Sie sind nicht angemeldet.

46

Montag, 18. Dezember 2017, 22:52

Bei jedem der Publisher wird man was zum kritisieren finden und es ist absolut legitim das zu tun. Nicht jeder muss derselben Meinung sein.

47

Dienstag, 19. Dezember 2017, 16:50

Bei jedem der Publisher wird man was zum kritisieren finden und es ist absolut legitim das zu tun. Nicht jeder muss derselben Meinung sein.


Richtig, Aksys Games (wurden hier glaube ich auch schon genannt) sind etwa bei ihrer Preispolitik auch jenseits von Gut und Böse, und da lassen sich sicher noch erheblich mehr Publisher finden. So wollen sie für ihr Tokyo Xanado eX+ auf Steam tatsächlich 55 Euro haben, für ein aufgemotztes Remake eines PS Vita Spieles wohlgemerkt. Im Vergleich dazu, Omega Quintet, der PC Port des PS4 Games, hier gepublisht von Ghostlight, wird mal eben für die ersten zwei Wochen nach Release für 17 Euro angeboten und der Normalplreis ist auch nur faire 28 Euro.
Ich verstehe da einfach einige Publisher nicht, die wollen scheinbar gar nicht verkaufen ...

Somnium

Raguna za Buraddoejji

  • »Somnium« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 901

Beruf: Freier Autor, professioneller Geizhals

Gil: 200142

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2015 - Shining Pom

48

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:51

Aksys hat bereits im EU-PlayStation Store (Vita Version) 45 Tacken für Tokyo Xanadu verlangt. In den USA ist das Spiel ganz normal für 39,99 Dollar erschienen. Mir fallen da nur wenige Ausflüge von Publishern dieser art ein, die mehr als die üblichen 39,99 Euro für ein Spiel verlangt haben. Da wäre noch Koei Tecmo mit Attack on Titan und ich glaube auch Berserk, die auf der Vita 50 Euro für eine digitale Version verlangt haben. Allerdings war das die selbe Preisgestaltung wie auch in den USA und ich glaube Japan. Was Aksys hier aber auf dem europäischen Markt abzieht ist kaum zu rechtfertigen, bereue daher auch meine Stimme zum zweiten mal in Folge auch nicht.

Die 55 Euro für die Version auf Steam ist auch sicherlich mal wieder 5 Euro zu hoch gegriffen, aber nicht jeder Publisher verschenkt seine Spiele wie Idea Factory. Bei Idea Factory kommt es mir so vor, als verlange man nur einen Preis, weil man es wirklich nicht für lau reinstellen darf. Hatte erst letztens noch Dark Rose Valkyrie für 10 Euro im deutschen PlayStation Store gekauft. Für Omega Quintet war zwar Ghostlight auf dem PC verantwortlich, aber Idea Factory wird hier natürlich das letzte Wort haben bei allen anderen Angelegenheiten.

49

Dienstag, 19. Dezember 2017, 19:47

Was mich gerade überrascht: Offenbar hat keiner für Sony gestimmt.

Aruka

Maxwell

Beiträge: 3 072

Beruf: Phantom Thief

Gil: 47911

  • Nachricht senden

Flammenschwert Kristallschwert Legende Zanbatou Ivalice Award 2015 - Hacksäge

50

Dienstag, 19. Dezember 2017, 20:09

Was mich gerade überrascht: Offenbar hat keiner für Sony gestimmt.


Sony war aber auch brav dieses Jahr. :P
War aber auch überrascht, dachte das einige vielleicht wegen den Press Conferences in diesem Jahr Sony wählen, die waren ja recht langweilig da immer nur jeweils 2-3 neue Spiele zu sehen waren, man teilt diese PKs inzwischen zu sehr auf. Die PS Experience war ja so richtig lahm.
Das Problem ist da aber eher das man bereits letztes Jahr ne ganze Menge gezeigt hat, was aber erst 2019 erscheint.

51

Dienstag, 19. Dezember 2017, 22:05

Finde was Sony eher 2017 beschreibt ist unauffällig bis belanglos. Ähnlich wie Microsoft hat man sich nichts grossartig negatives zukommen lassen aber auch keinen wirklichen Knaller gezeigt. Einziges Highlight war für mich bisher Ghost of Tsushima, das hat echt Potential.

52

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 16:59

Die 55 Euro für die Version auf Steam ist auch sicherlich mal wieder 5 Euro zu hoch gegriffen, aber nicht jeder Publisher verschenkt seine Spiele wie Idea Factory. Bei Idea Factory kommt es mir so vor, als verlange man nur einen Preis, weil man es wirklich nicht für lau reinstellen darf. Hatte erst letztens noch Dark Rose Valkyrie für 10 Euro im deutschen PlayStation Store gekauft. Für Omega Quintet war zwar Ghostlight auf dem PC verantwortlich, aber Idea Factory wird hier natürlich das letzte Wort haben bei allen anderen Angelegenheiten.


Naja, Spielepreise sollten sich schon irgendwo am Markt orientieren sowie an ihrem Budget. Sonst gehen sie so oder so komplett unter, gerade auf dem PC, da dort im Jahr nun mal etliche 1000 Spiele erscheinen.
Und 50 Euro sind dann auch einfach noch viel zu viel, da es eben weder Triple A noch wirklich neu ist. Für solche Games ist ein Einstiegspreis von 40 Euro normal und angemessen.

Idea Factory hat das schon gerafft, ihre Spiele sind billig produziert, sprechen eine bestimmte Zielgruppe an und ansonsten läuft das eben über die Masse, für günstiges Geld nimmt die Spiele im Sale vielleicht der eine oder andere dann doch noch mal mit.


Was Sony angeht, tja, wie andere schon sagten, die haben in diesem Jahr irgendwie so gar nichts gemacht also kann man schlecht was zu sagen. Höchstens vielleicht Gran Turismo aber da hat nicht wirklich irgendwer was anderes erwartet. Dass die den Yamauchi einfach so jahrelang machen lassen ist da schon fast lobenswert, auch wenn eben die große Zeit von GT einfach vorbei ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spiritogre« (20. Dezember 2017, 17:04)


Aruka

Maxwell

Beiträge: 3 072

Beruf: Phantom Thief

Gil: 47911

  • Nachricht senden

Flammenschwert Kristallschwert Legende Zanbatou Ivalice Award 2015 - Hacksäge

53

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 21:11



Was Sony angeht, tja, wie andere schon sagten, die haben in diesem Jahr irgendwie so gar nichts gemacht also kann man schlecht was zu sagen. Höchstens vielleicht Gran Turismo aber da hat nicht wirklich irgendwer was anderes erwartet. Dass die den Yamauchi einfach so jahrelang machen lassen ist da schon fast lobenswert, auch wenn eben die große Zeit von GT einfach vorbei ist.


*hust* Nicht viel neues vorgestellt, gemacht haben sie schon, Persona 5, Horizon:Zero Dawn und Uncharted Lost Legacy waren drei richtige Blockbuster dieses Jahr. ^^

54

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 21:21

Persona 5 ist ja kein Sony Titel, dass die PS4 das mit Abstand beste und größte 3rd Party Lineup hat ist man ja schon gewohnt. Und was Sony selber geliefert hat war dann Horizon (Hat mich aber vom Stil nicht angesprochen) und ein Uncharted das aber mehr ein Stand Alone Add-on ist. Das ist schon eher mager. Finde auch am ehesten ist Gran Turismo Sport ihr Highlight.

55

Samstag, 30. Dezember 2017, 22:51

Habe heute gelesen, dass Sony nach Gravity Rush 2 auch den Online Support von Gran Turismo 6 einstellt. Finde das ist schon sehr beschämend und hinterlässt nochmal einen bitteren Nachgeschmack nach einem eh schon nicht berauschenden Jahr.

.