Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 216

Sonntag, 13. April 2014, 16:01

Nochmal danke für eure Tipps.

Jetzt ersteinmal "Suikoden V" (PS2) sowie "Breath of Fire III" (PSP) bestellt. Bei BoF wusste ich nicht, ob ich mir jetzt die PS1- oder PSP-Version kaufen sollte. Habe mich für die neuere entschieden.

Bei Suikoden I und II habe ich mal hier und da rumgeschaut, aber es ist erstaunlich, mit was für Preisen die Spiele gehandelt werden!




Die Shadow Hearts Reihe - aber die hast du wahrscheinlich schon durch?

Aber natürlich. ;) Wobei der dritte mir nicht gefallen hat. Wurde auch nach dem Durchspielen sofort wieder verkauft.



The Legend of Dragoon - Wenn du lust auf ein Spiel hast mit Grotten schlechten Soundtrack, aber dafür Gute Story und Gameplay, dann bist du hier richtig.
Dragon Valor - ein weiteres sehr Unterschätztes Titel.
Guardian Crusade - Ein sehr unterschätzter Titel
"The Legend of Dragoon" geht sogar noch vom Preisverhältnis her. Soweit ich aber weiß, kann man das Spiel nicht auf der PAL-PS2 spielen?!
Die anderen beiden Spiele kenne ich nicht. Werde ich mir mal anschauen.

1 217

Sonntag, 13. April 2014, 16:11

Es gibt auch eine PAL-Version von The Legend of Dragoon. Ich wüsste nicht, warum die auf einer PAL-PS2 nicht funktionieren sollte. ^^ Wobei es manchmal tatsächlich so ist, dass PS1-Spiele auf einer PS1 besser laufen als auf einer PS2, vermutlich weil der Laser der PS2 nicht auf CD-ROMs optimiert ist. Zumindest hatte ich bei Grandia mal einige Freezes als ich es auf PS2 gespielt habe, aber nachdem ich dann auf PS1 umsattelte, lief alles problemlos.

Zu Suikoden V solltest du wissen, dass das Spiel eine Weile braucht, um richtig loszugehen. Story gibt es zwar auch schon am Anfang genug, aber bis man die "Freiheit" hat, die man in den meisten Spielen der Serie nach ein paar Spielstunden kriegt, dauert es hier etwas länger. Lass dich aber nicht davon entmutigen, dafür entschädigt das Spiel mit einer großartigen Geschichte mit nicht minder tollen Charakteren. Falls du gedenkst, dass Spiel zu komplettieren, solltest du aber definitiv eine Charakterliste zur Hilfe nehmen, um keinen der 108 Charaktere zu verpassen. Ist aber kein Muss, aber der Ausgang des Spiels (d.h. einige Details des Endes) verändern sich abhängig von der Zahl der Charaktere am Ende.

1 218

Montag, 14. April 2014, 02:07

Ich glaube die BoF III PSP Version ist fast identisch und nur teilweise verbessert. Weiß aber nicht, ob der größte "Glitch" (ein Übersetzungsfehler, der einen an einer Stelle in eine komplett falsche Richtung führt) behoben wurde.

Suikoden V ist am Anfang etwas behäbig, aber sobald es dann losgeht, geht es auch los. Für intensive Spielhilfen kann ich natürlich nur www.suikoversum.de wärmstens empfehlen :P Aber den meisten Spielspaß hat man bei dem Titel, wenn man sich erst komplett auf die Story konzentriert. Es gibt auch ein New Game +, und alle Charaktere zu rekrutieren gibt "nur" ein besseres Ende.

Und Guardian's Crusade kann ich auch empfehlen. Graphisch ist das zwar echt etwas schwer zu ertragen mittlerweile, aber eigentlich ganz witzige Idee insgesamt. Habs aber nie durchgespielt.. wie so vieles.
||Suikoversum.de - Das deutsche Suikodenportal||

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Antimatzist« (14. April 2014, 02:17)


1 219

Montag, 14. April 2014, 15:29

Wie sieht es denn bei "BOF III" und "Suikoden V" mit den Nebenmissionen aus? Gibt es dort Missionen, die man nur zu bestimmten Zeitpunkten (bspw. wie in "Tales of the Abyss") erledigen kann?

Kann man dann alle 108 Charaktere in dem Spiel benutzen, sind dieso also spielbar im Kampf?

1 220

Montag, 14. April 2014, 15:42

Also BoF III... da kann man glaube ich alles jederzeit machen. manche Sachen sind für einen Teil des Spiels nicht erreichbar, aber am Ende wieder.

Bei Suikoden V sind manche Charaktere, die man rekrutierne kann, nur in einem ganz bestimmten Zeitrahmen rekrutierbar, was etwas frustet, wenn man es feststellt. Spielbar sind.. gorb überschlagen sind 70 Leute Kämpfer, die also wirklich aktiv an den Kämpfne teilnehmen, und 20 Leute Supportcharaktere, die dir im Kampf Boni geben, wenn du sie mitnimmst. Dazu gibt es noch große Schlachten, in denen manche Leute als General fungieren.
||Suikoversum.de - Das deutsche Suikodenportal||

1 221

Montag, 14. April 2014, 18:15

@Snow Villiers
Meiner Ansicht nach war Suikoden V eine gute Wahl. Mir offerierte der Titel gute Unterhaltung. Die Suche nach den meisten Charakteren wusste mich zu motivieren, die Handlung empfand ich als ansprechend und die Gegenspieler als interessant. Außerdem konnte ich meine Lieblingscharaktere innerhalb von wenigen Kämpfen trainieren.
Als langweilig empfand ich die Massenschlachten, welche ein Art "Minispiel" darstellen sollten. Sie waren sehr leicht zu gewinnen, aber ungemein langatmig.

1 222

Dienstag, 15. April 2014, 15:07

Also BoF III... da kann man glaube ich alles jederzeit machen. manche Sachen sind für einen Teil des Spiels nicht erreichbar, aber am Ende wieder.

Das hört sich doch ganz nach meinem Geschmack an. So etwas mag ich. Dieses ganze gezwungene beim Zeitpunkt X Nebenmission Y zu machen nervt einfach.



Spielbar sind.. gorb überschlagen sind 70 Leute Kämpfer, die also wirklich aktiv an den Kämpfne teilnehmen, und 20 Leute Supportcharaktere, die dir im Kampf Boni geben, wenn du sie mitnimmst. Dazu gibt es noch große Schlachten, in denen manche Leute als General fungieren.

So etwas hatte ich noch nie. Mal sehen, ob ich damit klarkomme. Ich habe es lieber, wenn die Charaktere (z.B. Kingdom Hearts, Final Fantasy) vorgegeben sind und die Gruppe nicht zu groß ist.

1 223

Dienstag, 15. April 2014, 15:17

Du hast ja 6 Charaktere, die du gleichzeitig im Kampf mit dir führen kannst, davon ist fast immer einer der Held und meistens belegen manche Storycharakter enoch weitere Plätze. Da Aufleveln in den Spielen sehr schnell geht (3-5 Kämpfe im aktuellsten Gebiet) und das Spiel sehr leicht ist, kannst du also deine Lieblingscharaktere verwenden und immer mal wieder Durchwechseln.

Find das auch ziemlich einzigartig und witzig. Vor allem, da jeder Charakter ja auch wirklich Namen und Herkunft hat - nicht wie in z.B. Final Fantasy oder Dragon Quest III, wo man sich seine Party beliebig zusammenstellen kann, aber (fast) jeder ein namenloser Niemand ist.^^
||Suikoversum.de - Das deutsche Suikodenportal||

.