Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

91

Dienstag, 16. Januar 2018, 15:17

definitiv das erste, welches ich meinem Sohn kaufen will, wenn es darum geht, ihn an die Daddelei heranzuführen
Hervorragende Wahl! Ich musste auch häufig daran denken, wie ich das Spiel wohl als Kind wahrgenommen hätte. :) Ich glaube ich hätte es noch abgöttischer geliebt, weil es wirklich genau meinen Geschmack trifft. Das Spiel sieht dazu noch fantastisch aus und wird auch sehr gut altern. Das mit der Einstufung wusste ich noch nicht, sehr schön. Du kannst deinen Sohn ja vielleicht schon mit den Ghibli Filmen, mit dem Stil vertraut machen. Totoro ist immer ein guter Einstieg. ;)

92

Dienstag, 16. Januar 2018, 17:53

@ Jack Frost

Whoaa! Das kam derb deine Empfehlung. 8o Genau für solchen japanischen Schrabbel bin ich absolut zu haben. Massive Thanxxs for this Dope. Mal bisserl was dazu gelesen... das wird definitiv im Auge behalten. Kannte ich tatsächlich noch nicht. Im ersten Moment dachte ich, es geht in Richtung Aconcagua. :angeltu) Hab mir vor paar Tagen auch mal das AVG Athena Awakening from the Ordinary Life bestellt. Wollt ich schon länger mal angehen.

Joa Feda kenn ich schon paar Jährchen inklusive seiner unzähligen Animalischen Charas. Ich denk das ist irgendwie das Markenzeichen der Titel. Die Fortsetzung schießt bei der Präsentation auch den Vogel ab. :D

Weird

Gehört zum Inventar!

Beiträge: 6 246

Beruf: Anführer der gefürchteten Xenoblatisten Piratenbande! xO

Gil: 151835

  • Nachricht senden

Steinchen Morgentau Steinchen Steinchen Donnerschuppe

93

Mittwoch, 17. Januar 2018, 00:40

Zitat

Aber gut zu wissen, das es trotzdem ein gutes Spiel ist. Werde ich auch noch spielen.

Mach das auf jeden Fall :) Doomsday gilt für einige ja sogar als der beste Teil^^ Ich kann mich einfach überhaupt nicht entscheiden, welchen Teil ich am Besten fand... xD Jeder Teil hat seine Höhepunkte, die ich nicht missen möchte und Doomsday fasst das einfach auch fantastisch nochmal alles zusammen <: Ach ich muss Deponia mal bald erneut durchspielen! xO Vielleicht sobald ich mit der Gothic Reihe durch bin, für ein wenig Abwechslung^^
Die beiden Das schwarze Auge Point n Clicks von Daedelic standen bei mir übrigens auch als Kandidaten für die Top 15. Wollte Satinavs Ketten erst reinsetzen aber knapp ist es dann doch nicht passiert... Schätze ich würde es stattdessen auf Platz 16 oder 17 setzen :D Ich habe das Spiel echt geliebt! Auch Memoria war so großartig. Ich wünsche mir so sehr noch nen weiteres Point n Click von Das schwarze Auge!^^
A Whispered World ist übrigens auch nur knapp an der Liste gescheitert xD Daedelich Spiele sind halt einfach immer gut irgendwie^^ Ich muss auch immer noch Teil 2 von Whispered World spielen... Hab nur die Demo gespielt aber es ruckelt so extrem auf meinem PC... und es hat sich auch oft aufgehangen bei nem Szenenwechsel... Aber das gibts ja zum Glü+ck glaube ich auch für PS4, wo ich wohl zu der Variante greifen werde und hoffe, dass es sich gut darauf spielen lässt^^

Zitat

Kickstarter Projekte sind immer so eine Sache, auch wenn es bisher gut aussieht. Andere Meinungen hin oder her, es könnte ja sein das es technisch nicht gut läuft.

Ach da mache ich mir keine Sorgen. Man bekommt ja stets sehr viel von der Entwicklung von Kingdom Come, durch die Entwickler, mit. Und im Endeffekt reicht es mir schon, was ich bei der Demo/Beta Version oder was das war, gesehen hab xD Wenn es nur auf dem Niveau bleibt, wäre ich schon zufrieden^^
Man darf natürlich nur nicht den Fehler machen und ein AAA Titel erwarten. Es ist und bleibt ein Indiespiel. Das darf man nicht vergessen, wenn man sich das Spiel holt. An ein Witcher 3 wird es daher niemals rankommen können^^ Die Welt soll ja auch sehr überschaubar sein. Reicht aber auch, find ich^^
Hauptsache die Steuerung wird aber gut bei der PS4 Version umgesetzt^^

Zitat

Wie heißt dein Blog?

kommst über mein Profil darauf. Hab den da reingeschrieben^^ Oben rechts iwo müsste der stehen. Hat nen ewig langen namen xD Jedoch dreht sich mein Blog nicht direkt um Spiele. Spiele sind nur eine kleine Rubrik, wo ich mich noch bissel ausprobiere. Hab den Blog auch noch nicht lange^^

Zitat

Hui, ich habe eine lange Liste, mit vielen Rollenspielen.

kenn ich.... kenn ich.... zu... gut... xD Und es werden immer mehr xO Die vermehren sich wie die kanickel! Was total geil ist aber die entscheidungsfähigkeit stark beeinträchtigt :D

Zitat

das liegt aber auch daran das ich Titel wie Diablo und Command & Conquer einfach mit dem PC verbinde.

Lustigerweise habe ich erst sehr spät erfahren, dass es Command & Conquer auch aufm PC gibt xD Das war für mich immer nen Konsolenspiel^^ Der erste teil aufm N64, den ich irgendwo nicht sonderlich mochte aber dann auch wieder sehr... frag nicht. Ich weiß doch auch nicht xD ... und alarmstufe rot dann auf der Playstation^^ Glaube das erste Command & Conquer was ich aufm PC gespielt hab war Renegade :D Das war aber auch echt geil^^


"Halte dich gerade, hebe den Kopf, schlage die
Augen nicht nieder, lauf nicht weg, sei nicht devot, geh hocherhobenen
Hauptes und die Welt wird sich dir öffnen!"


"Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

Piece of Cake!


:kochin/

94

Mittwoch, 17. Januar 2018, 05:06

Nach knapp 5-6 Jahren wurde ich mal wieder auf diesen Thread aufmerksam gemacht und möchte ein "kurzes" Update schreiben, ich habe meinen alten Post nochmal gelesen und bemerkt das ich damals einiges vergessen hatte zu erwähnen und das ich doch recht euphorisch war, das hat sich mit der Zeit leider ein wenig verändert aber es gibt dennoch auch noch genug Spiele die heutzutage begeistern können oder durch den Nostalgiefaktor einen persönlichen hohen Status genießen^^
Erstmal kurz zu den Spielen die ich damals vergessen habe, auf jeden Fall auf dem NES Little Samson, nicht nur das es besonders selten ist, es sieht auch einfach fantastisch aus und bietet spielerisch mehrere Möglichkeiten da man 4 verschiedene Charaktere hatte, es hat mich im Nachhinein auch beeindruckt das die Charaktere damals schon eine kleine "Idle Animation" bekommen haben, der Soundtrack hat nicht allzu viele Stücke aber jeder Charakter hat ein eigenes Musikthema bekommen das nach einiger Zeit auch noch eine kleine abgewandelte Variation hat, auch geil ist das es ein "Wahres Ende" gab wenn man es auf Normal statt auf Easy durchzockt, das war mir damals viele Jahre nicht klar gewesen da es als Kind doch recht fordernd war, mittlerweile habe ich es so oft gezockt das das kein wirkliches Hindernis ist, solange es die Cardridge mitmacht zocke ich das Spiel mittlerweile auch mindestens einmal pro Jahr aus "Sehnsucht" an die damalige Zeit xD
sollte man die Möglichkeit haben es irgendwie nachzuholen, wenn ihr noch auf dem NES spielt solltet ihr es definitiv nachholen

Eine ähnliche, wenn auch nicht gleichwertige Erfahrung hat Bucky O' Hare gemacht, ebenfalls auf dem NES, ich habe mich mit einigen Hidden Gem Toplisten beschäftigt bzw. mir allgemein Videos angeschaut wo nahezu alle Spiele einer Konsole kurz angeschnitten werden um halt nichts zu verpasst zu lassen, dabei ist mir dieses Spiel untergekommen das schon ziemlich viele verschiedene Levelideen für einen Platformer unterbringt, dazu 5 jederzeit wechselbare Charaktere und einen super Soundtrack, also Retro Fans sollten von Zeit zu Zeit auch immer mal wieder auf den älteren Konsolen nach neuen Entdeckungen streben, es kommen manchmal Spiele dabei rum die einen besser unterhalten als zur heutigen Zeit, gerade auch weil Zeit heutzutage ein wichtiges Thema ist und diese Spiele eher kurzweilig sind^^

Auf dem SNES ist DKC 2 für mich der ungeschlagene Toptitel, aber was ich als RPG Fan hätte hervorheben müssen ist Lufia, wirklich ein fantastisches Spiel für die damalige Zeit und leider gefühlt das unbekannteste JRPG auf der Konsole, die meisten kennen eh nur Secret of Mana oder Secret of Evermore, danach kommen dann meist Terranigma und Illusion of Gaia, mit der Zeit hat sich dann rausgestellt das Lufia das hierzulande erschienen ist eigentlich schon ein 2. Teil ist, habe den ersten mittlerweile in Besitz aber noch nicht gezockt, im letzten Jahr habe ich eben durch meine vorher erwähnt Nachforschung erfahren das die Reihe sogar 5 Spiele umfasst (zumindest sind mir derzeit noch nicht mehr bekannt^^'), es ist einfach schade wenn Spielereihen solcher Kaliber zu sehr untergehen oder nicht mehr fortgeführt werden

Auf dem N64 habe ich einiges abgedeckt gehabt aber wie konnte ich nur Lylat Wars vergessen, das von mir vermutlich unbewusst am häufigsten gezockten Spiel überhaupt eben weil es einfach kurzweilig ist und man sich mit etwas Erfahrung immer die Route ausscuchen kann auf die man gerade Bock hat, mein erstes Spiel das Sprachausgabe hatte und auch wenn es für heutige Verhältnisse trashig klingen mag liebe ich diese Synchro einfach, ich mag einfach wie jede Zeile betont wird, aber da man es nicht anders kennt hat es bei mir Goldstatus, kein Spiel der Reihe kommt auch nur annähernd wieder an dieses Spiel ran, Star Fox Zero hätte das Potenzial gehabt aber anhand der aufgezwungenen Gameplaymechaniken hat es mich maßlos enttäuscht obwohl ich objektiv finde das es ein solides und kein schlechtes Spiel ist wie es die meisten beschimpfen, aber das ist ja hier nicht Thema^^'

Aus der heutigen Sicht müsste ich Mario Party 6 erwähnen, ist im Gegensatz nur N64 Zeit besser gealtert, sonst wäre der 2. Teil der beste und im Gegensatz zu dem was aktuell so rauskommt einfach deutlich besser was die bekannten Mechaniken angeht, neues auszuprobieren ist nicht verkehrt aber nach 4-5 Spielen wo die Mehrheit sich nach klassischen Spielbrettern sehnt sollte man irgendwann auch mal zurückrudern, bin jetzt nach so vielen Serienteilen und der Tatsache das ich mittlerweile eher nur noch Singleplayer bin zwar nicht mehr sooo sehr von der Reihe angetan, aber wenn es mich überkommt muss es Mario Party 6 sein, ansonsten ist es Pflicht skies of Arcadia noch zu erwähnen, schade das es nie einen Nachfolger gab aber ich mag den Kameo Auftritt von Vyse und Aika in Valkyria Chronicles

damals hatte ich PS1 und PS2 noch nicht wirklich gezockt und auch jetzt gibt es dort noch am meisten nachzuholen, aber das bisher beste PS1 Spiel das sicherlich auch nur schwer abgelöst wird ist Suikoden 2, einfach ein brilliantes Spiel, vermutlich mein liebstes klassisches JRPG der damaligen Zeit, die Story hatte einfach so tolle Wendungen und der Soundtrack war so toll das ich durchgehend angetan war von dem Spiel, sollte man als JRPG Fan gespielt haben, ich fand es auch schön das die Suikoden Spiele entfernt immer miteinander zu tun haben, zumindest bis Teil 3, ansonsten ahbe ich noch nicht ausgiebig genug gespielt um das von den anderen Titeln zu behaupten
Auf der PS2 hatte es mir vor allem Stella Deus Gate of Eternity angetan, der Stil der Artworks war für miche rstmal gewöhnungsbedürftig, aber die Sprites gehören mit zu dem besten was ich bisher auf der PS2 gesehen habe und das Setting ist relativ unverbraucht, zudem ist es ein eher unbekanntes forderndes Strategie JRPG und ich liebe dieses Genre einfach und ohne weiteres Training ist es halt wirklich auch knackig sodass es manchmal unfair wirkt, aber eine Strategie dagegen zu entwickeln und dann wirklich erfolgreich zu sein war eines der besten Gefühle die ich in dem Genre bisher hatte, aber es verlangt schon ein paar knifflige Taktiken ab da es bspw. Bosse gibt die alle umstehenden Charaktere versteinern und mit 2-3 Angriffen plätten können, das nur als kurze Vorwarnung für Interessenten ;)

Auf PS3, dafür schäme ich mich wirklich, wie konnte ich als Bloody-Valkyrur nur Valkyria Chronicles nicht erwähnen, scheinbar war das so selbstverständlich für mich das ich es glatt vergessen habe^^'
Bis zu diesem Spiel hatte ich mit Playstation gar nichts am Hut und so hat dieses Spiel dafür gesorgt das ich mehrere hundert Spiele noch kennengelernt habe und kennenlernen werde, der Grafikstil war einer der schönsten die ich je gesehen habe und es war allgemein zu einer Zeit in der ich Anime rauf und runtergeschaut ahbe und einfach extrem im Anime Fieber war, das Fieber hält auch noch immer an, ich komme kaum um ein Game mit Kulleraugen herum, egal wie trashig es sein könnte es gibt auch Unmengen an persönlichen Perlen die für gute Unterhaltung gesorgt haben, alles dank Valkyria Chronicles aber wäre es das nicht gewesen hätte ich spätestens bei den ganzen Tales of Ablegern eine Playsi gekauft, damals habe ich Xillia über alles gehyped, es hat sich für mich auch als absoluter Toptitel herausgestellt da es meiner Meinung nach das bisher beste Kampfsystem der Reihe hat aber ich sehe das ganze doch nicht mehr so ganz mit der rosaroten Brille wie damals, recht peinlich berührt war ich auch als ich meinen letzen Satz gelesen hatte, die Erwartungshaltung konnte die gute Milla dann doch nicht halten, aber sie wurde bei der Ankündigung von Berseria sowieso von Velvet abgelöst, mal schauen ob es bei der nächsten Tales of Ankündigung ein ähnliches Erlebnis gibt xD

Wo ich schon bei Tales of bin, Tales of Hearts R für die Vita ist ein absolutes muss, ich hatte es eher für einen soliden Titel der Reihe vermutet aber es ist zu einem meiner Favoriten geworden, klar hat das Spiel bei mir Franchise und Fan Bonus da ich die Reihe einfach nach wie vor liebe, aber auch so ist es für mich persönlich bisher das beste Vita Game, wenn man jetzt meint das das auf einer vergleichsweise toten Konsole kein Problem ist dann lasst euch sagen das ich für diese tote Konsole ca. 40 Games habe, also es ist nicht so das ich keine Wahl hätte ;)

Weiter auf den Handhelds wäre die Zero Escape Reihe zu erwähnen, bisher die für mich interessanteste Novel Reihe (wenn man sie denn dazu zählt, keine Ahnung), den 3. Teil habe ich noch ein wenig bammel das mir die mäßigen Charakteranimationen die Atmosphäre zerstören könnten, aber storytechnsich erwarte ich viel da die ersten beiden Teile doch gegen Ende einiges an Mindblowing Potenzial geboten haben

Auf dem 3DS muss unbedingt Stella Glow erwähnt werden, aktuell mag ich es absolut nicht mehr auf Handhelds zu zocken, aber dieses Spiel ist einfach grandios, Musik, Charaktere, Story und Genre sagen mir alle zu und ich wünsche mir es irgendwann in irgendeiner Weise auf dem großen Bildschirm zocken zu können, schade das die Firma pleite ist und das ihr letzter Titel war (außer sie schaffen per Kickstarter irgendwie ein Comeback, wenn sie denn noch entwickeln), aber gerade wenn man die spirituellen Vorgänger Luminous Arc gezockt hat merkt man die ganzen Verbesserungen und Liebe die man in dieses letzte Projekt gesteckt hat, allein dafür wäre es mir den Kauf schon wert gewesen, das beste 3DS Spiel in meinen Augen, mit Abstand!

Auf den aktuellen Konsolen bin ich allerdings doch recht ernüchtert, ich besitze zwar eine Menge Games dafür aber die Hälfte sind "nur" Indie Games und die andere Hälfte sind fast "nur" Nischentitel, der Rest sind leider Ports/Remaster und ich habe das Gefühl das die aktuelle Konsolengeneration erst seit dem letzten Jahr so langsam aus der Hefe kommt, Nioh hatte mir sehr gefallen, mit etwas Abstand betrachtet kotzt mich aber dieses ganze DLC Gedöns an, wobei das eigentliche Spiel natürlich super bleibt aber unvollständiger wirkt, das gilt für mich bei allen Spielen die noch Story DLC's bekommen, davon ausgenommen wenn ich beim ersten Durchgang bereist die "Complete Edition" habe, bei Dark Souls 3 bspw. habe ich extra auf die Fire Fates Edition gewartet und dadurch habe ich auch eine noch positivere Meinung zu dem Spiel, bisher meine beste Souls Erfahrung wobei ich eine persönliche Vorahnung habe und zwar das diese demnächst von Code Vein überflügelt wird, ich bin kaum noch richtig gehyped wegen einem Spiel, aber das hier ist mal wieder eine Ausnahme bei der ich bei jeder noch so kleinen News hellhörig werde und endlich einen Termin bekommen möchte, ich hoffe nur die Erwartung versaut mir am Ende nicht das Spiel^^'
Ansonsten als Tales Fan logischerweise Tales of Berseria wo ich dann aber doch so langsam gerne mal eine neue Engine sehen würde, einfach um es auf einen aktuelleren Standard zu heben, aber momentan muss ja überhaupt erstmal was Neues angekündigt werden, Ansonsten war ich von der Welt leider nicht ganz so angetan und nach Zestiria hatte ich mir vom Soundtrack ein wenig mehr erhofft wodurch der Gesamteindruck leider etwas getrübt wird obwohl es storytechnsich einer der besten Ableger der Reihe meiner Ansicht nach ist, aber das ist eben auch der Fluch wenn man von etwas Fan ist, auf der einen Seite verschließt man vor vielen die Augen und findet es nicht störend und anderes fällt einem persönlich dann noch kritischer auf^^'

Donkey Kong Country Tropical Freeze ist ein super Spiel udn wäre der beste WiiU exklusiv Titel geworden aber anhand des Switch Ports muss die WiiU weniger und weniger erwähnt werden, daher erwähne ich einfach für die Zukunft schon die Switch Version, in der ich mir allerdings eine neue Welt gewünscht hätte, aber auch so ist es einer der besten Platformer der heutigen Zeit

Im Indie Bereich bin ich so langsam warm geworden, konnte ich damals ja gar nichts mit anfangen und allzu viel habe ich da auch noch nicht gespielt, aber Dust an Elysian Tail, die Shantae reihe (besonders Half Genie Hero) und unterbewusst das Gesicht für Indie Games Shovel Knight gehören bisher zu den Favoriten, da immer mehr Indies auch eine Retailversion bekommen ist dieser Markt für mich immer interessanter geworden, ich bin halt auch ein Sammler und digitale Käufe haben persönlich deutlich weniger Wert und man sollte meinen das sie eigentlich günstiger sind, aber wenn man sie nicht im Sale abgreift nimmt es sich meist kaum etwas, stattdessen versaut man sich für fast denselben Preis nur seinen Speicher

Dann will ich jetzt doch so langsam mal zum Ende kommen und zwar mit meiner letzt besten Erfahrung und zwar Xenoblade Chronicles 2, ich habe noch nie so lange für meinen ersten Durchlauf gebraucht wie in diesem Spiel und zwar 118h, im Vergleich Platz 2 würde Disgaea 5 mit 67h belegen, also schon eine enorme Steigerung, zugleich wurde ich noch nie über einen so langen Zeitraum durchgehend gut unterhalten und von der Spielwelt so angetan, die Musik ist serientypisch auf hohem Niveau und die Animeoptik bringt die Mimik und Emotionen noch besser rüber, ich hoffe da rudert man nicht zurück, der Großteil bevorzugt laut hören sagen zwar den Stil des ersten, aber ich will einfach das es beim Animestil bleibt, das Spiel hat sich zu einem meiner All Time Favorites katapultiert, was ich aber auch ein wenig erwartet hatte, aber umso größer war der Druck diesen Erwartungen gerecht zu werden und es hat mich nicht enttäuscht, wenn ein Spiel mich so lange dazu bringt es zu zocken, in einer Zeit wo man kaum noch Zeit hat ist das eigentlich schon Aussage genug denke ich, schade nur das so ein Spiel im selben Jahr wie Zelda und Mario erscheint und dann auch noch gegen Ende, denn auch wenn ich dem Spiel nicht viele Chancen ausgemalt hätte überflügelt es beide Konkurrenten in meinen Augen bei weitem und hätte auch bei den Game Awards mehr Aufmerksamkeit verdient, allerdings hatte es bis zu diesem Zeitpunkt vermutlich kaum einer abgeschlossen um eine Stimme geben zu können

Zu anderen Toptiteln des letzten Jahres wie bspw. Persona 5 kann ich noch nichts sagen, auch nicht ob es für mich ein Toptitel wäre, aber mein Bauchgefühl legt es mir nahe, mein Backlog steht mittlerweile bei 300+ Games über alle Generationen von NES bis PS4 und Switch verteilt daher könnte ich mich nie auf nur wenige Titel beschränken, sorry für alle die diesen alngen Beitrag jedes mal scrollen müssen und danke an die die es sich durchlesen xD


"Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"

-Baldren Gassenarl-

95

Mittwoch, 17. Januar 2018, 13:41

@Weird:

Mach das auf jeden Fall
Daedalic sollte man auch echt unterstützen, die arbeiten hart. :) Da habe ich ja einiges vor mir, ist ja auch etwas schönes. Manche Titel würde ich auch gerne noch einmal spielen. Ein dritter Teil wäre da echt nicht schlecht. Wie wäre es denn mit einer Top 20? ;) A Whispered World muss ich auch noch nachholen! Nach den ganzen Telltale, Life is Strange oder Quantic Dream Spielen, wäre so ein klassisches Point & Click mal wieder etwas feines! Seltsam das der zweite da nicht so gut funzt.

Es ist und bleibt ein Indiespiel.
Ist Star Citizen dann nicht auch ein Inide-Titel? Eines mit Triple AAA Budget. :D Kingdom Come hatte auf jeden Fall ein größeres Budget als die meisten Indie Games, steckt auch wirklich einiges an Arbeit drin. Durch eine Aussage haben sich die Entwickler bei mir etwas unsymptahisch gemacht, dass so etwas wie Witcher 3 ja Bullshit sei und sie eine eventuell bessere Handlung präsentieren. Bei aller Liebe, Geld hat ja nicht unbedingt mit einer guten Geschichte zu tun, aber würde mich doch stark wundern wenn es in dem Belang mithalten kann. :D Was ich möchte ist eine schöne mittelalterliche Welt, worin ich mich verlieren kann, interessantes Gameplay etc. Da haben sie ja gute Karten. Ich habe leider auch keinen PC bei dem es laufen würde, hoffe es wird eine gute Umsetzung. Die Piranha Bytes Spiele sind auf der Konsole auch immer etwas schlechter.

kommst über mein Profil darauf
Dankeschön, werde mich umschauen. :) Ich schreibe übrigens auch sehr gerne. Nicht nur Reviews, auch Gedichte und Romane.

Und es werden immer mehr
Dieses Jahr wird auch wieder soo stark, gerade für Sony. Auf welche Titel freust du dich da am meisten? :) Also Spiele im allgemeinen, auch wenn top RPGs natürlich dabei sind.

Der erste teil aufm N64
Mir war nicht klar, dass es auch N64 Versionen gab. ^^ Warcraft 2 hatte ich mal auf der PS1 gespielt. Alarmstufe Rot ist auch echt gut. Der kleine Shooter-Ausflug, hatte auch echt viele Fans, schade das nichts aus Starcraft Ghosts geworden ist, das selbe nur mit Zergs und co. :D


@Bloody-Valkyrur:

wenn ihr noch auf dem NES spielt solltet ihr es definitiv nachholen
Ich bin tatsächlich erst mit der PS1 und dem alten Gameboy augewachsen. Kenne die Spiele daher auch leider nicht. Habe allerdings schon einige SNES Perlen nachholen können. A Link to the Past zum Beispiel ist mir schon damals vertraut gewesen, gibt ja Emulatoren. ^^ Höre aber immer wieder gerne von Titeln, die mir nichts sagen. Spiele von damals sind oft auch ziemlich kurz, oft aber sehr hart. :D

Auf dem SNES ist DKC 2 für mich der ungeschlagene Toptitel
Donkey Kong ist auch so eine Sache, wo ich Nacholbedarf habe. Glaube mir liegen die Spiele aber gut. :)

es ist einfach schade wenn Spielereihen solcher Kaliber zu sehr untergehen oder nicht mehr fortgeführt werden
Lufia wurde ja von Square Enix übernommen und behandelt die Reihe sehr stiefmütterlich, 2010 war der letzte Release. Würde mir aufgrund des coolen Charakter-Designs gerne mal das Remake zum zweiten Teil für den DS anschauen, welches leider auch nicht so günstig zu bekommen ist.

Auf dem N64 habe ich einiges abgedeckt gehabt aber wie konnte ich nur Lylat Wars vergessen
Zum Glück gibt es das Remake von Star Fox günstig für den 3DS zu haben, schiele da schon lange drauf. :) Mit der Reihe ist es auch echt unglücklich gelaufen.
Aus der heutigen Sicht müsste ich Mario Party 6 erwähnen
Mario Party auch ein paar Runden gespielt gehabt, welche weiß ich nicht mehr. ^^ Aber auch mitbekommen das die neueren nicht mehr so sehr Bäume aureißen. Eines für die Switch wird aber unvermeidlich sein.

ansonsten ist es Pflicht skies of Arcadia noch zu erwähnen
Skies of Arcadia hätte ich soo gerne! Ist leider für Dreamcast und GameCube nicht so billig. Ersteren habe ich nicht mal und die Wii spielt ja zum Glück GC Spiele ab. ^^ Valkyria Chronicles ist ein tolles Spiel und die beiden Charaktere waren unterbewusst sogar mit meine liebsten. Ein Remake von Arcadie muss her und ein zweiter Teil, Sega hat ein paar echt gute ungenutzte Marken, mit Valkyria Chronicles 4 für die Heimkonsole geht es ja schon mal in die richtige Richtung, also nur Mut.

das bisher beste PS1 Spiel das sicherlich auch nur schwer abgelöst wird ist Suikoden 2
Suikoden 1 und 2 habe ich auf meiner PS Vita, die eigentlich die Hauptmachine für PS1 Klassiker, allen voran JRPGs ist. ^^ Freue mich sehr auf die Reihe.

die Sprites gehören mit zu dem besten was ich bisher auf der PS2 gesehen habe
Stella Deus ist vom großartigen Künstler Soejima, der auch das Design in Persona übernommen hat (ab Teil 3). Ich mag seinen Stil sehr. :) Das Spiel werde ich mir wohl als US Version holen müssen und auf dem Emulator zocken, meine PS2 ist nicht umgebaut. Edit: Gibt es doch als PAL Fassung, aber wirklich sehr teuer leider. :(

wie konnte ich als Bloody-Valkyrur nur Valkyria Chronicles nicht erwähnen
Valkyria Chronicles wird bei mir auch noch in den Top 50 auftauchen, bis dahin dauert es noch etwas, auch wenn es noch recht hoch vorkommt. ^^

damals habe ich Xillia über alles gehyped
Xillia war mein erster Berührungspunkt mit der Serie, leider nie beendet, aber es hat sehr viel Spaß gemacht. Musste auch schmunzeln bei deinem Beitrag! :D Ich hoffe auf ein Tales mit neuer Engine und was mal etwas auf den Kopf stellt.

Tales of Hearts R für die Vita ist ein absolutes muss
Mal wieder eines der relativ wenigen Spiele, wofür man eine Vita zwingend benötigt. Auch hier habe ich schon lange ein Auge drauf. :) Für mich hat sich die Konsole schon allein wegen Persona 4: Golden rentiert. :D

die Zero Escape Reihe
Da habe ich mir endlich die Collection für die PS4 von Play-Asia geholt. Da ich schon sehr angefixt von Danganronpa war. :)

Auf dem 3DS muss unbedingt Stella Glow erwähnt werden
Du erwähnst tatsächlich gerne Titel die etwas untergegangen sind. ^^ Hier war es sogar das aus für den Entwickler. Hatte die Demo gespielt und fand es soweit auch ganz interessant. Ist ja häufig so das sie sich unter anderen Namen neu formieren oder woanders aufgenommen werden.

Auf den aktuellen Konsolen bin ich allerdings doch recht ernüchtert
Tatsächlich empfand ich die PS3 (Xbox 360/Wii) Ära auch nicht soo stark. Die aktuelle, allein mit der PS4 für mich jedoch wieder spannender. :) Nioh muss ich als Souls Fan noch nacholen. Ja, ich bin auch kein Freund davon, da es im Moment aber einige Aufmerksamkeit auf sich zieht, hoffe ich auf ein wenig Besserung. DS 3 ist das einzige welches ich noch nicht gespielt habe und bin auch froh das ich da gewartet habe. ^^

ich hoffe nur die Erwartung versaut mir am Ende nicht das Spiel
Bei Code Vein habe ich überraschenderweise sehr gerine Erwartungen, irgendwie mag mir das Design nicht gefallen, zu eintönig die Spielwelt und das Gameplay so träge. Das ist echt so ein Fall, wo ich gerne eine Demo hätte um in das Spielgefühl reinzukommen, in den Videos kommt es nämlich nicht so gut rüber. Rauskommen sollte es aber im erstern Halbjahr, würde ich sagen.

obwohl es storytechnsich einer der besten Ableger der Reihe meiner Ansicht nach ist
Auf Berseria habe ich auch große Lust bekommen. :)

auch so ist es einer der besten Platformer der heutigen Zeit
Ich hole mir den Port von Tropical Freeze. :p Mag fordernde Jump and Run's.

Im Indie Bereich bin ich so langsam warm geworden, konnte ich damals ja gar nichts mit anfangen
Es kommt darauf an, Indie deckt ja mittlerweile alles ab und sieht nicht mal unbedingt danach aus, siehe Hellblade oder Kingdom Come. Wenn du allerdings viele der Titel meinst die gewissen Genres wie Metroidvania oder den Pixel-Look aufgreifen, dann ja, da gab es wirklich zu viele und es wurde zum Teil schon belanglos. ^^ Die Titel habe ich auch alle angespielt. Ich vertrete die selbe Meinung wie du. Ich downloade auch sehr ungerne etwas und möchte wenn möglich alles als physisches Medium.

ich habe noch nie so lange für meinen ersten Durchlauf gebraucht wie in diesem Spiel
Das ist schon ziemlich lange, aber manchmal verbringe ich doch noch mehr Zeit in Spielen. ^^ Die Design Entscheidung ist wesentlich besser als noch bei Chronicles X , wo es echt nicht gut aussah. Jetzt ist es mehr dem Mainstream angepasst, solide eben. Der erste Teile hatte da mehr Eigenständigkeit fand ich, ist aber natürlich Geschmackssache. Ja, das Spiel hatte es natürlich sehr schwer bei den Awards, selbst wäre der Release am Anfang des Jahres gewesen, durch die harte und erfolgreiche Konkurrenz. Ich freue mich auch sehr darauf, allerdings muss ich immer noch den ersten Teil abschließen und bin da recht konsequent. ^^

sorry für alle die diesen alngen Beitrag jedes mal scrollen müssen und danke an die die es sich durchlesen
Persona 5 ist mein Spiel des Jahres 2017, dicht gefolgt von Horizon: Zero Dawn. :) Ich habe auch über 100 Titel auf der Liste, irgendwann habe ich es aufgegeben, weil es zu viele wurden. ^^ Ich freue mich über solche Beiträge und es hat so gut wie jeder längere verfasst. ;)

Weird

Gehört zum Inventar!

Beiträge: 6 246

Beruf: Anführer der gefürchteten Xenoblatisten Piratenbande! xO

Gil: 151835

  • Nachricht senden

Steinchen Morgentau Steinchen Steinchen Donnerschuppe

96

Mittwoch, 17. Januar 2018, 14:44

Zitat

Wie wäre es denn mit einer Top 20?

wollte ich zuerst. Aber fand ne Top 15 dann doch irgendwie angenehmer. ^^
Der zweite Teil von Whispered World funzt schon gut. Nur reicht mein PC einfach nur nicht mehr aus Das ist alles :D Der 2. Teil ist ja nicht mehr gezeichnet und 2D, sondern schon um einiges pompöser^^
Bei den Spielen von Telltale war ich immer am hin und her überlegen... The Wolf amongst us ist mega geil, weshalb ichs eigentlich gern selber auch spielen würde, kenns nur aus lets play. Auch Batman und Minecraft Story Mode, fand ich sehr geil, von dem was ich sah. Aber ich glaube letzten Endes werde ich doch passen. Ich möchte dieses hirnrissige Episoden Releasemodell einfach nicht unterstützen und hab eh genug andere Spiele, die ich noch spielen muss und will, weshalb es vielleicht auch gut ist, wenn ich mal einige Spiele bewusst überspringe :D

Zitat

Ist Star Citizen dann nicht auch ein Inide-Titel? Eines mit Triple AAA Budget. :D
Ich hab keine Ahnung. Ich kenn Star Citizen nur vom hören sagen, weshalb kein Schimmer hab, obs nen Indie ist oder nicht xD Das Budget hat aber auch meist eher weniger damit zu tun, ob nen Spiel ein Indie Titel ist^^ Und so ein Spiel wie Kingdom Come frisst auch ein enormes Budget xD Ich glaube... hieß es nicht sogar, dass das Geld von Kickstarter eigentlich sogar gar nicht genug war, weshalb es immer wieder verschoben werden musste? Kann sein, dass ich mir das nun nur zusammenspinne xD Aber dachte da wär iwie was gewesen...^^
Haben die das echt so gesagt? : O Hab ich gar nicht mitbekommen. Das dann ja schon etwas sehr überheblich xD Ich bezweifle sehr, dass man von der Story her an Witcher 3 herankommen wird und das große Highlight eben das Kampfsystem sein wird^^

Zitat

Dieses Jahr wird auch wieder soo stark, gerade für Sony. Auf welche Titel freust du dich da am meisten?

Ist bei mir gar nicht so viel zur Zeit. Neben Kingdom Come freue ich mich besonders auf das neue Yoshi :) Das ist auch soweit mein bisheriges Highlight in diesem Jahr :D Außerdem kann ich es kaum erwarten bis die Street Fighter 30th Annivarsary Collection rauskommt! Dann wär da eigentlich nur noch Detective Pikachu und auch FE, von denen die auch sicher für dieses Jahr sind. Bayonetta 3, Pokemon und Soul Saga freue ich mich enorm drauf aber da ist halt die Frage, ob die dieses Jahr noch rauskommen oder erst später^^
Ansonsten stehen bei mir nur paar Spiele ausm letzten Jahr noch an^^


"Halte dich gerade, hebe den Kopf, schlage die
Augen nicht nieder, lauf nicht weg, sei nicht devot, geh hocherhobenen
Hauptes und die Welt wird sich dir öffnen!"


"Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

Piece of Cake!


:kochin/

Aruka

Maxwell

Beiträge: 3 131

Beruf: Phantom Thief

Gil: 49465

  • Nachricht senden

Flammenschwert Kristallschwert Legende Zanbatou Ivalice Award 2015 - Hacksäge

97

Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:13

15. Ni No Kuni: Wrath of the white Witch (PS3) - 2013:


Das ist auch ein wunderschönes Spiel und definitiv das erste, welches ich meinem Sohn kaufen will, wenn es darum geht, ihn an die Daddelei heranzuführen, hahaha. Immerhin hat das Game in Deutschland das Prädikat "pädagogisch wertvoll" erhalten - wann geschieht das schon mal bei einem Videospiel. :D
Der Titel ist kindgerecht aber nicht kindisch, genial.


Nicht GTA5 wie bei den meisten Kindern heutzutage? :P


Kann mich dem aber nur anschliessen, vergesse Ni no Kuni manchmal weil mir das Kampfsystem nicht so ganz gefallen hat aber insgesamt ein echt gutes Spiel,
vorallem optisch wurde der Anime-Stil selten so gut umgesetzt.
Vielleicht erweitere ich meine liste demnächst auch nochmal, aufjedenfall vorbildlich wie schön hier diskutiert wird. :)

98

Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:30

@Aruka:

Kann mich dem aber nur anschliessen, vergesse Ni no Kuni manchmal weil mir das Kampfsystem nicht so ganz gefallen hat aber insgesamt ein echt gutes Spiel,
vorallem optisch wurde der Anime-Stil selten so gut umgesetzt.
Selbst das mochte ich, es war vielleicht nicht das anspruchsvollste aber man konnte dennoch taktieren, in dem man die Familiars im Kampf wechselte. Auch habe ich mich gerne um die kleinen gekümmert. :) Im neuen Teil wird es wohl actionreicher, hochwertiger, wobei mir der Wegfall der Familiars missfällt, was für mich eben auch Ni No Kuni ausmachte. Jetzt sieht es mehr wie Pikmin aus, mit weniger Charakter. Doch der Look und das Design ist sogar noch schöner, die Musik ganz große Klasse, schön das wieder Leute von Ghibli involviert sind.

Vielleicht erweitere ich meine liste demnächst auch nochmal, aufjedenfall vorbildlich wie schön hier diskutiert wird.
Ich bitte darum. :) Dir habe ich auch eine ellenlange Antwort geschrieben. :D Ich lege viel Wert darauf, fühle mich da auch verantwortlich bin ich doch der Threadzweitersteller. Kann ja mein Kind schlecht alleine lassen. :) Was meine Liste/n angeht, bin ich auch lange noch nicht fertig, da müssen schon noch ein paar Titel Erwähnung finden.


@Weird:

Zitat

Der 2. Teil ist ja nicht mehr gezeichnet und 2D, sondern schon um einiges pompöser
Ich finde da den ersten Teil deutlich schöner vom Stil. Ist aber Geschmackssache. :)

Zitat

The Wolf amongst us ist mega geil,
Kann ich dir empfehlen. :) Bin auch kein Freund des Episodenformats aber das Spiel hat ein schönes flair. Es war ja schon überraschend das eine Fortsetzung kommt.

Zitat

Das Budget hat aber auch meist eher weniger damit zu tun
Hat es auch nicht, wollte nur ein Beispiel bringen wo die Leute unabhängig sind, aber trotzdem viel Geld zur Verfügung haben durch Spendeneinnahmen. Ist aber wirklich die große Ausnahme. :) Das Studio von Kingdom Come hat sicherlich noch von anderen Quellen etwas dazubekommen. Eventuell lässt da auch der Staat etwas springen.

Zitat

Ist bei mir gar nicht so viel zur Zeit. Neben Kingdom Come freue ich mich besonders auf das neue Yoshi
Der Entwickler heißt ja sogar Goodfeel Inc - wie passend. :D Ist Kirby nichts für dich? Ist zumindest vergleichbar. Fire Emblem und Pokemon werden auch groß für die Switch. Zum großen Teil werde ich aber auch wieder ältere Spiele nachholen, letztes Jahr waren es auch wieder mehr als die Hälfte. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RebelliousRam« (17. Januar 2018, 18:56)


99

Mittwoch, 17. Januar 2018, 21:10

@RebelliousRam

Jo, Chrash Bandicoot hab ich gespielt. Crash 3: Warped ist Liebe. War auch erst am überlegen es gegen Jak & Daxter auszutauschen, aber die Erinnerungen an dem Spiel sind nicht mehr so super frisch. Will mir irgendwann auch das Remake zu Gemüte führen. Wäre auch cool, wenn sich Naughty Dog wieder an einem Jump N Run versuchen würde. Aber jetzt haben wir ja erst The Last Of aus 2 an der Backe. :rolleyes:

100

Mittwoch, 17. Januar 2018, 21:43

@Reita:

Ist auch mein liebster Teil, die Remakes sind fantastisch geworden, der Erfolg gibt ihnen Recht. Spyro und Crash Team Racing werden mit Sicherheit als nächstes umgesetzt, ersteres allein wegen dem 20 jährigen Jubiläum. :)

Das ist ist meine große Angst bzw. Befürchtung, das Naughty Dog nur noch Spiele für "Erwachsene" machen. Uncharted war ja noch lockerer, Last of Us ist da die neue Stufe mit dem toternsten Setting. Nur Insomniac machen noch so etwas wie Ratchet & Clank. Es soll ja bereits eine neue IP in Planung sein (Last of Us wahrscheinlich mindestens eine Trilogie), allerdings glaube ich würd das ähnlich Blockbuster, Hollywood flair haben. Wobei ich mir ein Rollenspiel von ihnen wünschen würde, genau wie bei Rockstar. Das kann man ja auch etwas bunter gestalten, Kreativität ist ja deren Job. :D

DarkJokerRulez

ehemals Noctis_Thanatos

Beiträge: 9 815

Beruf: Science-Fiction Autor/ erstes Buch : Beyond the Bounds

Gil: 206966

  • Nachricht senden

Donnerschuppe Steinchen Goldgil-Erz Luna-Stein Donnerschuppe

101

Donnerstag, 18. Januar 2018, 00:03

Crisis Core: Final Fantasy VII
Es wäre fast ein Perfektes RPG geworden, doch es wurde auf die Falsche Plattform released, und dieses Slotsystem im Kampf war auch mist. Sonst von der Story her und den rest her. War es super, okay der Soundtrack war auch stellenweise nicht berauschend, weil Mister Ishimoto keine Fantasie hat, Ishimoto's musik klingt so öde, bis auf paar Tracks, und jeden 3 Track neu arrangiert hat. Zack gefällt mir aber mehr als Cloud.

F.E.A.R. Reihe
Die FPS Horror Reihe, finde ich heute noch sehr cool. Schade das die Reihe nicht fortgesetzt wird.

D.M.C
Das Devil May Cry Reboot, gefällt mir mehr als die Hauptreihe, auch der Neue Dante.


The Evil Within 2
Viel besser als sein Vorgänger, geht mehr auf die Charaktere ein. Bessere Story, kein Bambus Gameplay, wie beim Vorgänger. Und besseres Gunplay. Sowas hab ich im Zweiten Teil nicht erlebt, nur in Vorgänger....
Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
Suchen? Wie geht das? Suchfunktionsguide by Zweistein!
LLAP

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DarkJokerRulez« (18. Januar 2018, 00:02)


102

Freitag, 19. Januar 2018, 11:54

@DarkJokerRulez:

dieses Slotsystem im Kampf war auch mist
Das war auch Murks, mochte das Kampfsystem allgemein nicht so recht. Story und Presentation waren aber gerade für die PSP äußerst gelungen. Stimmt, einige Stücke kamen zu häufig vor. Zack war ein hervorragender Charakter und ich halte Crisis Core auch in Ehren. :)

F.E.A.R. Reihe
Den ersten Teil habe ich mir auch mal vor einiger Zeit geholt, aber nie angefangen. Den 2 ebenfalls, wo ich tatsächlich wegen einem Bug schon recht zu Anfang nicht weiter kam. Das ist meine Geschichte zu der Serie. :D

Das Devil May Cry Reboot, gefällt mir mehr als die Hauptreihe
Ich mag es auch gerne, Ninja Theory werden unterschätzt. Auch Enslaved oder jüngst Hellblade sind super Spiele.

The Evil Within 2
Viel besser als sein Vorgänger
Den Tenor habe ich auch vernommen, reizt mich auch deutlich mehr als der Erste.

103

Samstag, 20. Januar 2018, 21:59

Nachdem ich das game vor paar Monaten zum zweiten Male durchgespielt habe und diesmal die Evolution Version: Nun ist ganz offiziell Trails in the Sky FC (Evolution) mein Lieblingsspiel und hat Persona 3 verdrängt. Auch wenn ich objektiv gesehn Sen 1/Cold Steel 1 besser finde, mir das setting noch besser gefällt und ich mich eher mit Rean identifizieren kann als mit Estelle als MC, hat für mich das erste Kiseki game einen solch wichtigen Stellenwert in meiner persönlichen Entwickllung als gamer eingenommen wie kein anderes (obwohl ich seit 1991 schon am gamepad klebe^^). Es hat mir die Augen geöffnet zu was JRPGs in der Lage sind wenn das writing absolut im Vordergrund steht. Ich war schon immer ein story fokussierter gamer, aber die enorm textlastige Natur von Trails in the Sky FC hat mich damals vor gut 6-7 Jahren etwas überwältigt wenn ich ehrlich bin... Wenn mein damaliges ich wüsste dass es für mich nun nicht mehr textlastig genug sein kann.^^ Wie gesagt Trails in the Sky hat mir damals wirklich die Augen geöffnet und meine JRPG/gaming Präferenzen von heute entscheidend geprägt. Wie gesagt, die späteren Trails games setzen noch was drauf, aber Sora FC war zuerst da. Ich könnte jetzt hier das world building, die unglaublich guten Charaktere und die politischen Intrigen beweihräuchern, doch das habe ich hier im Forum schon dutzende Male gemacht. Eines muss ich allerdings loswerden... Trails in the Sky FC hat mit abstand das beste und emotionalste ending das ich je gesehn habe in einem JRPG und, ich hatte es schon gedacht, das voice acting in der Evo Fassung hat dies definiv zementiert. Ich kann mir nur ausmalen wie wichtig es war für die Verantwortlichen gerade diese Szene voice acting technisch perfekt in Szene zu setzen. Und wie sie es geschafft haben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DesMondesBlut« (21. Januar 2018, 17:30)


.