Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 12. Februar 2018, 11:10

The Lost Child erscheint diesen Sommer im Westen

Nachdem im letzten Jahr bereits angekündigt wurde, dass The Lost Child im Westen erscheint, wurde der Zeitraum der Veröffentlichung eingegrenzt. Der Dungeon-Crawler kommt diesen Sommer zu uns in die Läden und wird sowohl digital als auch physisch für PlayStation 4 zu haben sein. Für PlayStation Vita erscheint der Titel lediglich in digitaler Form.

Neben der Information zum Release wurden auch drei Key-Features von The Lost Child konkretisiert. So wird es mehr als 50 Wesen aus der Welt der Mythen und Legenden geben, die es zu fangen gilt. Jede von ihnen hat drei einzigartige Entwicklungsformen. Weiterhin wird es über 250 Fähigkeiten geben, die die Entitäten lernen können. Zu guter Letzt soll es auch riesige Dungeons geben, die bis zu 99 Stockwerke zählen.

Journalist Hayato Ibuki untersucht den Selbstmord einer Person, die sich vor einen Zug in der Shinjuku-Station geworfen hat. Während seinen Untersuchungen wird er ganz plötzlich von einer mysteriösen, schwarzen Kraft vom Bahnsteig gestoßen. Barcia, eine ebenso mysteriöse wie wunderschöne Frau, rettet ihn um Haaresbreite und übergibt ihm einen Handkoffer. Es ist eine Büchse der Pandora, die er nicht hätte öffnen sollen. Darin befindet sich die Demon Gun Gangour, eine Waffe, mit der man gefallene Engel und Dämonen fangen und versklaven kann. Hayato nutzt diese Fähigkeit, um sich seine eigenen Dämonen zu bändigen und fortan an zahlreichen Orten etliche Mysterien aufzuklären. Und um letztlich die Frau zu finden, die ihm diese Waffe vermacht hat.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Montag, 12. Februar 2018, 13:30

Zu guter Letzt soll es auch riesige Dungeons geben, die bis zu 99 Stockwerke zählen.


Wie bitte? 99 Stockwerke? Scheint wohl eher was für Fans von Dungeon-Crawlern zu werden. Ist für mich eindeutig zu viel des Guten.
"Einer steht auf dem Dach - schreit wirrre Reden hinaus
Verbeugt sich tief und schweigt dann - der Regen spendet Applaus"
(Andreas Löhr) :mahagon/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kelesis« (13. Februar 2018, 12:21)


Pericci

Mod & News-Junkie

Beiträge: 1 964

Beruf: Kräuterhexe und Blutengel

Gil: 90158

  • Nachricht senden

Prev-Award 2012 Mini-Pericci Ivalice Award 2012 - Catherine Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2011 - Monado

3

Montag, 12. Februar 2018, 14:09

99 Stockwerke klingt wirklich nach einer Menge Arbeit. Wenn es dabei um kürzere Flure handelt, durch die man schnell rennen kann, ähnlich wie in Persona 3, würde ich eine solche Herausforderung annehmen Mich würde es dann nur nerven, wenn die Etagen sehr verwinkelt oder mit dutzenden von Fallen ausgestattet wären.

4

Montag, 12. Februar 2018, 16:10

Hoffe doch, dass es einige Anspielungen zu Ascension of the Metatron geben wird. Würde sich wirklich schick und schlussendlich extrem rund gestalten.

Das hatte ich schon seinerseits bei Trinity Souls of Zill O'll vermisst, wo es hier aber am Umstand lag, dass der Ursprung niemals in westliche Gefilde gelangte.

99 Stockwerke... lame! Das muss drücken beim suchten. Alles andere is wischiwaschi. :D

Diag

Krieger des Lichts

Beiträge: 3 667

Beruf: Sharl Züchter

Gil: 84062

  • Nachricht senden

Goldgil-Erz Steinchen Steinchen Donnerschuppe Steinchen

5

Montag, 12. Februar 2018, 20:26

befürchte bei 99 stockwerken schon fast zufallsgenerierte :/ bevorzuge eig lieber vorgefertigte, gut verwinkelte, fallen gespickte dungeons (bodenfallen.. 5 etagen tiefer :D oder sowas^^ na sollte auch nich zu frustrierend sein^^).. lang kein drpg mehr eingelegt und ziemlich lust wieder drauf.. smt feeling is schonma n dicker plus punkt^^

Jack Frost

Leidtragender der ewigen Melancholie

Beiträge: 2 146

Gil: 48830

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Februar 2018, 22:50

Die 99. Stockwerke wären ein Kaufgrund für mich. Ich warte sowieso auf ein Game, dass die Lücke füllt, die Baroque hinterlassen hat. Abgesehen davon hat SMT eine Identitätskrise, die definitiv lange anhalten wird.

Wenn der Schwierigkeitsgrad hoch genug ist, haben die schon mindestens einen europäischen Kunden!

Thema bewerten
.