Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. Februar 2018, 12:00

Radiant Historia: Perfect Chronology: Demo und DLC-Plan

Ab sofort könnt ihr die Demoversion zu Radiant Historia: Perfect Chronology im Nintendo eShop finden, die euch einen kleinen Einblick in das Spielgeschehen gestattet. Somit könnt ihr euch bereits vor der Veröffentlichung mit dem Kampfsystem vertraut machen. Der erreichte Spielstand kann später auf die Vollversion übertragen werden. Zu dieser Nachricht hat Atlus einen Plan enthüllt, der euch die kommenden DLCs präsentiert.

13. Februar

  • Growth Ring (kostenpflichtig): Verbrauchsgegenstand. Erhaltet zusätzliche Erfahrungspunkte.
  • Mole Armlet (kostenpflichtig): Verbrauchsgegenstand. Erhaltet zusätzliches Geld.
  • New Difficulty: DEADLY (gratis): Schaltet den Schwierigkeitsgrad „Near Death“ frei.
  • Chibi Art Pack (kostenpflichtig): Wechselt den Hauptcharakter in einen Chibi-Stil.
  • Classic Art Pack (kostenpflichtig): Wechselt den Hauptcharakter in die ursprüngliche Version.
  • Bathing in Mana (kostenpflichtig): Fanservice-Event. Jeder Charakter geht schwimmen, dazu gibt es einen Bosskampf.

20. Februar

  • Rage of the Fallen (kostenpflichtig): Rettet Aht und Marco in New Granorg in einer anderen Zeitlinie.
  • Under the Moonlight (kostenpflichtig): Sucht nach Informationen mit Eruca und Rainey in New Granorg in einer anderen Zeitlinie.

27. Februar

  • Settling the Score (kostenpflichtig): Erforscht eine Verzerrung innerhalb der Zeit mit Rosch und Gafka in einer anderen Zeitlinie. Dabei kämpft ihr gegen sieben Bosse.
  • Meeting in the Chasm (kostenpflichtig): Entdeckt die versteckte Vergangenheit von Nemesia.
  • Hunting Corridor (kostenpflichtig): Ein Verlies, in dem ihr einen Gegenstand findet, um die Parameter der Charaktere zu verstärken.

In Europa erscheint das Rollenspiel am 16. Februar für Nintendo 3DS in Europa.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Sonntag, 4. Februar 2018, 12:53

Das Original für den DS war ein schönes RPG, das es leider nie zu uns geschafft hat.

3

Sonntag, 4. Februar 2018, 13:08

Da ich das DS Spiel habe, schaue ich mal ob sich die 3DS Version dann überhaupt rentiert.

4

Sonntag, 4. Februar 2018, 13:33

Würds mir für 20 nochmal holen, eins der besten JRPGs ever für mich. Die DLCs find ich aber überteuert ...

5

Sonntag, 4. Februar 2018, 14:32

Die Flut an DLC geht mir auf den Keks. Reicht es wirklich nicht aus, ein Spiel zum Vollpreis zu kaufen? Ich habe die englische Version für den DS und werde auch erst einmal abwarten.

Somnium

Raguna za Buraddoejji

Beiträge: 7 008

Beruf: Freier Autor, professioneller Geizhals

Gil: 203303

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2015 - Shining Pom

6

Sonntag, 4. Februar 2018, 15:09

Da ich das DS Spiel habe, schaue ich mal ob sich die 3DS Version dann überhaupt rentiert.


Also es ist zumindest kein glatter Port. Neben dem neuem Szenario gibts zahlreiche größere und kleinere Neuerungen und Verbesserungen. Vertonung ist glaube ich auch neu, wie immer aber bei Atlus nur in englischer Sprache bei uns. Auf die die Low-Quality Dubs von Atlus könnte ich auch verzichten, aber ist wohl ein nötiges Übel wie die Ländersperre des 3DS.

Was ich sehr gut finde ist, das Hauptgeschehen von Radiant Historia lief damals komplett auf dem winzigen Touchscreen des DS ab. Perfect Chronology wurde ja nicht nur optisch etwas aufgehübscht sondern läuft nun komplett über den 3D-Screen ab was schon einmal ein großer Vorteil gegenüber der Version für den DS ist.

Über die DLC-Pläne bin ich nicht verwundert, diesmal allerdings, wie viele DLC kostenpflichtig sind. Ob Etrian Odyssey oder Shin Megami Tensei, da gabs einfach immer zig kostenlose DLC wie zusätzliche Items, Schwierigkeitsgrade oder auch mal neue Quests. Das einzige, was hier kostenlos jetzt ist, ist ein weiterer Schwierigkeitsgrad den ich persönlich nie nutzen werde.

Ich bin damals mit dem Spiel nicht richtig warm geworden, habe Radiant Historia aber auch nur wenige Stunden gegeben, sich zu beweisen. Werde mir Perfect Chronology also zulegen.

Ist natürlich mal wieder bedrückend zu sehen, was die Amis bekommen während wir zum gleichen Preis die Vanilla-Version erhalten. Aber wie sich ja nun herausgestellt hat nach der "The Alliance Alive" Geschichte ist das anscheinend immer noch mehr, als uns eigentlich zusteht.


Edit:

Hab die Demo angezockt und obwohl ich den Anfang noch ganz gut kenne, gefällt mir diese Version bereits jetzt schon besser. Der große Bildschirm macht einiges auch, auch dass das Spiel größtenteils vertont ist kommt der Geschichte zugute. Bin positiv von den englischen Stimmen (wie immer entgegen meiner Erwartungen) überrascht. Da es eine relativ ernste Story ist wo einem nicht bereits zu Beginn ein Katzenmädchen und ein kleines freches Mädchen für die Party vorgestellt wird, brauchen die Sprecher auch kein Overacting. Man kanns sich echt anhören. Was ich nicht verstehe, ist, wieso Atlus die japanischen Stimmen nicht zumindest als DLC anbietet, neben dem "Kram" den sie da so anbieten wäre es keine schlechte Idee mal was sinnvolles hinzuzufügen.

Zu Beginn kann man übrigens auswählen ob man das neue Szenario direkt in die Story eingefügt haben will oder es nachträglich freigeschaltet wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Somnium« (4. Februar 2018, 17:01)


7

Sonntag, 4. Februar 2018, 18:12

Eines der wenigen Spiele der letzten Jahre, die ich vorbestellt habe. Obwohl ich gar nicht so genau weiß, was ich erwarten soll. Aber es sieht schon nach einem Spiel aus, das mir sehr gefallen wird. Mir juckt's ja schon in den Fingern, die Demo zu testen, aber ich bin gerade eingedeckt mit anderen angefangenen Titeln, also werde ich verzichten.
Generell finde ich es aber gut, dass es immer öfter (zumindest kommt es mir so vor) Demos gibt.


Ich find's ja btw schon etwas dreist, erst die (offenbar recht beliebten) alten Artworks/Charakterdesigns gegen neuere auszutauschen und die alten dann wiederum kostenpflichtig als DLC anzubieten...

8

Sonntag, 4. Februar 2018, 18:18

Ja, der Artwork-DLC ist die Krönung. Was Atlus da geraucht hat ...

Somnium

Raguna za Buraddoejji

Beiträge: 7 008

Beruf: Freier Autor, professioneller Geizhals

Gil: 203303

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2015 - Shining Pom

9

Sonntag, 4. Februar 2018, 20:24

Der DLC ist halt wieder leider ein sehr negatives Beispiel was DLC-Politik angeht. Von zig anderen zuvor missbraucht (Capcom ist ja auch meisterhaft darin, Inhalte, die ins Spiel gehören, als DLC zu bringen - siehe Resident Evil 7), wird auch Atlus nun Lunte gerochen haben. Man muss ja nur schauen, was beim neuen BlazBlue CTB abgeht wo glaube ich 20 spielbare Charaktere als DLC angekündigt wurden? Das brachte einen beachtlichen Shitstorm mit sich.

Atlus selbst habe ich, was DLC angeht, aber als äußerst fair in Erinnerung. Das meiste, was hier aufgelistet ist hätten sie vor kurzer Zeit noch als kostenlosen DLC im eShop angeboten. Da es sich hier ja um die definitive Edition des Spiels handelt, sollten natürlich auch die alten Artworks mit inbegriffen sein. Kram wie "Ein Tag am Strand" kann man dann ja als kostenpflichtigen DLC anbieten. Ist natürlich schade, dass nun ausgerechnet Radiant Historia so ein Negativbeispiel in der DLC-Politik von Atlus darstellt.

10

Sonntag, 4. Februar 2018, 22:45

Schlimm finde ich, dass die DLCs glaube ich mit je 2,50 € oder so zu Buche schlagen. Ohne Option eines Sammelpakets. Mich würden natürlich die "alternative Timeline" DLCs interessieren, weil die neuen Content bieten, aber ich bin nicht bereit, nochmal 20 € für vielleicht 2 Stunden mehr Unterhaltung auszugeben ...

Somnium

Raguna za Buraddoejji

Beiträge: 7 008

Beruf: Freier Autor, professioneller Geizhals

Gil: 203303

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2015 - Shining Pom

11

Sonntag, 4. Februar 2018, 23:19

Schlimm finde ich, dass die DLCs glaube ich mit je 2,50 € oder so zu Buche schlagen. Ohne Option eines Sammelpakets. Mich würden natürlich die "alternative Timeline" DLCs interessieren, weil die neuen Content bieten, aber ich bin nicht bereit, nochmal 20 € für vielleicht 2 Stunden mehr Unterhaltung auszugeben ...


Ja, es hinterlässt eindeutig einen sehr faden Beigeschmack. Bei einem brandneuem Spiel könnte ich noch verstehen, dass man so etwas gerne als DLC anbieten möchte. Bei einem Port wie Perfect Chronology, obwohl ich das, was die Demo bisher bietet, sehr gelungen finde und eine deutliche Verbesserung zur Präsentation auf dem DS, macht es wirklich den Anschein, als habe man absichtlich Inhalte aus dem Spiel geschnitten um diese nun als DLC vermarkten zu können. Glaube nicht, dass das Radiant Historia nötig hat. Kommt natürlich auch drauf an, was für 2,50 Euro geboten wird. Sich da nun aber alles kleckerweise kaufen zu müssen ist eine seltsame Praktik.

Diag

Krieger des Lichts

Beiträge: 3 666

Beruf: Sharl Züchter

Gil: 84039

  • Nachricht senden

Goldgil-Erz Steinchen Steinchen Donnerschuppe Steinchen

12

Montag, 5. Februar 2018, 01:41

da ich original nur angespielt hab und seit jahren auf to-do steht, hab ich launch edi importiert und wird diesen monat höchste prio bei mir haben.. atlus hält für mich alleine fast den 3ds am leben, vorallem mit den nächsten titeln^^

wobei iirc verfolgt atlus diese dlc politik schon länger, mein auch bei den letzten titeln viele dlcs kostenpflichtig gesehen zu haben (bei smt iv und eo allen vorran).. vlt auch nur falsch in erinnerung^^ awa ya bin auch absolut kein freund davon, entweder ins spiel packen oder ganz weglassen.. hasse das gefühl der unvollständigkeit (selbst wenns nur kleinigkeiten sein sollten.. awa grad bei storyinhalten für rpgs D: )

13

Montag, 5. Februar 2018, 09:15

Ich habe das Original auch nur eine Weile gespielt. Das übliche Problem: Irgendwann pausiert und dann keine Ahnung mehr gehabt wo es weitergeht.
Das Konzept mit den verschiedenen Möglichkeiten in der Zeit und auch der Kampf waren aber auf jeden Fall sehr interessant.

Wenn ich es mal ein wenig ermäßigt sehe, werde ich aber vermutlich dann doch zuschlagen. Wer es noch nicht kennt und RPG Futter für seinen 3DS sucht kann da eigentlich nix verkehrt machen.

Spiritogre

I'm the leading man!

Beiträge: 1 966

Beruf: Journalist

Gil: 30145

  • Nachricht senden

Kristall Fran Vaan Penelo Deluxe

14

Montag, 5. Februar 2018, 13:58

Hmm, habe mir gerade mal ein Gameplay Video angeschaut. Sieht gut aus, habe das Spiel gleich mal auf die Liste gesetzt. Zum Vollpreis werde ich aber wohl nicht zuschlagen.

15

Montag, 5. Februar 2018, 18:49

Habs ebenfalls vorbestellt. Hör den OST schon seit ein paar Jahren rauf und runter, also wirds allmählich Zeit fürs Spiel. DLC werd ich mir bei den Preisen definitiv klemmen, auch wenns schade um den zusätzlichen Story Content und vor allem die alten Artworks ist. Letzteres mal wieder so eine Sache, die von Anfang an hätte dabei sein sollen und auch für diejenigen, die schon die NDS Version gespielt haben, eine schöner Bonus gewesen wäre, aber naja...

Thema bewerten
.