Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. Januar 2018, 20:10

So sehen Yuna und Tidus nach Final Fantasy X-2 aus

Kürzlich berichteten wir euch von der anstehenden Ausstellung „Farewell Stories“ zum 30-jährigen Jubiläum von Final Fantasy. Das Event öffnet heute seine Türen, doch vorab durften geladene Gäste und Mitglieder der Presse bereits die Mori Arts Center Gallery betreten. So bekamen wir am Wochenende auch Fotos der schicken und bisher unbekannten Konzept-Artworks aus dem Final Fantasy VII Remake zu Gesicht.

Nun haben auch die Famitsu und GAME Watch einige Fotos zur Ausstellung veröffentlicht, auf denen Illustrationen von Yuna und Tidus aus Final Fantasy X-2 zu sehen sind. Das Besondere daran: Die Original-Illustrationen zeigen die beiden Hauptcharaktere nach dem Spiel – also so, wie sie sich die Autoren Jahre später vorgestellt haben. Diese Bilder dürften Besitzern des Final Fantasy X | X-2 HD Remaster bekannt vorkommen, denn sie waren im Bonus-Teil des Ablegers zu sehen. Damals allerdings noch in schwarz und weiß.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Montag, 22. Januar 2018, 20:23

Die beiden sehen Jahre nach FF 10-2 ja richtig stark aus. Yuna ist ein bisschen mehr Lenne und Tidus ein bisschen mehr Jekkt. Da ertappt man sich fast bei dem Anflug, sich (gegen alle Vernunft) doch noch ein FF 10-3 zu wünschen.
Ich besitze das HD-Remaster von FF 10 übrigens unter anderem aus dem Grund nicht, weil es nur in Verbindung mit jenem von FF 10-2 zu haben ist (und zwischen beiden Spielen liegen qualitativ Welten), aber das nur am Rande.
"Triple the dose in a nice hot bath
As clean as a new corpse at the end of my path"
(Anthony J. Brown) :mahagon/

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Kelesis« (22. Januar 2018, 20:37)


3

Montag, 22. Januar 2018, 23:22

So schlecht ist 10-2 gar nicht, zumindest Story mäßig is es echt stark, ich sag nur Shuyin und Lenne! Und das gameplay, gewöhnungsbedürftig aber dennoch nicht schlecht! Aber alles Geschmackssache! Mir zum Beispiel ist Shuyin lieber wie tidus!

4

Dienstag, 23. Januar 2018, 00:15

Wie bereits im Artikel erwähnt, neu sind die Bilder nicht. Und auf ein X-3 hoffen würde ich auch nicht. Zumindest nicht basierend auf dem Mist, den die Novel und das Audio Drama uns gegeben haben.

Übersetzer bei Chinurarete Subs

Somnium

Raguna za Buraddoejji

Beiträge: 7 008

Beruf: Freier Autor, professioneller Geizhals

Gil: 203273

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2015 - Shining Pom

5

Dienstag, 23. Januar 2018, 01:19

Wie bereits im Artikel erwähnt, neu sind die Bilder nicht. Und auf ein X-3 hoffen würde ich auch nicht. Zumindest nicht basierend auf dem Mist, den die Novel und das Audio Drama uns gegeben haben.


Das Problem an der Novel ist mal wieder Square Enix seltsame Veröffentlichungspolitik. Man vermarktet das Buch als offiziellen Eintrag für die Geschehnisse nach X-2, verfasst von Nojima höchstpersönlich. Wie bei den Ultimania-Guides oder viele der anderen Romane bleiben diese exklusiv in Japan (überraschenderweise haben wir den Roman zu den Ereignissen nach VII, den Roman zu XIII und beide XIII-2 Romane erhalten) oder veröffentlicht sie maximal noch in Frankreich, wo ein riesiger Pulk an japanophilen Menschen lebt. Die Japaner selbst waren von X-2.5 nicht begeistert, danach kursierten eine menge falscher Gerüchte und falscher Übersetzungen durchs Internet. Da wurde von expliziten Nacktszenen, Gewalt und gar Nekrophilie gesprochen. Ich habe eine relativ hölzerne Übersetzung der französischen Version auf Englisch gelesen und mit so ziemlich allem wurde maßlos übertrieben. Die erste Hälfte des Romans fand ich sogar recht gut, die zweite Hälfte ist übermäßig kompliziert und wirr und muss sich nicht vor der neuen Staffel Twin Peaks verstecken. Hinzukommt leider, dass eine professionelle Übersetzung fehlt.

Das Audio-Drama fand ich ebenfalls vielversprechend. In der englischen Vertonung klingt John DiMaggio leider so, als hätte er vergessen, dass er mal der Sprecher von Wakka war. X-2.5 und das Audio-Drama "Will" sind natürlich eng miteinander verknüpft. Die Frage, die ich mir stelle, wie will man daraus eine neue Story machen? Zumal das Audio-Drama mit einem Cliffhanger endet. Da hat man sich zu sehr in andere Medien verstrickt, so, wie man es bei Kingdom Hearts getan hat.

Finde es schön, dass man die Artworks von Nomura zur Schau stellt und sie endlich koloriert sind. Ich hatte bei den Schwarzweißzeichnungen im Audio-Drama beide glaube ich nicht erkannt. Ich glaube, so ganz will sich Square Enix von einem möglichen X-3 nicht trennen, aber je mehr Zeit verstreicht, umso älter wird das HD-Remaster und das Spiel wird langsam wieder in Vergessenheit geraten (vergessen wird es denke ich nie werden, aber es ist sicherlich nicht mehr im Gespräch). Ich hätte kein Problem damit, dass es weitergeht und das sagt jemand, der sich nie dazu aufraffen konnte, X-2 zu spielen. Das mit den Kostümchen ging mir dann doch irgendwie zu weit. Überhaupt sollte man Toriyama nicht mehr an diese Welt lassen.

6

Dienstag, 23. Januar 2018, 14:49

So schlecht ist 10-2 gar nicht, zumindest Story mäßig is es echt stark, ich sag nur Shuyin und Lenne!


Sagen wir mal so: Die Story hätte stark werden können, aber in dem Moment, wo ich dachte, jetzt geht es richtig los, war ich auch schon durch. Bei einem nur etwa 20stündigen Haupthandlungsstrang ist es eben denkbar ungünstig, wenn man die ersten 5-6 Stunden mit pubertären Weiberblödeleien auf Daily-Soap-Niveau vergeudet.
"Triple the dose in a nice hot bath
As clean as a new corpse at the end of my path"
(Anthony J. Brown) :mahagon/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kelesis« (23. Januar 2018, 14:57)


DarkJokerRulez

ehemals Noctis_Thanatos

Beiträge: 9 815

Beruf: Science-Fiction Autor/ erstes Buch : Beyond the Bounds

Gil: 206946

  • Nachricht senden

Donnerschuppe Steinchen Goldgil-Erz Luna-Stein Donnerschuppe

7

Dienstag, 23. Januar 2018, 15:12

Das Audiodrama, das nach X-2 spielt fand ich ganz cool. Und auch sehr passend.

Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
Suchen? Wie geht das? Suchfunktionsguide by Zweistein!
LLAP

8

Dienstag, 23. Januar 2018, 18:10

Ja das stimmt schon am anfang war es ziemlich popig.. Die ersten 2 Kapitel! Naja jedenfalls wäre ich für eine auron, braska, jekkt Story! Sprich ein Prequel, natürlich wäre ein x-3 interessant aber so recht weiß doch von square Enix niemand wohin es gehen soll!

9

Mittwoch, 24. Januar 2018, 00:03

Ich hätte auch ne Story um Shuyin und Lenne cool gefunden wo man beide steuert und ihre Geschichte durchlebt. Da hätte man sicher auch was daraus machen können

Thema bewerten
.