Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Januar 2018, 18:40

Nintendo 3DS in den USA wieder auf dem Vormarsch

Die NPD Group hat wie üblich den letzten Verkaufsmonat in den USA ausgewertet. Die Hersteller nutzen diese Angaben in der Regel für die eigenen Pressemeldungen, je nachdem, wie erfolgreich der zurückliegende Monat war. Nintendo veröffentlicht nun zuerst die Zahlen für den Dezember 2017, aus gutem Grunde.

Nintendo Switch war die am meisten verkaufte Konsole im Dezember 2017 in den USA. Über 1,5 Millionen Geräte wurden im Weihnachtsmonat verkauft. Doch nicht weniger aufsehenerregend dürften die Zahlen sein, die der gute alte Nintendo 3DS erreicht hat. Über 750.000 Geräte wurden im Dezember 2017 verkauft, das sind nicht nur 27 Prozent mehr als im Dezember 2016. Es ist auch der beste 3DS-Monat in den USA seit Dezember 2014.

Das ist ein beachtliches Ergebnis und es dürfte kaum noch jemanden wundern, dass sich Nintendo trotz des Erfolges von Nintendo Switch keineswegs vom alten Handheld abwendet. Insgesamt 21 Millionen Geräte gibt es nun allein in den USA.

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Aruka

Maxwell

Beiträge: 3 132

Beruf: Phantom Thief

Gil: 49494

  • Nachricht senden

Flammenschwert Kristallschwert Legende Zanbatou Ivalice Award 2015 - Hacksäge

2

Freitag, 19. Januar 2018, 00:05

Mal so aus Interesse, gab es bereits eine Konsole mit solch einer langen Lebenszeit?
Also bis zur nächsten Generation, den 3DS gibt es jetzt gefühlt hundert Jahre, hab ihn zwar vor einem Jahr verkauft aber bin überrascht das er sich noch so gut verkauft.^^
Nicht weil ich den 3DS nicht mochte, aber einfach da es ja noch kaum neue Kaufgründe für den 3Ds gibt. :O

3

Freitag, 19. Januar 2018, 00:48

Klar, Game & Watch und Gameboy wurden jeweils knapp an die 10 Jahre lang geführt. Wenn man es ganz genau nimmt, werden selbst heute noch paar alte Konsolen durch sehr wenige Spiele am Leben gehalten. Es kam zum Beispiel letztes Jahr "Just Dance 2018" für die Wii raus. Die 3DS müsste aber die erfolgreichste Konsole mit einer langen Lebzeit sein, wenn man bedenkt wieviele gute Titel nach sovielen Jahren noch alles rausgekommen sind...

4

Freitag, 19. Januar 2018, 14:20

Wobei das bei Game Boys immer schwer zu vergleichen ist mit anderen Konsolen. Die wievielte Revision vom DS gibt es aktuell? War beim GB ja auch nicht anders, Game Boy, Game Boy Pocket, Game Boy Colour, Game Boy Advance. Jetzt eben DS, 3DS, 3DS XL, New 3DS, 2DS usw. Das einzelne Modell hat also eine durchaus normale, kürzere Lebenszeit.

5

Freitag, 19. Januar 2018, 18:48

Das geht schon, den klassischen Gameboy gab es bis GB Light, danach kamen die Farben hinzu. Die Davorigen haben sich nur durch Kontrast und Größe unterschieden, der Gameboy Pocket war zum Beispiel kleiner als der normale Gameboy usw. Der GB Advance wäre dann sowas wie der Umbruch zwischen NDS und 3DS, wobei man die kurze Zeit vom Color auch nicht vergessen sollte.

Es war ja bis zu der Ports Masche üblich, dass man alte Spielmodule auf neuen Konsolen/Handhelds spielen konnte, aber nie umgekehrt. Du kannst zum Beispiel logischerweise keine Wii Spiele auf der Gamecube zocken, umgekehrt natürlich schon.
Ich würde deswegen die Lebzeit einer Konsole von den Spielen abhängig machen. Beim Gameboy war es bis Color egal, welche Version man hatte, man konnte alle Games spielen. Für den Color gab es dann nochmal dieselben Spiele mit Farbe, aber man konnte diese Spiele nicht mit dem alten GB zocken - sprich er war tot. Beim Color dasselbe mit Advance usw. Das bedeutet den klassischen Gameboy gab es von 1989 bis 1997. Es fehlt also nur noch ein Jahr+, dann hat der 3DS den Gameboy zumindest von der Lebzeit geschlagen.

6

Freitag, 19. Januar 2018, 19:04

Wenn Nintendo jetzt immer noch bei ihrem "Keine Spiele von uns fürn 3DS" bleibt, sind sie total verblödet! Knapp eine MILLION Verkäufe zeigen: ein Ende der Konsole ist bei den USERN nicht in Sicht. Ergo besser weiter unterstützen!

Thema bewerten
.