Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 13:10

Neue Informationen zu Valkyria Chronicles 4

Sega sei Dank werden wir regelmäßig mit neuen Informationen zu Valkyria Chroicles 4 versorgt. Neben neuen Informationen zu Charakteren, die wir bereits kennengelernt haben, erfahren wir nun mehr vom Aufstieg der unterschiedlichen Klassen und weiteren Elemente des Gameplays.

Angelica Farnaby ist trotz ihres jungen Alters sehr selbstlos und sorgt sich um ihre Mitmenschen. Das Militär bietet ihr Schutz, während sie beim Bereiten der Speisen und Haushaltstätigkeiten mithilft. Ihr Spitzname ist Ange. Minerva Victor war mit Claude in derselben Klasse der Militärakademie von Edinburgh. Trotz ihrer harten Arbeit konnte sie die Leistung von Claude nie übertreffen und sieht ihn deshalb als Rivalen an. Er ist auch der Einzige, den Sie unfreundlich behandelt.

Karen Steward ist bei den Einheiten aufgrund ihres wundervollen Lächelns sehr beliebt. Sie leistet freiwilligen Sanitätsdienst beim Militär um ihre Familie zu unterstützen. Wenn der Krieg vorbei ist, möchte sie aber Medizin studieren. Ragnarok war früher ein Streuner, bevor er von der Einheit aufgelesen wurde. Nun rennt er mutig durch Kugelhagel, um Verletzten zur Hilfe zu eilen. Der stolze Hund mag es nicht am Kopf gestreichelt zu werden, gegen ein Häppchen Essen von Soldaten hat er jedoch nichts einzuwenden.

Auf dem Trainingsgelände kann man seine Klassen hochleveln. Die sechs Basisklassen können zu Jäger-Klassen aufgewertet werden, was mehr taktischen Spielraum zulässt, da unterschiedliche Waffen zugänglich werden. Die Soldaten werden nach Investition von genügend Erfahrungspunkten von Minverva Victor gedrillt. Bei jedem Aufstieg lernen die Klassen andere Befehle und diverse Potentiale erwachen, die im Kampf eingesetzt werden können.

Die eben erwähnte Jäger-Klasse wird ab Level 11 erreicht und hat auf jede Einheit einen anderen Effekt. Während bei jeder Klasse alle Werte aufgebessert werden, lernt beispielsweise der Scout „Rifle Grenade“ zu verwenden. Der Assault kann einen Flammenwerfer verwenden und der Sniper lernt „Auto Sniper Rifle“ und „Lancer Sniper Rifle“. Der Lancer kann ab Level 11 „Mortar Lance“ benutzen und der Engineer steigert die Effektivität der Fähigkeit „Tank Reparation Kit“. Der Grenadier-Jäger erlernt jedoch keine neue Attacke.

Im Operationsraum kann man seine Einheit managen. Hier werden Teammitglieder ein- und ausgewechselt und die Ausrüstung kann verändert werden. Weiterhin kann man einzelne Kameraden genau unter die Lupe nehmen und auf deren Kartei zum Beispiel Namen, Spezialfähigkeiten, Affinitäten und Lebenspunkte nachlesen. Es gibt eine weitere Karteikarte mit genauen Statistiken zur ausgerüsteten Waffe. So kann man unter anderem einsehen, wie akkurat das Gewehr ist und wie viele Kugeln in einer Runde zur Verfügung stehen.

Auf dem Schlachtfeld können spezielle Befehle ausgesprochen werden. Diese können vom Protagonisten sowie den feindlichen Bossen erteilt werden und kosten CP. Zu den Befehlen gehört beispielsweise der Rückzug eines Soldaten oder die Aussendung von Verstärkung. Neue lernt man beim Aufstieg von Einheiten oder wenn man im Salon mit Kameraden plaudert.

Es gibt auch Potentiale, die Soldaten in sich tragen. Werden bestimmte Voraussetzungen während des Action-Mode erfüllt, kann das Potential freigesetzt werden. Es gibt zwei Arten von Potentialen – persönliche und kampfbezogene. Bei den persönlichen Potentialen kann man Rückschlüsse auf den Charakter der Einheit machen. Wie der Name schon sagt, entspringt es der Persönlichkeit des Soldaten. Die kampfbezogenen Potentiale hängen vom Level der Klasse ab.

Die weltweite Veröffentlichung ist bereits gesichert, der Titel soll 2018 in Nordamerika und Europa erscheinen. Für Japan gibt es mit dem 21. März für die PS4-Version bereits einen konkreten Termin, die Switch-Version folgt erst im Sommer, eine Xbox-One-Version wird es in Japan nicht geben.

Es ist schon ein DLC namens „Joint Operation with Squad 7“ angekündigt, bei dem man an der Seite des aus Valkyria Chronicles bekannten Welkin Gunther kämpfen kann. Diesen Inhalt erhalten allerdings nur Käufer der japanischen limitierten Edition des Titels auf PlayStation 4.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Thema bewerten
.