Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. November 2017, 17:08

Bandai Namco arbeitet an drei Switch-Exklusivtiteln

Bei Bandai Namco scheint man überwältigt vom Erfolg einfacher Portierungen wie Dragon Ball Xenoverse 2 für Nintendo Switch. Gleichermaßen allerdings auch überrascht. „Wir haben bisher drei Games für Switch veröffentlicht und alle sind erfolgreich“, so Company-President Mitsuaki Taguchi bei der Vorstellung der neuen Geschäftszahlen.

Weil es weniger Ressourcen braucht als ein neues Spiel, schiebt man deshalb wohl in Bälde schon One Piece: Pirate Warriors 3 nach. Doch längst laufen die Vorbereitungen für mehr. „Eine Schande, aber wir hätten nicht gedacht, dass die Switch so schnell [vom Markt] akzeptiert würde.“

Man verwende deshalb von nun an mehr Ressourcen auf die Entwicklung von Switch-Games. Ab April 2018 sollen „drei große, exklusive Switch-Games weltweit“ veröffentlicht werden, bis in den Sommer hinein. Dazu gehört eventuell auch das Tales of für Nintendo Switch, an dem Bandai Namco allerdings schon eine Weile länger arbeitet.

via Gematsu

Ganze News lesen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brandybuck« (7. November 2017, 19:14)


Unterstützung

für JPGames


2

Dienstag, 7. November 2017, 17:22

Ein Tales of Spiel würde ich mir auf jeden Fall holen.
Naruto/Dragonball Kram eher nicht.

Weird

Gehört zum Inventar!

Beiträge: 6 030

Beruf: Anführer der gefürchteten Xenoblatisten Piratenbande! xO

Gil: 145121

  • Nachricht senden

Amethyst Steinchen Steinchen Donnerschuppe Luna-Stein

3

Dienstag, 7. November 2017, 20:09

Das macht wirklich Hoffnung, dass das angekündigte Switch Tales of tatsächlich ein Exklusiv Titel sein wird. Da bin ich wirklich gespannt drauf.
Und mal schauen, was die anderen beide Titel dann noch werden. Ich hoffe ja auf ein weiteres Project x zone^^ Hatte zwar nen dritten Teil am liebsten noch fürn 3DS aber das ist wohl unwahrscheinlich... Also vielleicht kommts ja für die Switch^^

Aruka

Maxwell

Beiträge: 2 995

Beruf: Phantom Thief

Gil: 45959

  • Nachricht senden

Flammenschwert Kristallschwert Legende Zanbatou Ivalice Award 2015 - Hacksäge

4

Dienstag, 7. November 2017, 22:28

Damit mache ich mir hier wohl keine Freunde aber ich würde mich freuen wen es sich dabei nicht um ein Exklusiv Tales Spiel für die Switch handelt.^^
Auch wen ich mir die Switch jetzt eh für Xenoblade Chonicles 2 kaufe, so würde ich mich doch freuen wen das nächste Tales Spiel wieder auf der PS4 landet. Wäre ganz cool wen es dann Multiplattform wäre. Mir macht das zocken auf der PS4 immernoch wesentlich mehr Spass, wen es allerdings ein Exklusivtitel wird hoffe ich sehr das man hier ein normales Tales entwickelt, und nicht versucht irgendeine Motion Control Steuerung einzubauen, das wäre wiederum echt mies.
Naja gekauft wird es sowieso, habe jedes Tales Spiel gezockt was es auf englisch gibt, da hör ich jetzt nicht auf :p

5

Dienstag, 7. November 2017, 22:34

Damit mache ich mir hier wohl keine Freunde aber ich würde mich freuen wen es sich dabei nicht um ein Exklusiv Tales Spiel für die Switch handelt.^^
Ich glaube auch nicht dass man sich das wünschen sollte. Entweder wird es eine billig Variante oder sie porten das Mobile Ding.
Da würde ich eher nochmal Berseria nochmal zocken.

CloudAC

Krieger des Lichts

Beiträge: 4 483

Beruf: Tech. Zeichner

Gil: 90194

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. November 2017, 22:47

Böse Zungen würden sagen das dieses Tales of für Switch keinerlei Fortschritt zeigt. Heißt, es würde viele nicht wundern wenn das Spiel in allen Belangen so wird wie die Teilen der letzten 100 Jahre.

Naja, so lange es so gut wird wie ToB kann ich noch mit leben. Würde mir aber nen Grafischen Schritt nach vorne wünschen für die Reihe wie bei God Eater 3 und Sword Art Online (mit Fatal Bullet geht die Reihe in der Grafik ja nen bissle nach vorne wenigstens) um nur 2 Beispiel zu nennen.

Gänzlich neue IPs für die Switch wäre aber auch mal was.

Somnium

Raguna za Buraddoejji

Beiträge: 6 723

Beruf: Freier Autor, professioneller Geizhals

Gil: 194694

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2015 - Shining Pom

7

Mittwoch, 8. November 2017, 00:06

Damit mache ich mir hier wohl keine Freunde aber ich würde mich freuen wen es sich dabei nicht um ein Exklusiv Tales Spiel für die Switch handelt.^^
Ich glaube auch nicht dass man sich das wünschen sollte. Entweder wird es eine billig Variante oder sie porten das Mobile Ding.
Da würde ich eher nochmal Berseria nochmal zocken.


Der Pessimismus überrascht mich nun schon. Es deutet nichts darauf hin, dass sie einen der mobilen Ableger porten (es sei denn, du weißt mehr). Dafür würden sie auch sicherlich nicht so lange brauchen und da so einen Wirbel drum machen. Und die Furcht vor Motion-Steuerung kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Die ist auf der Switch doch kaum existent und kann in jedem Spiel ausgeschaltet werden. Vor allem, da befinden wir uns ja in der Wii Ära. Selbst die Wii U hat ja schon auf diese Steuerung verzichtet.

Sehe jetzt aktuell auch nicht, wieso die Switch ein Tales of nicht stemmen könnte, nutzt doch kein Spiel auch nur annähernd die grafische Power der PlayStation 3 aus. Ich bezweifle, dass ein neues Tales of überhaupt die komplette Leistung der Switch ausreizen würde.

Bin auf die Ankündigung gespannt. Ich brauche nämlich jetzt nicht zig One Piece Spiele, die für Switch mit einigen Kostümen neu aufgelegt werden und man dafür dann 59,99 Euro verlangt. Ich will neue Titel sehen, dann würde ich Bamco auch bei ihrem Vorhaben unterstützen. Ich gehe übrigens noch mit einem Release von Tekken 7 auf der Switch aus. Tekken Tag Torunament 2 ist bereits auf der Wii U erschienen und grafisch sollte Tekken 7 auch machbar sein, das Spiel wird nächstes Jahr im März auch schon 3 Jahre alt und die Technik ist nun auch sicherlich nicht mehr die zeitgemäßeste. Damit will ich die Switch nicht degradieren, aber die Power liegt nun einmal unter der PlayStation 4 und Xbox One. Vermisst habe ich die zusätzliche Power bisher noch nicht.

8

Mittwoch, 8. November 2017, 14:21

Sehe jetzt aktuell auch nicht, wieso die Switch ein Tales of nicht stemmen könnte, nutzt doch kein Spiel auch nur annähernd die grafische Power der PlayStation 3 aus. Ich bezweifle, dass ein neues Tales of überhaupt die komplette Leistung der Switch ausreizen würde.


Technisch kriegt die Switch ein vollwertiges "Tales of" allemal gestemmt - alle für PS3 und PS4 produzierten Tales-Episoden würden locker auf der Switch laufen und das Gewinsel, die Reihe würde die Hardware nicht ordentlich nutzen, gäbe es bei Releases auf Nintendos neuer Konsole vermutlich auch nicht. Von daher halte auch ich einen vollwertigen, exklusiven Tales-Titel auf der Switch für wahrscheinlich - davon würde möglicherweise sowohl die Switch als auch die Reihe selbst profitieren.
Trotzdem hoffe ich doch sehr, dass das tolle "Tales of Berseria" nicht das letzte Spiel der Marke war, welches für eine Playstation erschienen ist.

Allgemein an dieser Stelle ein dickes Lob an Bandai Namco, dass sie gleich drei Games exklusiv für die Switch entwickeln wollen. Denn Exklusivtitel sind genau das, was der Switch momentan fehlt, um noch erfolgreicher zu werden.
"Close my eyes, think of the rain
Think of an evening the same
Dream it is autumn outside
An evening to hide"
(Daniel Brennare) :mahagon/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kelesis« (8. November 2017, 14:39)


9

Mittwoch, 8. November 2017, 22:33

Das wäre sehr ärgerlich, wenn einer der oder überhaupt ein Switch-Exklusivtitel ein Tales of sein wird. Als Fan und gewillter Unterstützer der Reihe muss man außerhalb Japans ohnehin schon auf einige Teile verzichten, und die Verteilung auf verschiedene Systeme würde einem auch in der Zukunft, in der auf die globale Veröffentlichung neuer Vertreter der Serie zuversichtlich gehofft werden darf, lediglich andersartige Steine in den Weg legen.

Tales of ist fantastisch, doch das ändert nichts daran, dass ich mir nicht jede Konsole leisten kann. Bitte seid nicht so, Bandai Namco! :(
     

10

Mittwoch, 8. November 2017, 23:18

Die werden niemals ein großes Tales of nur für die Switch bringen. Entweder bekommt die Switch eine Umsetzung oder einen Schmalspur ableger.

11

Mittwoch, 8. November 2017, 23:51

Bisher erschien noch jedes Tales (zumindest die "Mothership"-Titel) für PlayStation, auch wenn bei einigen erst nachträglich. Wirkliche Exklusivität zweifle ich auch hier stark an, das würde nicht wirklich in das Veröffentlichungskonzept der Serie passen.

12

Mittwoch, 8. November 2017, 23:55

Warum nicht? Es sind nicht gerade wenig Mutterschiff-Titel auf Nintendo Systemen zuhause, u.a. Graces, Hearts, Phantasia, Symphonia iirc, auch wenns einiges erst als Port in den Westen geschafft hat. Abyss für den 3DS hat wohl auch nicht einen zu vernachlässigenden Beitrag dazu geleistet, Tales of hier zu etablieren. Fänds von daher nicht schlecht, zur Abwechslung mal wieder Nintendo Fans zu bedienen, wo mittlerweile PS3/PS4 mit Tales of Titeln quasi übersättigt sind. Und selbst dann wäre ein PS4 Port vllt. auch nur eine Frage der Zeit.

AnGer

Deus

Beiträge: 3 248

Beruf: professioneller Bilderangucker

Gil: 48940

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Minish Cap Ivalice Award 2013 - Triforce Penelo Deluxe Flammenband Chocobo (golden)

13

Donnerstag, 9. November 2017, 11:13

Ich würde auf solche Exklusivitäts-Beteurungen von Drittpublishern eher wenig geben. Von einem Tales-Titel gehe ich auch weniger aus, eher sehe ich die Möglichkeit, dass Bamco der Switch den ersten God-Eater-Titel für Nintendo-Systeme spendiert. Darüber hinaus sehe ich wenig Möglichkeiten, was dieser Publisher auf der Switch veröffentlichen könnte, außer eventuell Beat'em'Ups/1-on-1-Fighting-Games wie Tekken.

Würde ich mich über ein etwaiges Tales freuen? Mal schauen, ich hab seit Xillia keinen Teil der Reihe mehr angefasst, weil's mir echt nicht getaugt hat. Berseria soll ja dem Hörensagen nach wieder besser sein.
Yes madam, Nature is creeping up. - James Abbott McNeill Whistler

Rotation:Hot Chip - Started Right|Herbie Hancock - Spank-A-Lee
Kontakt:last.fm|tumblr|twitter


14

Donnerstag, 9. November 2017, 11:40

Fänds von daher nicht schlecht, zur Abwechslung mal wieder Nintendo Fans zu bedienen, wo mittlerweile PS3/PS4 mit Tales of Titeln quasi übersättigt sind. Und selbst dann wäre ein PS4 Port vllt. auch nur eine Frage der Zeit.


Übersättigt vielleicht nicht, aber gerade hier im Westen in weiten Teilen undankbar - zumindest liest man seit "Tales of Xillia" eigentlich immer die gleichen Rezensionen, wie bei so einem dämlichen Serienbrief, wo nur der Titel geändert wird. Manchmal war ich geneigt mich zu fragen, ob der zuständige Tester das jeweilige Game überhaupt gespielt hat bzw. überhaupt etwas von JRPGs versteht. Dabei unterscheiden sich selbst Tales of Xillia 1 und 2 qualitativ enorm voneinander und im Vergleich mit Zestiria und Berseria gibt es erst recht deutliche Unterschiede - jedenfalls größere als zwischen den letzten (gefühlt 243) Call-of-Duty-Episoden.

Nintendo-Fans würden ein vollwertiges, exklusives Tales of vermutlich mit relativ offenen Armen aufnehmen - und exklusiv heißt (wie schon gesagt wurde) ja auch nicht, dass es auf Ewigkeit für kein anderes System erscheinen darf. Je nach Vertrag muss ein, zwei oder drei Jahre nach dem Release die Exklusivität nicht mehr bestehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Kelesis« (9. November 2017, 11:50)


raz0rback2

News-Redakteur

Beiträge: 1 718

Beruf: Grenzenlos-Geschufte

Gil: 55582

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2012 - Bracer Ivalice Award 2013 - Objection!

15

Donnerstag, 9. November 2017, 11:50

Reden wir in 2017 immernoch von "Nintendo-Fans"? Als gäbe es eine eigene Gattung?

Ich bin Spiele-Fan und hab PS4 und genauso eine Switch. Auf ein Tales of würd ich mich trotzdem nur freuen, wenn es wieder verzaubern kann und nicht wie am Fließband produziert wirkt. Hab auch nach Xillia mit der Reihe abgeschlossen. Auch wenn Berseria wohl wieder eines der besseren Teile war, war mir alles weiterhin zu sehr nach Schema-F.

Zum Thema: 3rd Party Unterstützung für die Switch ist gut und wichtig. Da ist erst mal egal, ob es nur Lizenz-Spiele sind, die jetzt flott produziert werden. Mit einem größeren Spiel sollte man für nächstes Jahr ohnehin nicht rechnen. Dafür ist die Entwicklungszeit viel zu gering. Hauptsache es entsteht kein Loch und man holt vielleicht mit einem weiteren Dragon Balls oder One Piece noch den Durchschnitt-Konsument ab.

Thema bewerten
.