Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19:10

Megadimension Neptunia VIIR erscheint 2018 im Westen

Wie Idea Factory International mitteilte, wird Megadimension Neptunia VIIR im Frühling 2018 in Europa und Nordamerika für PlayStation 4 mit Unterstützung von PlayStation VR erscheinen. Es handelt sich um eine erweiterte Version von Megadimension Neptunia VII, wobei nicht nur die Grafik, sondern auch das Kampfsystem verbessert wurde. Der Titel läuft auf einer neuen Engine und unterstützt das VR-Erlebnis. Dadurch werdet ihr Gespräche mit den Göttinnen führen und ihre Reaktionen dabei beobachten können.

G.C. 2015: Gamindustri erlebt eine unsichere Saison, die als „CPU Shift Period“ bezeichnet wird. In dieser Zeit herrschen soziale Unruhen. Die Bewohner werden beunruhigt und versuchen, die Göttinnen zu ersetzen, um ihre Herrschaft zu beenden.

In dieser kritischen Zeit, die Planeptune erlebt, verschwinden Neptune und Nepgear auf mysteriöse Weise. Ihr Ziel ist eine abweichende Welt, die kurz vor einem katastrophalen Ende steht und „Zero Dimension“ genannt wird. In dieser Dimension treffen sie auf die letzte verbleibende CPU, Uzume Tennouboshi, die einsam ihren tapferen Kampf gegen das gigantische Übel „Dark CPU“ austrägt.

Werden Neptune und Nepgear gemeinsam mit Uzume Zero Dimension retten?

Die Figuren vereinen ihre Kräfte in diesem Ableger, um stärkere Attacken auszuführen. Dank der Funktion „Parts Break“ spaltet man seine Feinde in Stücke, um ihre Statuswerte zu verringern sowie ihre Spezialangriffe zu versiegeln. Eine große Herausforderung bilden die „Giant Battles“.

„Next Mode“ gestattet eine zweite Transformation, die neben neuen Fähigkeiten den Göttinnen auch neue Kostüme spendiert. Es existieren drei Welten, die drei Handlungen bieten. Mit den neuen Charakteren und CPUs an der Seite, kämpft man sich durch die drei Dimensionen, um Gamindustri zu retten.

Eine neue Funktion ist „Player Room“, wobei folgende Funktionen zur Auswahl stehen:

  • Game Play: Ihr entscheidet euch dafür, den Titel zu spielen.
  • VR Visit: Ihr ladet eine Göttin in den Raum ein und sucht euch anschließend ein VR-Event aus.
  • Room Objects: Innerhalb der VR-Events platziert ihr ein Objekt im Raum.
  • Memories: Hier sammelt ihr eure Erfahrungen aus dem Videospiel. Ihr könnt euch Szenen ansehen und Songs anhören, die ihr im Spiel bereits erlebt habt. Die Lieder können als Hintergrundmusik für den Raum ausgewählt werden.

Die VR-Events unterstützen PlayStation VR, allerdings wird der Zusatz für das Erlebnis nicht unbedingt benötigt. Habt ihr euch für eine Göttin entschieden, sucht ihr euch ein passendes Event dazu aus. Wenn euch die Damen eine Frage stellen und ihr PlayStation VR verwendet, nickt ihr oder ihr schüttelt den Kopf.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Thema bewerten
.