Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 30. September 2017, 14:40

Neue Details und Einblicke zu Monster Hunter: World

Auf der Spieleveranstaltung Tokyo Game Show 2017 in Japan hat Capcom im Rahmen ihres Bühnenprogramms neue Inhalte zum kommenden Monster Hunter: World veröffentlicht. Darunter waren eine neue Karte, Monster sowie Einrichtungen.

Bei dem neuen Gebiet handelt es sich um das sogenannte „Coral Highlands“. In diesem werdet ihr einigen der neuen Widersachern begegnen, unter anderem den Vogelwyvern Tzitzi-Ya-Ku, Paolumu und dem Flugwyvern Legania. Zu den neuen Mechaniken des Spiels zählen ein Trainingsareal sowie die „Ecology Research Station“.

Bei Letzterem handelt es sich um eine Art Forschungseinrichtung. Ihr habt ein „Research“-Level, welches sich erhöht, wenn ihr beispielsweise Fußspuren von Monstern aufspürt und sammelt. Mit steigendem Level kommen immer wieder kleine Boni, wie zum Beispiel, dass ihr weniger Spuren braucht. Außerdem wird es das bekannte Bestiarium geben, welches sich füllt, wenn ihr das Level der Einrichtung erhöht. Je höher euer Level ist, desto mehr Informationen werden über die Besten preisgegeben, wie zum Beispiel Schwachpunkte oder mögliche Beute von zerstörten Körperteilen.

Im Trainingsareal habt ihr die Möglichkeit, euer Geschick im Umgang mit Waffen zu verbessern. Neben der grundlegenden Steuerung werden euch zusätzlich eine Reihe verschiedenster Informationen zu den Waffen präsentiert. Es gibt Fässer mit unterschiedlichem Härtegrad, der den Widerstand von Monstern nachbilden soll. Dort könnt ihr üben, wie ihr diese am besten zerstört. Eure Waffe könnt ihr dort jederzeit wechseln und diejenigen, die Munition benutzen, haben unendlich davon.

Monster Hunter: World erscheint weltweit für PlayStation 4 und Xbox One am 26. Januar. Während Japan nur die PlayStation-4-Version bekommt, zieht der Rest der Welt zusätzlich mit einer Umsetzung für PCs nach. Diese hat jedoch noch kein Datum und soll später erscheinen.

Via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Fangfried

Meister

Beiträge: 972

Beruf: falscher Hellseher

Gil: 24909

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. September 2017, 18:23

Na, da bin ich ja mal gespannt.
Waffentutorials waren bislang praktisch nicht existent. Ich spiele seit 3U mit der Morph-Axt und habe erst vor drei Tagen entdeckt, wie man in einer fliessenden Angriffsserie vom Axt- in den Schwertmodus wechselt, weil du für knapp zwölf Waffen jeweils eine Übungsmission hast, aber die bei allen lediglich aus einem "Da Monster, du totmachen!" besteht.
Und in meinen 33 Jahren hab ich noch nie ein sinnloseres Bestiarium gesehen. Eine Generalüberholung (nicht nur) dieser beiden Punkte ist längst überfällig.

Ansonsten heisst es abwarten. Grade weil sich World von den DS-Spielen unterscheidet interessiert es mich, aber da ich gerade an Generations sitze hat es wenig Priorität.

3

Sonntag, 1. Oktober 2017, 06:54

Na, da bin ich ja mal gespannt.
Waffentutorials waren bislang praktisch nicht existent. Ich spiele seit 3U mit der Morph-Axt und habe erst vor drei Tagen entdeckt, wie man in einer fliessenden Angriffsserie vom Axt- in den Schwertmodus wechselt,


Es gibt im Benutzerhandbuch auch eine Komboliste für sämtliche Waffenarten.

Thema bewerten
.