Sie sind nicht angemeldet.

31

Sonntag, 13. August 2017, 11:20

Ich habe bisher weder von dem Spiel noch von der Reihe etwas mitbekommen, was schade ist, denn das Video hat mein Interesse daran erweckt!

Diag

Deus

Beiträge: 3 633

Beruf: Sharl Züchter

Gil: 83235

  • Nachricht senden

Goldgil-Erz Steinchen Steinchen Steinchen Donnerschuppe

32

Sonntag, 13. August 2017, 12:05

imo is der erebonia arc bislang zwar der schwächste der reihe, awa trotzdem noch sehr gut und hoffe das man die offenen stränge in cs 3 zu nem großteil logisch zusammenschnürt (zusammen mit crossbell der mit abstand stärkste arc bei dem man einiges besser von der struktur machte) und nen guten übergang zu calvard gewährt..

brauch gpd futter, nehm deshalb auch mal an der verlosung teil^^

33

Sonntag, 13. August 2017, 12:18

Dann versuch auch noch mal mein Glück

34

Sonntag, 13. August 2017, 18:55

Das Interesse meinerseits ist definitiv da, da ich Trails in the Sky schon mochte, auch wenn ich noch dazu kommen muss SC und the 3rd zu spielen.

:D
FFXIV White Mage (& Monk); UNIEL Player (Phonon/Eltnum)

Coil: 13/13
Alexander (Savage): 12/12
Omega (Savage): 3/4
Alle Trials/Primals clear.

Twitter: @Asakura1993

35

Sonntag, 13. August 2017, 19:51

Huh, gerade noch rechtzeitig. Würde natürlich auch hier gerne mitmachen. Tits 1 und 2 waren großartig. Muss halt noch The Third spielen, wenn ich wieder Luft hab von anderen Spielen. Falls ich hier aber gewinne, könnte ich mit diesem Teil hier weiter machen. Mal sehen :)

36

Sonntag, 13. August 2017, 20:18

Na ja, was heißt denn bitte Neuzeit? ^^

Ansonsten würd ich sagen, okaaaaaaaaay, jaaaa kann man sicherlich so sehen, aber ich finde, es ist auch noch ne Menge Luft nach oben und da meine ich nicht mal die Technik.

Was Worldbuilding angeht ist die Serie wirklich oberste Güteklasse, soviel Mühe und Detailverliebtheit kenne ich jetzt aus keiner Serie und dadurch lebt die Welt! Für mich fühlen sich die Spiele einfach nicht lieblos hingeklatscht oder nach "more of the same" an. Sondern ich merke einfach, wie viel Hingabe da teils drinsteckt. Wenn ich mit einem NPC rede, der mal wieder Neues zu erzählen hat und ich daran denke, dass sich da ein Mensch richtig Gedanken gemacht habt - wohl wissendlich das wohl ein Großteil der Spieler kein einziges Mal mit diesem NPC reden wird.
Hinzu kommt bei CS dann noch, dass ich Erebonia deutlich interessanter finde als Liberl, auch wenn ich Sky noch deutlich mehr mag.

Was halt sehr schwach in CS ist mMn sind die Charakterinteraktionen. Nicht mal die Charaktere an sich, die ja durch ihre unterschiedlichen Hintergründe die Handlung durchaus bereichern. Aber durch diese besch....eidene Beziehungssystem bauen die Charaktere außer zu Rean untereinander kaum mal Bindungen zueinander auf. Einzwei Ausnahmen gibt es sicherlich (Laura-Fie, Machias-Jusis), aber selbst da bleibt man total unter seinen Möglichkeiten. Und das eben damit mir (=Rean) die Möglichkeit offen gehalten wird, mit einem Charakter meiner Wahl anzubandeln. Ich hab jedenfalls das Gefühl, dass deshalb die Beziehungen zwischen den anderen Charakteren so schwammig wie möglich gehalten werden.
Und das passt finde ich gar nicht zu Spielen wie Trails, bei Persona hingegen schon, weil stummer Held etc.
Wenn ich einen vorgefertigten Hauptcharakter wie Rean habe, finde ich es auch besser, wenn seine Beziehungen festgesetzt sind.
Ich glaube aber, ich würde wesentlich weniger auf diesem Punkt rumhacken, wenn es nicht genau dieser Punkt wäre, den ich bei Sky so unglaublich großartig fand. Vielleicht spielt da bei mir auch einfach richtig viel Enttäuschung mit. :/

Ansonsten hab ich halt fast gar nichts auszusetzen, hoffe in Zukunft vielleicht auf einen etwas fließenderen Spielrhythmus, aber wer weiß, wie das in CS 3 gehändelt wird.

Was mich aber an der Serie derzeit so reizt ist etwas, was in erster Linie gar nicht so viel mit den Spielen an sich zu tun hat. Ich find's total schön, wenn es hier auf JPGames News zu den Spielen gibt und in den Kommentaren wird tatsächlich noch spekuliert und diskutiert. Ist längst nicht mehr überall so. Ich denke da nur an die Tales Serie, wo 99,9% der Kommentare sich nur noch drauf beschränken, wie veraltet die Technik ist. Und ich stimme zu. Aber irgendwann nervt's nur noch und ich frage mich, ob einige Leute denn nichzs besseres zu tun haben als zum gleichen Thema ständig dasselbe zu schreiben. ^^


Und zum Thema bestes JRPG der Neuzeit: Da hat, je nachdem wie man Neuzeit definiert, Persona 5 den größeren Eindruck bei mir hinterlassen. ABER wenn ich mich entscheiden MÜSSTE, ob ich mehr Spiele möchte wie Persona oder wie Trails, würde ich mich für Letzteres entscheiden!






Und bei dem Gewinnspiel will ich nicht mitmachen, bitte. :3

37

Sonntag, 13. August 2017, 20:46

Kenne von der The Legend of Heroes Reihe bisher nur Trails in the Sky FC (ca. die ersten 30 Minuten). Die Handlung von Cold Steel findet parallel dazu statt, oder ?
Ob Cold Steel ein gutes JRPG ist, keine Ahnung, aber um als "das beste JRPG der Neuzeit" zu gelten (btw. welchen Zeitabschnitt meint der Autor mit dem Begriff ? Die 2010er ? ) bzw. eines der besten müsste es sich auf dem Niveau von Lost Odyssey oder Xenoblade Chronicles befinden. Beide Spiele haben (meiner Meinung nach) die Messlatte für JRPGS ziemlich hoch gelegt. Darüber kann man natürlich streiten, aber naja.
(Mit diesem Post nehme ich am Gewinnspiel teil)

Prevailer

I am the leading man (Balthier)

Beiträge: 14 990

Beruf: Bürohengst

Gil: 411986

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2011 - Mario-Taler Ivalice Award 2005 Ivalice Award 2006 - Mogry Ivalice Award 2009 - Mimik Ivalice Award 2008 - Gunblade

38

Montag, 14. August 2017, 08:43

Gewonnen hat #26 WolfStark! Dein Code kommt sofort per PN :)

39

Montag, 14. August 2017, 16:47

Wow, toll danke! :D Das ist echt ein klasse Gewinn, da freue ich mich auf vieeele spannende Stunden in Zemuria :)

Thema bewerten
.