Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. Juli 2017, 16:40

Die ersten Details zu Death end re;Quest

Mittlerweile hat Compile Heart eine offizielle Webseite zu Death end re;Quest eröffnet und den Inhalt mit einigen Details zum Spiel ausgestattet, die bisher noch nicht alle bekannt waren. Die Informationen gehen auf die virtuelle Spielwelt ein und stellen euch die Hauptcharaktere vor.

Das VR-MMORPG „World’s Odyssey“ sollte eine Projektion von Fantasie und Träumen der Entwickler werden. Während der Entwicklung steckte die Firma Enigma ihre ganze Energie in das Projekt, doch als die Leiterin Shina Ninomiya verschwand, wurden die Arbeiten an diesem Spiel abgebrochen. Einige Zeit später bekommt der Held Arata eine kryptische Mail der vermissten Person, die den Hinweis enthält, dass Shina in diesem Spiel, welches nicht existiert, gefangen ist.

Arata versucht das Programm zu analysieren. Die Daten hätten schon längst aus dem Netzwerk entfernt worden sein müssen, doch jemand hat diese wiederhergestellt. Dabei stellt er fest, dass der Code ab einem bestimmten Punkt überschrieben wurde und nun in eine Welt führt, die voller Bugs ist. Shina ist die einzige Spielerin in der virtuellen Realität. Es gelingt ihm mit Shina in Kontakt zu treten. Dabei erfährt er, dass sie sich nicht mehr aus dem Videospiel ausloggen kann.

Nun suchen die beiden nach Hinweisen, wobei sie von NPCs, die ein menschliches Herz besitzen, und realen Kollegen Unterstützung bekommen.

Shina Ninomiya: Eine Frau, die eines Tages in der Welt des VR-MMORPGs „World’s Odyssey“ erwacht. Die Entwicklung des Videospiels wurde abgebrochen und Shina fehlt ein Jahr an Erinnerungen. Sie war die Leiterin der Produktion des Spiels und verschwand plötzlich. Ihr großes Problem besteht darin, dass sie sich nicht ausloggen und somit die reale Welt nicht mehr betreten kann.

Arata Mizunashi: Ein Programmierer, der gemeinsam mit Shina „World’s Odyssey“ entwickeln wollte. Er erfährt, dass sie in der virtuellen Spielwelt gefangen ist. Daraufhin versucht er, das Programm zu modifizieren und die Bugs zu beheben, um Shina zu retten. Dabei stößt er allerdings auf weitere Geheimnisse.

Lily Hopes: Ein NPC der Spielwelt „World’s Odyssey“ und die Prinzessin eines großen Reiches, „Heartis“ genannt. Obwohl sie nur ein NPC ist, verfügt sie über Emotionen und ein Bewusstsein, was normalerweise nicht möglich sein sollte. Als sie sieht, wie Shina gegen die Bugs kämpft, gibt sie ihr die Aufgabe, ihren Vater, den König von „Heartis“, zu retten.

Lucil Filarete: Ein NPC und eine Halbelfe, die ebenfalls über ein Bewusstsein verfügt und Emotionen empfindet. Man sagt, dass Elfen sehr intelligent sind, aber Lucil ist in diesem Fall eine Ausnahme. Sie ist ein geheimnisvolle Mädchen und vom Verhalten her etwas dämlich.

Ripuka: Diese geheimnisvolle Dame taucht eines Tages in der Spielwelt auf. Ihre Aktionen besitzen eine mörderische Entschlossenheit.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Freitag, 21. Juli 2017, 17:29

Oh ja, gefällt mir sehr gut. Sowohl die Geschichte, wie auch die Bilder und die Beschreibung der Charaktere. Alles sehr vielversprechend. Ich freue mich auf das Spiel.

Thema bewerten
.