Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 19. Juni 2017, 17:10

Code Vein: Interview mit Entwicklern bietet neue Details

In einem neuen Interview von Dengeki Online wurde mit Entwicklern des neuen Action-Rollenspiels Code Vein gesprochen. Producer Keita Iizuka und Director Hiroshi Yoshimura beantworten folgende Fragen und geben neue Informationen zu Bandai Namcos neuem Werk. Code Vein soll 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PCs erscheinen.

Entwickelt ihr das Spiel so, dass es sich auf allen drei Plattformen in Japan und weltweit gleicht?

Wir planen, den Titel für jede Region und Plattform identisch zu entwickeln. Unser Ziel ist es auch, Code Vein weltweit am selben Datum zu veröffentlichen.

Habt ihr während der Entscheidung von Code Veins Genre und Spielverlauf euch von westlicher Entwicklung inspirieren lassen?

Code Vein stellt eine neue Herausforderung für uns dar. Wir möchten ein Spiel entwickeln, welches Spielern in Japan und der ganzen Welt Spannung und Spaß bietet. Darüber hinaus haben wir den aktuellen Stand der Spieleindustrie in Betracht gezogen und uns überlegt, dass wir einen Titel entwickeln sollten, der weltweit Aufmerksamkeit erregt.

Gibt es einen Teil des Spieles, welchen ihr an eine globale Zielgruppe angepasst habt?

Wir glauben, dass es keinen Unterschied zwischen westlichen und japanischen Spielern gibt, wenn es um Rollenspiele mit Dungeon-Crawling-Elementen und das Spielerlebnis von diesen geht. Deshalb werden wir die Richtung des Spiels nur an einen einzigen Standard anpassen. Code Vein wird ein Titel sein, der sich wirklich zu spielen lohnt, deshalb müssen wir uns merken, dass wir die Stimmung der Spieler nicht zerstören. Wir sehen einen regionalen Unterschied in der Bereitschaft der Spieler, Spielsektionen wiederholen zu müssen. Unsere Arbeit liegt nun darin, das Spiel so zu gestalten, dass es immer noch spaßig bleibt, ohne Spieler zu demotivieren. Eine Möglichkeit, um die Motivation des Spielers zu steigern, sehen wir im Buddy-System. Die Gefährten, Buddies, die den Spieler begleiten, haben unterschiedliche und einzigartige Fähigkeiten, die Einfluss auf den eigenen Spielstil nehmen. So hat man viele Optionen zum Probieren und Kennenlernen.

Können wir eine dramatische Geschichte und sympathische Charaktere erwarten?

In God Eater gewann man die Zuneigung von Charakteren, während man mit diesen zusammen Kämpfe bestritt, doch in Code Vein wollten wir dieses Konzept weiterentwickeln. Auf langen Erkundungstouren durch unbekannte Gebiete reagieren Buddies auf viele verschiedene Dinge. Beispielsweise wird der Buddy dem Spieler zu Hilfe eilen, sollte dieser kampfunfähig sein, und genauso wird sich auch der Spieler für den Buddy einsetzen. So wollen wir unterschiedliche Beziehungen aufbauen, die nicht nur durch das Kämpfen entstehen, sondern auch auf einer emotionalen Ebene basieren.

Habt ihr Hinweise über Charaktere, die in Code Vein auftauchen werden?

Es werden Charaktere eine Rolle spielen, die alle unterschiedlich zu Revenants, einer Art Vampir, erzogen worden sind. Obwohl sie alle Revenants sind, haben sie andere Sichtweisen und durch die Interaktion mit diesen Charakteren kann der Spieler verschiedene Arten von Beziehungen formen. Abhängig von Zeit und Situation kann es auch passieren, dass sich die Wege mit manchen Charakteren trennen und andere weiter ein Bündnis mit dem Spieler beibehalten.

Zu Code Vein wurde ein Video veröffentlicht, welches das Kampfsystem vorstellte. Werden die Kämpfe und die Effekte des Spiels noch weiter angepasst?

Natürlich. Das Videomaterial demonstriert nur den Fortschritt, den wir aktuell erreicht haben. Wir werden weiter Anpassungen bis zum Ende des Entwicklungsprozesses machen.

Das Blut, welches im Video versprüht wird, sieht beeindruckend aus, aber hat es auch eine konsequente Auswirkung auf das Gameplay?

Wir bereiten einige weitere originelle Elemente vor, die auch die „Blood Veil“-Masken beinhalten, die die Revenants tragen, und werden über diese neuen Elemente berichten.

Wie erhält man Waffen in Code Vein?

Man kann sie in Dungeons finden, jedoch wollen wir mehr Wert darauf legen, dass Waffen durch das Besiegen von Gegnern gesammelt werden.

Gehören die erkundbaren Regionen zu einer offenen Welt oder sind es voneinander geteilte Gebiete, zwischen denen man reist?

Es ist schwierig, den Begriff der „offenen Welt“ zu definieren, jedoch werden alle Gebiete verbunden und zu Fuß erreichbar sein.

Werden sich ähnliche Bereiche oft wiederholen und monoton werden wie zum Beispiel Gebiete im Untergrund?

Unser Ziel ist es, Orte zu erschaffen, von denen man als Spieler nicht gelangweilt wird. Dazu werden natürliche Höhlen und antike Ruinen gehören.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Thema bewerten
.