Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:40

Nintendo entfernt strittige Geste aus Mario Kart 8

Das im April 2017 erschienene Mario Kart 8 Deluxe ist nicht nur eine Portierung eines Wii-U-Spieles für Nintendo Switch, welche sich rekordverdächtig schnell verkauft hatte, sondern bietet auch noch einige neue Inhalte, insbesondere neue Charaktere. Zu den neuen Charakteren zählt neben Wiederkehrern wie Knochentrocken oder Bowser Jr. neuerdings auch das Inkling-Mädchen. Der aktuelle Patch 1.1 bietet nicht besonders berichtenswerte Neuerungen, aber eine Änderung, die für Aufsehen sorgt.

Das Inkling-Mädchen neigt zu einer umstrittenen Geste. Dabei winkelt sie ihren rechten Arm an und legt ihre linke Hand auf den Oberarm. Die Bedeutung dieser Pose ist weltweit unterschiedlich. Während im fernöstlichen Raum, in Japan, die Bedeutung dahinter im Sinne von „Ich kann es schaffen!“ oder „Herausforderung angenommen“ liegt, oder durch die US-amerikanische Popfigur Rosie the Riveter ein Zeichen weiblicher Stärke ist, ist die Aussage in Teilen Europas negativ. In Italien wirkt die Geste stark beleidigend und ist äquivalent mit einem ausgestreckten Mittelfinger. Wie teilweise auch hierzulande. Nintendo will nun die Uneinigkeiten beiseite legen und entfernte die umstrittene Geste aus dem Spiel. Das wiederum ist auch umstritten, wie ihr euch denken könnt.

Das Entfernen der Pose des Inkling-Mädchen ist aber nicht das einzige, was mit der Version 1.1 auf Mario Kart 8 Deluxe zukommt. Weitere kleine Änderungen wurden ebenfalls hinzugefügt:

  • Gegnernamen sind ab sofort im Rückspiegel in Online-Rennen zu sehen
  • Unverwundbarkeitsdauer nach einem Treffer wurde erhöht
  • Bis zu zwei Spieler können einem Freund beim Warten zuschauen
  • „Weltweit“ und „Regional“ teilen Spieler seltener zu „Gespiegelt“ und „200cc“ zu
  • Bei 100 oder mehr Freunden kann jetzt eine Freundeslobby vernünftig erstellt werden
  • Inkling-Mädchen-Animationen wurden angepasst
  • Startpositionen sind in der Reihenfolge des Beitritts in der Online-Partie
  • Mii-Fahrer zeigen ihre Gesichtsausdrücke ordnungsgemäß
  • Die Turnieruhr zeigt sachgemäß die Echtzeit

In der Galerie könnt ihr euch den Unterschied zwischen den beiden Versionen anschauen.

via Kotaku und NeoGAF

Ganze News lesen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brandybuck« (19. Mai 2017, 09:48)


Unterstützung

für JPGames


2

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:26

irgendwie schon krass was alles zu einer Zensur führen kann, mich wundert es das überhaupt noch Spiele ohne Zensur auskommen
das Spiel zeigt außerdem Kinder am Steuer, ich weiß nicht ob ich das gut heißen kann...man kann es auch übertreiben :rolleyes:


"Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"

-Baldren Gassenarl-

3

Donnerstag, 18. Mai 2017, 22:45


irgendwie schon krass was alles zu einer Zensur führen kann, mich wundert es das überhaupt noch Spiele ohne Zensur auskommen
das Spiel zeigt außerdem Kinder am Steuer, ich weiß nicht ob ich das gut heißen kann...man kann es auch übertreiben :rolleyes:

Das ist eine rein kulturelle Anpassung und ... das ist eben so. Es gibt eben Gesten, die sind nicht universal gleich . Daumen nach oben oder das "OK"-Zeichen bedeuten in manchen Kulturen ja auch "F*ck dich!"*. Das ist alles gar nicht so leicht. Würde ich keine Anime/Manga kennen, würde ich die Geste auch eher als Stinkefinger misverstehen (aber mich nicht dran stören).

4

Freitag, 19. Mai 2017, 08:06

Das soll auch hierzulande so sein? Hab ich was nicht mitbekommen? Das ist mir völlig neu O.O

Naja mir kanns ja egal sein, da ich das Spiel sowieso nicht habe. Aber ganz ehrlich... muss das denn sein? Ich seh auch des öfteren mal in Videospielen, dass Figuren den rechten Arm als begrüßende Geste heben, da denk ich mir auch "ah, ... okay... endlich ist die Welt mal lockerer geworden und gibt sich die mühe mal über den Tellerrand hinweg zu sehen."

Und dann passiert sowas XD

Manchmal glaube ich die Leute sind entweder zu... ... *hust* ... ungebildet, um zu verstehen dass man nicht immer alles von der eigenen Kultur abhängig machen kann, oder die haben einfach nix besseres zu tun, als sich über alles und jeden zu ärgern. Wenn ich z.B. ein Spiel oder Film aus Land XYZ habe, und dort äußern die Leute ihre Freude indem sie jemanden ansehen, und sich mit dem Finger längst über die Kehle fahren, dann denk ich mir "okay, so ist das also bei denen." :D

5

Freitag, 19. Mai 2017, 15:41

@Antimatzist:

Stimme dir voll zu und find es richtig, dass man darauf Rücksicht nimmt. Auch wenn ich darunter eher "Stärke" verstehe. Mit Zensur hat das wirklich nichts zutun.

@Chaoskrümel: Heutzutage wohl weniger. In den 90igern hat man das öfters in diesem Kontext gesehen. Wird aber wohl regional sehr unterschiedlich sein.

Ungebildet sind aber wohl eher diejenigen, denen sowas egal ist und sinnfreie Sprüche bringen...

6

Freitag, 19. Mai 2017, 16:25

Am besten wir machen ganz starre Figuren, den irgend eine "Special Kind of snowflake" aus irgendeinem Land könnte sich ja angegriffen fühlen.
Die heutige Gesellschaft ist einfach nur lächerlich, dass sich wegen sowas aufgeregt wird....

Prevailer

I am the leading man (Balthier)

Beiträge: 14 990

Beruf: Bürohengst

Gil: 412002

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2011 - Mario-Taler Ivalice Award 2005 Ivalice Award 2006 - Mogry Ivalice Award 2009 - Mimik Ivalice Award 2008 - Gunblade

7

Freitag, 19. Mai 2017, 17:26

Eigentlich regt sich keiner darüber auf, es regen sich nur Leute auf, die es lächerlich finden, dass es entfernt wird. So zumindest meine Wahrnehmung...

Ich kann das sehr gut verstehen, denn ich komme aus einer Region, in der diese Geste "Fick dich" heißt. Gerne auch noch verschärft durch den Mittelfinger, aber die Faust reicht. Ich würde nicht wollen, dass mein Kind diese Geste in Mario Kart lernt und das im Kindergarten breitlatscht. Nur mal so als Beispiel. Finde es gar nicht schlimm, dass Nintendo das korrigiert.

8

Freitag, 19. Mai 2017, 17:59

Eigentlich regt sich keiner darüber auf, es regen sich nur Leute auf, die es lächerlich finden, dass es entfernt wird. So zumindest meine Wahrnehmung...


dito.

9

Samstag, 20. Mai 2017, 03:11

Es wurde entfernt WEIL es eben wieder Leute gab, die sich deswegen persönlich angegriffen gefühlt haben.
Sonst wäre es nichts passiert.

Gollums

unregistriert

10

Samstag, 20. Mai 2017, 09:23

Zitat von »Prevailer«



Eigentlich regt sich keiner darüber auf, es regen sich nur Leute auf, die es lächerlich finden, dass es entfernt wird. So zumindest meine Wahrnehmung...

dito.

https://www.google.de/imgres?imgurl=http…iact=mrc&uact=8

11

Samstag, 20. Mai 2017, 10:31

für mich macht aber gerade das Fehlen des Mittelfingers diese Geste harmlos, denn würde die linke Hand nicht auf dem rechten Arm aufliegen könnte das Inkling Girl dennoch den Mittelfinger zeigen, so zeigt sie aber nur eine Faust was für mich eher wie etwas Angeberei wirkt das man eben ein wenig die Muskeln spielen lässt weil man vor den anderen ins Ziel gefahren ist
aber bei kulturellen Unterschieden ist man da ja sowieso machtlos

mein Standpunkt ist mehr oder weniger das ich gegen solche Arten der Zensur bin, es mindert zwar nicht den Spielspaß, aber allein das Wissen das (aus meiner Sicht) solch eine Kleinigkeit schon zur Zensur führt wo ich nichts gegen machen kann obwohl die Geste für mich etwas völlig anderes aussagt, so finde ich es unfair benachteiligt zu werden als jemand der Volljährig ist und das Produkt im Nachhinein ohne mein Einverständnis zu meinem Nachteil verändert wurde, da kann es noch so eine simple Kleinigkeit sein, es geht ums Prinzip und allein das Wissen das es Veränderungen gibt/gab hinterlässt bei mir eben einen unangenehmen Beigeschmack

Damit will ich nicht abstreiten das meine Aufregung darüber nicht weniger dümmlich ist als von denjenigen die die Zensur befürwortet haben, da es hier wirklich nur um eine Kleinigkeit geht, aber wie gesagt mir gehts ums Prinzip ;)


"Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"

-Baldren Gassenarl-

12

Samstag, 20. Mai 2017, 10:52

Wenn es ums Prinzip geht, dann sollte man auch verhältnismäßig diskutieren. Jede kleinste Abänderung im Nachhinein die Zensur vorzuwerfen empifnde als wesentlich grotesker und diskussionswürdiger als solche Änderungen selbst, da man solche Entscheidungen damit bereits negativ belegt, ohne dies überhaupt sinnvoll begründet zu haben.

Das man auf kulturelle Eigenheiten Rücksicht nehmen will kann ich gerade aus der Sicht von Nintendo verstehen und halte es für legitim. Das bedeutet nicht, dass das nun jeder überall machen muss. Es bedeutet aber auch nicht, dass nun jeder Einzelne was anmelden kann. Es ist am Ende einfach die Entscheidung eines Unternehmens an der sich niemand wirklich stören kann, der man es aber auch nicht vorwerfen kann. Anders sähe es aus, wenn man ganze Spielnhalte rausgenommen hätte wie zb. eine Figur.

Wenn sie vorher dran gedacht hätten, dann wäre die Geste wahrscheinlich garnicht reingekommen und beschwert hätte sich dann auch niemand darüer, dass man es im Vorfeld gestrichen hätte.

13

Samstag, 20. Mai 2017, 11:04

Eigentlich ist völlig egal, wer diese Geste wie deutet, denn wir reden hier von einem Videospiel, wo fiktive Figuren in einer fiktiven Welt fiktive Ereignisse erleben bzw. fiktive Rennen fahren. Daher finde ich es schon überzogen, dass man diese Geste jetzt abgeändert hat. Da hätte man im Sinne der Kunstfreiheit ruhig mal ein Auge zudrücken können.
Wundern muss einen die ganze Aktion allerdings nicht mehr, denn den Punkt, ab dem fehlgeleitete Poltical Correctness die Menschen gängelt, haben wir in unserem verstrahlten Zeitalter schließlich schon lange überschritten.
Und um den großen "Philosophen" Christian Streich zu zitieren: "Und jetzt kommts mer bloß net mit de Pädagogik und wege de Kinder..." :D
Hab' selbst einen kleinen Sohn und zu allen Zeiten haben sich Kinder untereinander Blödsinn beigebracht - da brauchen die keine zweideutigen Gesten in Videospielen dazu. Letztlich ist es irgendwo Aufgabe der Eltern den Kindern die Unterschiede zwischen Realität und Fiktion zu erklären. Kein Kind wird zum Verbrecher, nur weil es in Filmen oder Spielen ein paar komische Gesten gesehen oder dreiste Wörter gehört hat. Wenn man da nicht aufpasst, ist man inhaltlich schnell wieder auf dem Niveau der "Killerspieldebatte" von vor 10 Jahren.
"Close my eyes, think of the rain
Think of an evening the same
Dream it is autumn outside
An evening to hide"
(Daniel Brennare) :mahagon/

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Kelesis« (20. Mai 2017, 11:39)


14

Samstag, 20. Mai 2017, 22:08

@OvO

Zitat

Wenn es ums Prinzip geht, dann sollte man auch verhältnismäßig diskutieren. Jede kleinste Abänderung im Nachhinein die Zensur vorzuwerfen empifnde als wesentlich grotesker und diskussionswürdiger als solche Änderungen selbst, da man solche Entscheidungen damit bereits negativ belegt, ohne dies überhaupt sinnvoll begründet zu haben.


Wegen des Prinzips nehme ich mal an das es im großen und ganzen um meine Aussage geht, für den Fall das dem so ist
Die Zensur wird vorgeworfen weil es zensiert wurde, Punkt.
ich belege es in diesem Fall negativ weil die Geste wie schon erwähnt für mich harmlos scheint und für mich nichts boshaftes ausstrahlt oder andeutet und wie gesagt allein das Wissen das es solcherlei Änderungen gab lassen mich leicht anders über das Produkt denken, ich fand es war damit sinnvoll genug begründet
sollte ich nicht meint gewesen sein oder etwas missverstanden haben bitte ich um Aufklärung


"Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"

-Baldren Gassenarl-

15

Samstag, 20. Mai 2017, 22:42

Doch du warst wohl gemeint, denn es handelt sich eben um keine Zensur. Eine Zensur wäre es gewesen, wenn Nintendo durch andere Instanzen dazu gesetzlich gezwungen worden wäre. Und wie du selbst und andere hier schon mehrfach dargelegt haben, besteht nicht einmal eine Notwendigkeit um öffentlichen Druck zu entgegnen, da es weitaus schlimmere Gesten in Spielen gibt bzw. diese Geste auch unterschiedlich ausgelegt werden kann. Es war einfach nur eine Kritik, die Nintendo scheinbar für berechtigt hielt und entsprechend drauf reagiert hat. Nicht mehr und nicht weniger. Nintendo ist ein japanisches Unternehmen mit familienfreundlicher Ausrichtung. Wenn man sich nun anschaut wie diese Geste von manchen europäischen Kulturen aufgenommen werden kann, ist solch eine Änderung nachvollziehbar und legitim. Von EA und co wäre sowas wohl eher nicht zu erwarten gewesen.

Das kannst befürworten oder nicht aber mit Zensur oder gar political correctness hat das nichts zutun. Es sei denn natürlich man macht es dazu, weil man eh schon nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. In meinen Augen ist es einfach nur eine respektvolle Geste gewesen und die Reaktion darauf mal wieder ein Kindergartenaufstand. Kennt man von der Gamercommunity ja aber auch nicht anders...

Thema bewerten
.