Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Mai 2017, 17:10

Kazuma Koda zeigt, wie ein NieR-Konzept-Art entsteht

nier-artworks-01So etwas bekommt man seltener zu sehen: Kazuma Koda, Concept Artist für NieR: Automata, präsentiert auf dem offiziellen PlayStation-Blog den Entstehungsprozess eines Konzept-Artworks. Hierfür wollte er einen Ort des Spiels zu einer bestimmten Tageszeit darstellen und zeigt nun die einzelnen Schritte, die dafür nötig waren.

Zuallererst wird ein Screenshot des Vergnügungsparks in einem frühen Entwicklungsstadium präsentiert. Hierbei lag noch kein Wert auf der Kunst, denn zuerst stand das Gameplay im Fokus. Dieser anfängliche Schritt ist laut Koda „der mühsamste Teil des Prozesses“, denn man muss sich als Künstler jegliche Grafiken des Spiels selbst vorstellen.

Als nächstes wird über die Komposition des Artworks entschieden. Hierfür werden auch einige Elemente erstmal nur kopiert, um eine stimmige Szene zu erzeugen. „Bei dieser Kulisse wollten wir, dass die Spieler die Präsenz des Schlosses im Hintergrund spüren,“ so Koda.

Der folgende Schritt im Prozess ist die Erstellung von Texturen und Beleuchtung. Dies soll simpel sein, solange man eine klare Vorstellung im Kopf hat, sagt Kazuma Koda, denn dieser Schritt besteht größtenteils aus Wiederholung.

Die Absprache mit Regisseur Yoko Taro darf natürlich nicht fehlen, denn sein Feedback entscheidet darüber, ob das Bild in die richtige Richtung geht oder noch etwas fehlt. Hier hatte Taro einige Sachen angemerkt, beispielsweise die Entfernung von Spiegelungen und Ergänzung von Lichtquellen. Es werden noch Feinschliffe getätigt und danach wird das Artwork finalisiert. „Ich würde mich freuen, wenn ihr an die Entstehung der Illustrationen denken würdet, wenn ihr den Bereich beim Spielen besucht,“ lautet Kazuma Kodas Nachricht zum Schluss.

NieR: Automata erschien am 23. Februar 2017 in Japan, am 7. März 2017 in Nordamerika und am 10. März in Europa für PlayStation 4. Für PCs erschien das Spiel weltweit am 17. März 2017.

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Thema bewerten
.