Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. März 2017, 17:10

Trails of Cold Steel III: Infos zu Prolog und Hauptfiguren

Die neuesten Ausgaben der Weekly Famitsu und Dengeki PlayStation  enthalten einen größeren Bericht zum Rollenspiel The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III, der unter anderem auf den Prolog des Spiels eingeht und einige der Hauptfiguren vorstellt. Die ersten Leaks werden bereits über das Internet geteilt und diese Informationen findet ihr in dieser News. Allerdings enthalten die Details Spoiler über die ersten beiden Teile der Trilogie.

Septian Calendar 1206, Frühling: Inzwischen sind eineinhalb Jahre vergangen, seitdem der Bürgerkrieg in Erebonian ausgebrochen ist. Das Reich Erebonian verwandelte Crossbell in eine Provinz und einige Monate später wurde die Provinz Northumbria annektiert. Somit ist das Reich derzeit die größte Nation und überschreitet mit seinem Ausmaß den langjährigen Feind, die Republik Calvard. In der Zwischenzeit hat die kaiserliche Regierung ihre Mächte zentralisiert. Es sind neue Probleme in diesem Chaos aufgetreten, die Gebiete, die einst von den Adeligen kontrolliert wurden, sind nun geschwächt.

Zur gleichen Zeit bricht die geheime Organisation Ouroboros ihr Schweigen. Im Schatten arbeiten sie zusammen mit der Gruppe Jaeger Corps, sowie mit der Republik Calvard,um ihre Gegner zu blenden. Rean landet im Westen des Reiches. Nachdem er den Abschluss in der Akademie Thors erlangt hat, beschreitet er nun den Weg eines Lehrers. Die Lehranstalt hat sich, auf Befehl des Kronprinzen, in eine vollentwickelte militärische Einrichtung verwandelt. Im Kontrast dazu existiert „Thors Military Academy Reaves IInd Branch“. Dieser Zweig nimmt die Kinder der adeligen Bevölkerung, sowie Ausländer an. Der Direktor dieser Niederlassung ist der ehemalige Kommandant der „Noble Alliance“. Unter den drei Klassen kümmert sich Rean um Class VII „Special Duty Division“. Die Klassen unterteilen sich in „Class VII Special Duty Division“, „Class VIII Tactics Division“ und „Class IX Accounting Division“.

Rean Schwarzer:

  • Alter: 20 Jahre
  • Waffe: Langschwert

Nach seinem Abschluss hegte er den großen Wunsch, der kaiserlichen Armee beizutreten. Doch um den Geist der Akademie Thors zu retten und sich selbst und Valimar vor einer Ausnutzung zu bewahren, entschloss er sich, ein Lehrer an einer neu gegründeten Schule zu werden, die einen interessanten Hintergrund besitzt.

Kurt Vander:

  • Alter: 17 Jahre
  • Waffe: Zwei große Schwerter

Der junge Mann gehört zu der Familie Vander, die eng mit dem Militär im Reich verbunden ist. Er folgte seinem Familienschicksal und kümmerte sich um den Schutz der kaiserlichen Familie. Doch nach dem Bürgerkrieg wurden die Vanders durch die Strategien von Osbourne aus diesem Amt entlassen. Durch dieses Ereignis verlor Kurt sein Ziel aus den Augen. Nach dieser Enttäuschung versuchte er, seinen Einstieg in die Akademie Thors zurückzuziehen. Doch sein älterer Bruder Mueller gab ihm die Empfehlung, sein Glück in der neuen Niederlassung zu versuchen.

Yuuna Crawford:

  • Alter: 17 Jahre
  • Waffe: Gunbreaker (eine Mischung aus einem Schlagstock mit Quergriff und Schusswaffe)

Die junge Frau stammt aus der alten Provinz Crossbell. Sie bewundert die Arbeit der Gruppe „Crossbell Police Special Support Section“ und wollte die Akademie für Polizisten besuchen. Jedoch wurden ihre Träume durch die Besetzung von Crossbell durch das Reich Erebonian zerstört. Eine Person aus dem Inneren machte ihr einen Vorschlag und aus diesem Grund entschied sie sich, eine Anmeldung für eine neue Niederlassung von Thors zu tätigen. In dieser Position will sie den aktuellen Status des Reiches als aggressive Nation ermitteln. Diese Person, von der Yuuna den Hinweis erhielt, ist eine bekannte Figur aus den beiden Vorgängern und ein Bekannter von Rean.

Altina Orion:

  • Alter: 14 Jahre?
  • Waffe: Claimh=Solais

Ein Mädchen, welches zur Einheit „Imperial Intelligence Agency“ gehört. Sogar nach dem Bürgerkrieg befand sie sich auf verschiedene Missionen, doch als Wachhund, der Reans Aktivitäten überwacht und als Partner, bietet sie ihm ihre Unterstützung. Da Rean in der neuen Niederlassung von Thors als Lehrer ein Amt bekleidet, betritt sie als Schülerin die Lehranstalt.

Die Annektierung der Provinz Northumbria ist nur ein Teil des großen Plans des Premierministers, Was Rean, Altina und der Direktor während des Krieges im Norden machen, wird im weiteren Spielverlauf klar. Der Direktor ist eine unglaublich starke Person und hat der Gruppe “ Noble Alliance“ vorher als oberster Kriegsherr gedient. Durch die Verkleinerung der „Provincial Army“ wurden die Adeligen geschwächt, aber mittlerweile planen sie weitere Schritte.

Olivert Reise Arnor wurde als Verwaltungsratsmitglied der Akademie Thors entfernt, das Lehrerkollegium wurde komplett verändert und das militärische Gefühl des Lehrplans wurde verstärkt. Das Dorf Trista befindet sich im Osten des Reiches. Das Gebiet Reaves, indem sich Rean derzeit befindet, liegt der kaiserlichen Hauptstadt gegenüber. Diese Stadt besitzt viele Einrichtungen und bietet eine hohe Stufe von Annehmlichkeiten.

In der neuen Niederlassung von Thors befinden sich nicht nur Schüler, sondern auch Charaktere aus der Serie, von denen man nicht denken würde, diese Personen dort anzutreffen. In Japan soll das Rollenspiel im Herbst für PlayStation 4 erscheinen.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


lucratio

Soldat

Beiträge: 45

Beruf: Notorischer Weltenretter

Gil: 547

  • Nachricht senden

Holz Steinchen Steinchen Mithril-Erz Girly Times

2

Mittwoch, 8. März 2017, 21:08

Schade, ich hätte gedacht das sich die Story anders weiterführen lässt.
Mein Wunschgedanke war das Rean doch das Angebot von Toval annimmt und Bracer wird um dann als neutrale eigene Person Entscheidungen und Handlungen zu treffen.

Das jetzt nochmal eine Schule und die Betreuung einer Klasse als Grundgerüst der Story aufgefangen wird finde ich nur bedingt gut gewählt.
Es wird auf jedenfall nicht mehr das Gefühl der Freundschaft/Gemeinschaft erzeugen wie in den ersten beiden Teilen.

Besonders störend werde ich es finden wenn etwas gravierend storytechnisch aus dem Vorgänger aufgegriffen wird und Rean rennt da mit seinen Schülern rum im Sinne von wir sind die besten xD
Ein Beispiel: Es kommt wieder erwarten zu einem Showdown mit Rufus wo man ihn mal tatsächlich in die Knie zwingt und das passiert ohne Jusis....fänd ich irgendwie falsch.

Apropos in die Knie zwingen...ich hoffe das man endlich kräftemässig mal überlegen sein wird und die Antagonisten tatsächlich ausschaltet.
Das fiel mir im zweiten Teil besonders auf. Man hat zwar den Kampf gewonnen aber die Gegner sind jedes mal neu aufgestanden und sagten sowas wie jetz leg ich erst richtig los.
Das haben Estelle und Co doch auch geschafft ,)

Außerdem lag ich mit meiner Vermutung richtig das die alte Class VII nicht mehr als Hauptcharas spielbar sein werden.
Ihr könnt drüber schmunzeln aber irgendwie hatte ich schon das Gefühl als Alisa in Ihrem neuem Look vorgestellt wurde das dies der Fall sein wird.
"Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. Their silence is your answer."

3

Mittwoch, 8. März 2017, 23:57

Es ist ja noch nicht eindeutig bestätigt, dass Class VII Charaktere nicht mehr spielbar sein werden...wünschen würde ich es mir schon, um eine gewisse Konstanz zu bewahren, ausserdem waren mir die Protagonisten alle sehr sympathisch.

Aber man wird wohl den selben Weg gehen wie im dritten Trails in the Sky Ableger.

Thema bewerten
.