Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. März 2017, 17:39

Neue Details zum Final Fantasy VII Remake

Die aktuelle Ausgabe der japanischen Famitsu bietet erneut ein kleines Interview mit Tetsuya Nomura, der einmal mehr Neuigkeiten zu Final Fantasy VII Remake verrät. Und wie immer hält er sich dabei äußerst knapp. Vor allem möchte er dabei eine Fehlinterpretation nach der MAGIC 2017 korrigieren. Dort veröffentlichte Nomura zwei neue Screenshots und gab dazu einige Details.

„Es gab da eine kleine Unregelmäßigkeit in der Interpretation eines Interviews, das wir bei der MAGIC 2017 gegeben haben. Ich möchte es deshalb noch einmal erklären. Die Kämpfe sind nicht Kommando-basiert, sondern Action-basiert. Es gibt Plätze auf der Karte, wo der Spieler in Deckung gehen kann, aber das ist nicht zwingend notwendig. Das [System] ist nahtlos, ich wollte zeigen, dass man in Reaktion auf unterschiedene Szenen selbst aktiv werden kann“, erklärt Nomura.

Im Kampf gegen den Skorpion kann amn die Umgebung zerstören und es gibt zahlreiche Attacken, die es im Original nicht gab. Es ist ein ziemlich hervorstechender Kampf geworden. Wenn ihr genau hinseht, dann könnt ihr auch die Raketen erkennen, die umherfliegen“, so Nomura weiter.

Und das war es auch schon wieder für heute.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Dienstag, 7. März 2017, 18:18

Die Interviews sind echt fürn Arsch jedes mal :D

3

Dienstag, 7. März 2017, 19:09

Das einzige was ich mir von Final Fantasy VII Remake wünsche, ist das alle Characktere Spielbar sein müssen. Es sollte für alle eine KI geben als auch Spielbar sein und ich hoffe sie Bauen ein Coop ein. So das man mit seinen Freunden die Story Spielen kann, aber das dann auch der schwirigkeitsgrad in dem Modus sich anhebt.

Bei neuen teilen ist das nicht schlimm wenn nur ein Char dabei ist den man spielen kann, aber bei allen teilen bis X waren irgendwie alle chars persönlich. jeder spieler hatte seine favoriten und so sollte es auch möglich sein mit genau jenen Favoriten zu spielen. #Vincent

5

Dienstag, 7. März 2017, 23:32

Das Spiel wenn raus ist, werden die ganzen FF15 verachter schon merken, was sie eigentlich an FF15 hatten! Ich persönlich brauche das Remake nicht, keine neue Story, keine neuen Charaktere, jeder kennt das Finale bevor das Spiel installiert ist! Und dann noch diese Episoden Form die auf mehr Konsolen Generationen verteilt sein wird! Das gehört eingestampft und ein Ff16 gehört angefangen!

6

Dienstag, 7. März 2017, 23:51

Das mit "keiner neuen Story" ist aber nicht ganz richtig. Nomura hat ja schon gesagt, dass sie mehr Story einfügen wollen, um verschiedene Fragen zu klären etc.

7

Mittwoch, 8. März 2017, 10:41

Und wo waren da jetzt die "Details" zum FF7-Remake?
Der Unterschied zwischen den Kampfsystemen von FF 15 und FF 7R dürfte (nach jetzigem Stand) in etwa so groß ausfallen, wie der zwischen zwei verschiedenen Tales-Kampfsystemen. Nur während man letztgenannter Reihe aus diesem Sachverhalt gerne mal den "Strick des Entwicklungsstillstandes" dreht, wird man uns das Kampfsystem von FF 7R als "hyper-mega-innovativ" und natürlich "absolut einzigartig" verkaufen. Freue mich da jetzt schon auf die entsprechenden Berichte bei den einschlägigen Plattformen und seitens SE selbst.
"This ain't just another coffin's tale
But home is where the heart decays
No single dime I had to spend
Cause someone else has paid my rent"
(H. Schneevoigt) :mahagon/

8

Mittwoch, 8. März 2017, 11:10

Jetzt schon bekannte Unterschiede:

- Charakter Wechsel
- Magie per Shortcut und kein werfen wie eine Granata
- Beschwörungen sollen wohl wie im Original funktionieren
- Auch Angriffe und Materia per Short Cut und nicht per Button Smashing

Es wird also eher wie KH nur etwas anders. Was schon ein großer Unterschied ist..aber ja. Hauptsache wieder irgendwas sagen ^^

9

Mittwoch, 8. März 2017, 11:17

@VincentV: Trotz der kleinen Unterschiede wird das Kampfgefühl wahrscheinlich nicht groß anders sein als bei FF 15 (zumindest sieht es derzeit danach aus). Aber es ist natürlich möglich, dass man das Ganze noch gefühlte 20 mal umstrukturiert, ehe ein endgültiges KS steht.
"This ain't just another coffin's tale
But home is where the heart decays
No single dime I had to spend
Cause someone else has paid my rent"
(H. Schneevoigt) :mahagon/

AnGer

Deus

Beiträge: 3 226

Beruf: professioneller Bilderangucker

Gil: 48344

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Minish Cap Ivalice Award 2013 - Triforce Penelo Deluxe Flammenband Chocobo (golden)

10

Mittwoch, 8. März 2017, 13:01

Ich glaube, ich werd mir vor dem Remake lieber noch mal das Original in der verbesserten PC-Portierung (oder der PS4-Version derer) zugute führen. Meine Befürchtung ist leider immer noch, dass Square Enix, beim Versuch, die Story und Charaktere des Spiels "zeitgemäßer" zu machen, das Spiel vielem beraubt, was es eigentlich mal gut machte.

Wobei man hier noch die Originalversion erhalten kann und den Titel nicht "lucasfiziert"... oder?
Yes madam, Nature is creeping up. - James Abbott McNeill Whistler

Rotation:Hot Chip - Started Right|Herbie Hancock - Spank-A-Lee
Kontakt:last.fm|tumblr|twitter


11

Samstag, 11. März 2017, 14:32

Schade, habe mich nach den screenshots schon gefreut, dass das kampfsystem anders wird als in FFXV aber wird wohl der gleiche unübersichtliche müll.
Ich weiß, dass dies geschmackssache ist, allerdings bin ich echt kein fan von Action-RPGs im Final Fantasy Franchise.

Thema bewerten
.