Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. März 2017, 16:40

Switch: Verkaufszahlen aus Japan, USA und Deutschland

Gestern haben wir erfahren, dass Nintendo Switch in Großbritannien solide gestartet ist. Heute gibt es erste Zahlen aus den USA und Japan. Zunächst vermeldet die japanische Famitsu für die erste Verkaufswoche (effektiv drei Tage) insgesamt 330.637 verkaufte Einheiten. Damit übertrifft die neue Konsole die Zahlen von Nintendo Wii U knapp. Wii U ging zum Start in Japan etwa 308.000 Mal über die Ladentheken, wohlgemerkt im Dezember zum Weihnachtsgeschäft. Für Prognosen ist es aber trotzdem noch zu früh. Denn auch die erste Verkaufswoche von PlayStation 4 in Japan kann Nintendo Switch übertreffen. Wie sich die Wege von Wii U und PlayStation 4 trennten, ist bekannt.

Auch zu Zelda: Breath of the Wild gibt es bereits konkrete Zahlen. 193.000 Mal konnte sich das Spiel in Japan verkaufen. Digitale Verkäufe sind dabei wie immer nicht enthalten. Zelda wird gerne nachgesagt, dass es im Westen populärer ist als in seinem Heimatland. 193.000 Einheiten sind für den größten Systemseller zum Start dann auch nicht außergewöhnlich viel.

Ganz anders sieht es hingegen in den USA aus. Dort hat sich Zelda: Breath of the Wild öfter verkauft als jeder andere Standalone-Launchtitel in der Geschichte von Nintendo. Zelda: Breath of the Wild ist also der erfolgreichste Launchtitel in Nintendos USA-Geschichte. Spiele, die in Konsolenbundles erschienen sind (wie einst Wii Sports), sind davon ausgeschlossen. Diese Angaben stammen von Reggie Fils-Aime selbst. Er stand für ein Gespräch mit der New York Times zur Verfügung.

Auch die Konsole selbst ist in Nord- und Südamerika gut gestartet. Laut Reggie Fils-Aime habe sich die Konsole dort öfter verkauft als jede andere Nintendo-Konsole an ihren ersten beiden Verkaufstagen. Konkrete Zahlen nannte Reggie Fils-Aime nicht, aber Nintendo Switch hat damit auch Nintendo Wii übertrumpft.

In Deutschland vermeldet Nintendo zumindest Erfolge, auch wenn man hier ebenso wenig konkrete Zahlen nennt. Nintendo gab bekannt, dass Nintendo Switch sich besser verkauft hat als jede andere Nintendo-Konsole im Zuge ihres Marktstarts. Nicht nur in Deutschland, sondern europaweit. Zelda: Breath of the Wild legte zudem das beste Launchwochenende in der 30-jährigen Geschichte der Serie hin und ist der erfolgreichste Nintendo-Konsolen Launchtitel in Europa.

via Eurogamer, Perfectly Nintendo, Nintendo

 

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Dienstag, 7. März 2017, 16:43

Ihr habt Frankreich vergessen:

Objective completed for Nintendo in France. The distributor has sold 105.000 units of its new console, the Nintendo Switch, available from March 3rd. This is the best launch for Nintendo in France since the eighties. It is also the best launch of a console in France, between all the distributors, according to Nintendo. The french branch has fulfilled its objective, which was to match the sales of the Wii, who sold 95.000 units on its first weekend, in November 2007.

(http://www.lefigaro.fr/secteur/high-tech…s-en-france.php)

3

Dienstag, 7. März 2017, 18:09

193.000mal in Japan finde ich sogar ziemlich viel. Ist jetzt fast genau so viel wie damals skyward Sword, aber vergleicht mans mit DER PS4: Die hat glaube ich über ein Jahr gebraucht, bis ein Spiel kam, dass sich (standalone) 200.000mal verkaufen konnte.

330k verkaufte Switchs in Japan (http://gematsu.com/2017/03/famitsu-switc…irst-week-japan) ist auch gut.

Thema bewerten
.