Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. März 2017, 17:10

Hajime Tabata: Die Final-Fantasy-Marke war "in Gefahr"

Bei der Game Developers Conference 2017 in San Francisco hatte dieses Jahr auch Hajime Tabata die Möglichkeit, zu sprechen. Dabei ging es einmal mehr auch um die Verkaufszahlen und Verkaufsziele von Final Fantasy XV. Und darum, dass die Serie vor dem potentiellen Aus stand. „Letztlich ist Final Fantasy XV fertig und wir alle können es in unseren Händen halten“, so Tabata. „Innerhalb eines Monats haben wir sechs Millionen Einheiten verkauft.“

„Wie schon zu Beginn gesagt, wenn wir diesmal scheitern, würde es kein nächstes Mal geben. Das heißt, dass es wahrscheinlich nicht das letzte Final Fantasy ist. Die Serie lebt wahrscheinlich weiter“, erklärte Tabata. Die Final-Fantasy-Serie vor dem Aus? Tabata verweist auf ein bereits bekanntes Gespräch mit Hironobu Sakaguchi, in dem dieser ihm erzählte, dass Final Fantasy wieder ein „Herausforderer“ werden müsse. Tabata selbst sah es als letzte Chance.

Bestätigt wurde er, als er kurz nach seiner Ernennung zum Director des Spiels mit den Sales-Köpfen bei Square Enix sprach. Die Verkaufsvorhersage des Spiels war vergleichsweise gering, man sagte weniger als fünf Millionen Einheiten weltweit voraus. Wohl zu wenig für ein so ambitioniertes Projekt. Von vielen Seiten hörte Tabata, dass es als unklug erachtet wird, sich vom rundenbasierten Kampf zu entfernen. Die Marke Final Fantasy sei „in Gefahr“ und immer weniger wert, so die Stimmung.

Tabata setzte deshalb ein Verkaufsziel an, dass über den Vorhersagen liegt, nämlich bei sechs Millionen. Er dachte, dieses hohe Ziel würde das Team wieder zusammenbringen und so könnte man die Hürden überspringen, die noch vor dem Team lagen. Inzwischen hat man die sechs Millionen erreicht.

via Dualshockers

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Donnerstag, 2. März 2017, 17:34

Also ich würde da ja eher ne Umfrage machen und nicht nach zahlen gehen. Auch wenn das Spiel oft verkauft wurde heißt das nicht das viele davon begeistert waren nach den Meinungen nach. Viele kaufen es vlt und dann gefällt es ihnen trotzdem nicht weil sie dachten es würde ihnen gefallen. Ich mein FF ist ne berühmte Marke und jeder hat schon auf das Spiel lange gewartet und sich gefreut deshalb haben es so viele gekauft aber am Ende war der Großteil enttäuscht von dem Spiel also ist es in meinen Augen nach kein wirklicher Erfolg. Will das Spiel nicht schlecht reden, mir persönlich hat es gefallen aber das beste war es trotzdem nicht und ich war nicht so begeistert wie ich erhofft hatte.
Müsste ich mich zwischen dem verhassten FF13 und FF 15 entscheiden würde ich glaub ich eher FF 13 wählen

CloudAC

Krieger des Lichts

Beiträge: 3 971

Beruf: Tech. Zeichner

Gil: 79894

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. März 2017, 17:41

Tja, man muss jetzt sehen wie sich das in Zukunft entwickelt mit Hauptteilen. Beim nächsten Teil vertraue ich jedenfalls nicht mehr blind. Das haben se mit XV bei mir erreicht.

arrakur

unregistriert

4

Donnerstag, 2. März 2017, 18:06

Nur hat das Game mit Final Fantasy leider nichts mehr zu tun

leere Open World
extrem langweilige Quest, oder was auch immer das sein soll
langweilige Dungeons
Party 0815 Boyband
mega nerviges Action Kampfsystem
Story nicht vorhanden
MMO artige DLCs die keiner brauch

selbst das Ende von den noch schlechteren Type-0 hat mich mehr begeistert, war auch das einzig gute an Type-0.

Hoffe das FF XVI wieder alte Wege geht,befürchte aber schlimmes, jetzt hatten ja alle ihr Open World und Action Gedöns, wenn ich sowas zocken will, kaufe ich mir z.B. Horizon, von FF erwarte ich was anderes.

5

Donnerstag, 2. März 2017, 19:21

WAR in Gefahr? Das ist sie nach wie vor, denn qualitativ ist sie nur noch ein Schatten ihrer selbst.

6

Donnerstag, 2. März 2017, 19:34

Sie ist mehr denn je in Gefahr, dank Tabata

7

Donnerstag, 2. März 2017, 21:07

Achsooo...sechs millionen waren also sein Ziel und das sagt er uns erst jetzt, nachdem 6 millionen auf dem Papier stehen. Wie kann das sein? Und was haben die Illuminati damit zutun?

Sie fühlen sich jetzt sicher bestätigt, nicht auf die Kritiken aus eigener Reihe gehört zu haben.

Ich habe die 13er Rheihe immer gehasst aber...auch ich würde mich eher für 13 entscheiden als 15.
Vom ersteren hole ich mir gerade sogar ein zweites mal die Platin Trophäe neu für meinen neuen PSN Account. Letzteres habe ich noch immer nicht gekauft.
Das sagt glaub ich alles.
"Such tears...
What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
But, are you worthy to shed such tears? "


8

Donnerstag, 2. März 2017, 21:31

Glaub ich nicht der redet doch nur wieder Unsinn. Das Spiel hat ganze 15 Teile wenn man nur eine Collection veröffentlichen würde oder das Remake von Teil 7 hat man das Geld wieder drin.

Es wäre vllt besser wenn sich FFXV nur 1-2 Mio mal verkauft hätte dann würden sie sich wieder zusammenreißen.

DarkJokerRulez

ehemals Noctis_Thanatos

Beiträge: 9 270

Beruf: Science-Fiction Autor/ erstes Buch : Beyond the Bounds

Gil: 194474

  • Nachricht senden

Amethyst Steinchen Kaisermagie Steinchen Steinchen

9

Donnerstag, 2. März 2017, 21:46

Schon mit der FFXIII Reihe war, die FF Reihe außer Gefahr zumindest zahlen mäßig.
Naja Ich bin zumindest Froh, das er glaubt. Das er der FF Retter ist, und somit neue
Teile erscheinen werden. Aber wäre die FF Reihe wirklich in Gefahr, hätte SE niemals
das FFVII Remake schon begonnen zu entwickeln.
Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
Suchen? Wie geht das? Suchfunktionsguide by Zweistein!
LLAP

10

Donnerstag, 2. März 2017, 21:49

JA der darf natürlich auch nicht fehlen um den Tag des absoluten Faceplams Perfekt zu machen. Ich hoffe nur "der Retter von Final Fantasy" wird in Zukunft an keinem FF mehr hand anlegen.

11

Freitag, 3. März 2017, 02:33

Puh, schon wieder ziemlich miese Stimmung hier, aber naja was solls. Ich freue mich dass die Serie weiter geht (egal ob er sie jetzt gerettet hat oder nicht). Mir ist es sogar egal wie genau sie weitergeht (also vom Setting, Gameplay usw. her), denn bis jetzt hat mir jeder Teil eine Menge Spaß gemacht. :]

Rygdea

Mogcast-Moderator

Beiträge: 5 249

Beruf: Mogcast Moderator/Journalist

Gil: 104449

  • Nachricht senden

Prev-Award 2010 Ivalice Award 2010 - Mini Eve Ivalice Award 2011 - Monado Ivalice Award 2014 - Rollo CN-Mitgliedskarte

12

Freitag, 3. März 2017, 07:44

Ich glaube hier liegt einfach ein Missverständniss vor. Die FF-Reihe hat immer schon Geld in die Kassen gespült und selbst wenn XV gefloppt wäre hätte sich das nicht geändert. Denke eher, dass sich Tabatas Aussage auf das Budget und den Aufwand des nächsten großen und neuen Final Fantasy bezieht. Wäre XV gefloppt, dann hätte man sich mehr auf Remakes/Remaster von erfolgreicheren Titel konzentriert. Aber da XV sich so gut verkauft hat, wird man auch wInder mehr Geld in den nächsten großen Teil investieren.

Ich mochte XV total ^^
Einzigartige Präsentation, toller Soundtrack, motivierendes Kampfsystem und vier super sympathische Freunde. 70 Stunden Spaß gehabt mit der Truppe und ich kann die GotY-Edition mit allen DLCs kaum noch abwarten. Da werden sicher weitere 70Stunden hinten dran gehängt.

13

Freitag, 3. März 2017, 08:02

Wäre XV gefloppt, dann hätte man sich mehr auf Remakes/Remaster von erfolgreicheren Titel konzentriert. Aber da XV sich so gut verkauft hat, wird man auch wInder mehr Geld in den nächsten großen Teil investieren.

Wenn das so wäre, wünschte ich mir dass XV gefloppt wäre.

Ich will endlich mein VIII Remake! Ja, da darf mich jeder hassen - das Remake von VII is mir völlig egal! Ha! Jetzt hab ich es allen gegeben! XD



Spaß beiseite. Ich wünsch mir wirklich ein VIII Remake aus vollem herzen. Das war mein erstes, und auch liebstes Final Fantasy... hach ich glaub ich werd dieses WE nochmal meine alte PSX anschmeißen und meine gutes, originales Retail-FFVIII(nicht Platinum) auf meiner alten Röhre zocken - is noch von meinem alten Kinderzimmer und ja - er lebt noch^^


Und zum Thema: Selbst wenn die gewünschten Verkaufszahlen nicht erreicht worden wären, würde es Final Fantasy weiterhin geben. Das ist nur PR gelaber... genau wie "Wir hören auf unsere Fans" oder "Wir nehmen uns eure Kritik zu herzen". Für XVI würde ich mir endlich mal wieder einen Protagonisten wünschen, der nicht wieder so ein 08/15 Schwertkämpfer ist. Ernsthaft, diese ganzen Schwertfutzies kann ich langsam nicht mehr sehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chaoskruemel« (3. März 2017, 08:08)


DarkJokerRulez

ehemals Noctis_Thanatos

Beiträge: 9 270

Beruf: Science-Fiction Autor/ erstes Buch : Beyond the Bounds

Gil: 194474

  • Nachricht senden

Amethyst Steinchen Kaisermagie Steinchen Steinchen

14

Freitag, 3. März 2017, 09:09

Ich will endlich mein VIII Remake

Als Final Fantasy VIII Fan kann ich das so unterschreiben, Squalls Story in einem Remake
zu zocken wäre echt ein Traum. Da würde ich nach Japan reisen und alle bei Square Küssen. :D
Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
Suchen? Wie geht das? Suchfunktionsguide by Zweistein!
LLAP

15

Freitag, 3. März 2017, 09:20

Ich finds gut das man seit FF X den Konsumenten ans Bein pinkelt und ständig am Spielsystem rumprobiert. Die Serie existiert zu lange, war schon immer open minded um in Stasis zu verharren.

Auch FF XIII muss ich wieder in Schutz nehmen. Wenn dort ehemalige Bahamut Lagoon Member mit drann werkeln, macht sich das bemerkbar. Und ich sollte recht behalten. XIII bot eine waghalsig verwegen erzählte Geschichte die dennoch auf den Punkt kam.

Dafür muss man natürlich etwas tun. Das damit viele überfordert oder nicht bereit dazu sind, ist in der heutigen Mimimi Gamer Dekade jedoch nichts ungewöhnliches.

Das einzige Problem was Final Fantasy mMn hat ist nicht es selbst, sondern seine "Fans".

Thema bewerten
.