Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. Februar 2017, 17:10

Nintendo 3DS: "Mehrere unangekündigte Nintendo-Spiele"

Mit Mario Super Sportstars und Poochy & Yoshi’s Woolly World erscheint in diesen Wochen neue Nintendo-3DS-Spiele, die es Games aus der erfolgreichsten Zeit des Geräts aber wohl nicht aufnehmen können. Und trotzdem: Die Zeit des Nintendo 3DS ist nicht vorbei, glaubt Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima. Der versprach gegenüber den Investoren nun, dass zahlreiche weitere Games veröffentlicht werden.

„Wir werden auch weiterhin neue Spiele vorstellen, die Fans auf den Geräten der Nintendo-3DS-Familie spielen können. Wir haben die Spekulationen wahrenommen, dass Nintendo Switch Nintendo 3DS ersetzen würde, weil beides Geräte sind, die außerhalb von Zuhause gespielt werden können. Aber Nintendo 3DS hat einige einzigartige Eigenschaften, die das Gerät von Nintendo Switch unterscheiden. Auch die Preise der beiden Geräte unterscheiden sich und wir sehen sie deshalb nicht in direkter Konkurrenz. Wir planen mit beiden Geräten in Zukunft.“, so Kimishima.

Neben bereits angekündigten Spielen wie Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia, Pikmin und Ever Oasis sollen sich „mehrere weitere unangekündigte Spiele“ in Entwicklung befinden, die das Software-Line-Up von Nintendo 3DS weiter aufbessern. Außerdem seien „viele starke Third-Party-Games“ wie Monster Hunter XX und Dragon Quest XI auf dem Weg. Nintendo-3DS-Fans sollten ihr Gerät also noch nicht in den Keller bringen.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Donnerstag, 2. Februar 2017, 17:25

Ich glaube langsam, Nintendo braucht einen richtigen Putsch von innen heraus. Es ist als würden Kimishima und Co. mit vollem Bewusstsein jeden Funken an Entwicklung und Fortschritt untergraben um alles gegen die Wand zu fahren, das nimmt auch Miyamoto nicht aus. Ich kann das nicht verstehen.

Weird

Gehört zum Inventar!

Beiträge: 5 719

Beruf: Anführer der gefürchteten Xenoblatisten Piratenbande! xO

Gil: 136135

  • Nachricht senden

Luna-Stein Donnerschuppe Luna-Stein Luna-Stein Steinchen

3

Donnerstag, 2. Februar 2017, 17:33

wäre auch seltsam und wie ich auch finde ein fehler, wenns nicht so wäre^^
Bin auf die e3 gespannt und hoffe auch einige tolle neuankündigungen fürn 3ds. Bin auch gespannt, ob man nicht bis zum ende des 3ds lebenszyklus nicht doch noch ein weiteres zelda zu sehen bekommt. Würde mich sehr freuen^^ Also ein neues, welches auch nen Singleplayer Fokus hat. Wirklich dran glaube tue ich zwar nicht, da ja mit 2 Remakes und 2 neuen Spielen bereits ne ganze Menge fürn 3DS kam aber wer weiß^^
Das gute ist eben, dass man so die große userbase des bereits etablierten 3ds nutzen kann um weiterhin gewinne einzufahren, während man währenddessen versucht die switch zu etablieren und eine vernünftige usebase aufzubauen. Sobald diese geschehen ist, kann man ja immernoch schauen, obs zeit wird fürn 3ds nachfolger oder ob man sich sogar komplett nur auf die switch konzentrieren wird (was ich persönlich für eher unwahrscheinlich halte)
auf jeden fall freue ich mich noch auf viele tolle spiele fürn 3ds ^-^


"Halte dich gerade, hebe den Kopf, schlage die
Augen nicht nieder, lauf nicht weg, sei nicht devot, geh hocherhobenen
Hauptes und die Welt wird sich dir öffnen!"


"Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

Piece of Cake!


:kochin/

4

Donnerstag, 2. Februar 2017, 18:57

Das ist enttäuschend für mich da ich gehofft habe das die 3DS Devs und IPs jetzt auf der Switch landen und man die Möglichkeit haben wird sie in groß zu spielen. Ich hab mich wohl geirrt. Das zweiteilen der library geht weiter.. zum Haare raufen.

Fayt

Moderator

Beiträge: 9 018

Beruf: Student der Geoinformatik und der Kartographie

Gil: 526790

  • Nachricht senden

Yuris Talisman Meteor Göttinnenamulett Chocobo (golden) Ivalice Award 2010 - Mini Eve

5

Donnerstag, 2. Februar 2017, 19:12

Ich denke bevor man anfängt zu jammern und anderen die Hardware totwünschen möchte sollte man erstmal die Ankündigung der angeblich 100 in Entwicklung befindlichen Spiele für Switch abwarten.

6

Donnerstag, 2. Februar 2017, 19:44

Weil..? Ich mein, welche Plattform hat nicht hunderte Spiele? Die WiiU hat doch auch sicher ein paar hundert. Was hat's genützt? Der Punkt ist, dass Switch ein Hybrid ist, ohne als solcher genutzt zu werden. Wenn ich einen Handheldtitel spielen will, werde ich da weiterhin zum 3DS greifen müssen und nicht zur Switch. Natürlich gibt es auf Switch dann trotzdem spiele, sogar ein Fire Emblem, das ist natürlich toll aber man kann sich nicht durchringen eine Linie zu finden. Diese und andere Nachrichten verunsichern. Nintendo hat keinerlei Interesse die Switch als vereinheitlichendes System zu puschen oder allgemein attraktiv zu machen, es ist völlig unklar wo Nintendo überhaupt hin will.

Fayt

Moderator

Beiträge: 9 018

Beruf: Student der Geoinformatik und der Kartographie

Gil: 526790

  • Nachricht senden

Yuris Talisman Meteor Göttinnenamulett Chocobo (golden) Ivalice Award 2010 - Mini Eve

7

Donnerstag, 2. Februar 2017, 19:59

Bei dem momentanen negativen Aufruhr bezüglich Preis etc. jetzt auch noch auf hier und gleich ein sicheres Standbein abzusägen ist genauso Unsinn und wäre am Ende noch eine doppelte Pleite. Es ist nichtmal gesagt ob die jetzt kommenden 3ds Titel nicht auch noch geportet oder parallel umgesetzt werden. Davon abgesehen ungeachtet dessen was die Switch sein will, finde ich es komisch das man die parallele Existenz des 3ds neidet. Das habe ich bisher in keiner Generation erleben dürfen, das man einem gut laufenden Objekt das Ende herbeiwünscht.

8

Donnerstag, 2. Februar 2017, 20:56

Es macht überhaupt keinen Sinn, den 3DS jetzt fallenzulassen, nur weil die Switch auch einen Handheld-Modus besitzt. Die Switch muss sich erstmal beweisen, bevor sie zum (möglicherweise) einzigen Gerät wird und sie wird es zu Beginn nicht leicht haben. Das Risiko, alles auf eine Karte zu setzen, ist viel zu hoch.

Ich denke, im Moment hält man sich alle Optionen offen und das ist auch das vernünftigste, was man machen kann. Wenn die Switch irgendwann mal richtig laufen sollte, wird sich der 3DS sicher ganz schnell verabschieden, das hat die Vergangenheit bereits oft genug gezeigt, aber aktuell schließt man bei Nintendo ja sogar einen "echten" 3DS-Nachfolger nicht aus.

Das sind im Moment alles keine Aussagen, die man auf die Goldwaage legen sollte, man muss einfach erstmal sehen, wie sich die Switch entwickelt. Nintendo wird dann schon entsprechend reagieren.

9

Donnerstag, 2. Februar 2017, 21:05

finde ich es komisch das man die parallele Existenz des 3ds neidet. Das habe ich bisher in keiner Generation erleben dürfen, das man einem gut laufenden Objekt das Ende herbeiwünscht.



Das kommt daher, weil man eigentlich damit gerechnet hat, dass der 3DS durch das Switch handheld ersetzt wird, was auch eigentlich viel Sinn macht, da dadurch beide librarys auf einer Konsole vereint wären. Das wären Vorteile für den Kunden und für die Devs.

Außerdem ist der 3DS schon so alt, dass es einfach keinen Spaß macht sich das grafisch zu geben. Du musst doch den Gamer verstehen der sagt er will jetzt endlich handheld Spiele in besserer Grafik und Auflösung zocken nach zig Jahren... bedeutet dir das gar nichts?

10

Donnerstag, 2. Februar 2017, 21:06

Bei dem momentanen negativen Aufruhr bezüglich Preis etc. jetzt auch noch auf hier und gleich ein sicheres Standbein abzusägen ist genauso Unsinn und wäre am Ende noch eine doppelte Pleite. Es ist nichtmal gesagt ob die jetzt kommenden 3ds Titel nicht auch noch geportet oder parallel umgesetzt werden. Davon abgesehen ungeachtet dessen was die Switch sein will, finde ich es komisch das man die parallele Existenz des 3ds neidet. Das habe ich bisher in keiner Generation erleben dürfen, das man einem gut laufenden Objekt das Ende herbeiwünscht.


Da gibt es mehrere Gründe. Einer davon ist, dass der 3DS nun mal eine schlechte Hardware ist und schon immer war. Hätte ich alle 3DS Titel für Vita kriegen können, hätte ich sie da gekauft, einfach weil die Erfahrung eine bedeutend bessere wäre. Allein das bedeutend angenehmere, schärfere Bild ist da Grund genug. Und nun hat man bei Nintendo selbst mit dem Hybrid die Chance endlich eine neue Generation einzuläuten und die Handheldspielen in einer nie dagewesenen Qualität zu erfahren.. da macht man einfach weiter mit der alten Krücke. Der nächste Grund ist natürlich, dass der 3DS der Switch einfach im Weg steht. Es ist eben nicht logisch, am 3DS festzuhalten, weil die Switch ein Hybrid und damit auch ein Handheld ist. Natürlich kann man sagen, es könnte ja auch so und so aber das ist eben der Punkt. Es gibt keine Sicherheit und das macht die Switch zu einer abschreckenden Plattform. Nintendo selbst bezeugt mit dieser Strategie ja, dass sie der Switch nicht vertrauen also warum sollte das der Kunde?

Dass "die Switch sich erst mal beweisen" muss und man sich alle Optionen offen hält, ist das große Problem. Es nimmt der Switch den Status den sie ursprünglich hatte, nämlich die vereinheitlichende Plattform zusein, die Handheld und Konsole vereint. Jetzt ist es eine Konsole die ein Handheld sein will aber das nicht sein darf. Und das macht die Switch zu einer Totgeburt. Der 3DS muss sterben und solange er das nicht tut, ist die Switch zum Scheitern verdammt.

11

Donnerstag, 2. Februar 2017, 21:19

Ich habe vielleicht 4 3DS Spiele und momentan spiele ich auch eins so nebenbei. Das schon ne seltenheit. Doch würde ich es gut finden wenn nun typische 3DS Marken in schöner auf der Switch erscheinen. Da würde man vielleicht eher mal nen Spiel kaufen in Zukunft.

Halt mit dem Hintergedanken das Spiel XY eigentlich auf dem 3DS kommen sollte, man aber mit der Switch im Vergleidh zum 3DS eins drauf setzen kann, damit es auch auf dem TV gut aussieht. Mir fällt es jedenfalls schwer die Switch als neue Konsole zu sehen, anhand der Spiele die da wohl kommen werden bis auf paar Ausnahmen. Würde man ganz klar sagen die Switch ist der neue 3DS mit TV Funktion würde ich die Switch sicher ganz anders betrachten. Momentan bin ich jedenfalls ziemlich Hin und Her gerissen was die Meinung zur Switch angeht.

Das liegt irgendwo zwischen "Hahaha, wieder nur Steinzeit Grafik" bis "Na hoffentlich kommen mal gute 3DS Marken für Switch und Nintendo Spiele die man vermisst"

Fayt

Moderator

Beiträge: 9 018

Beruf: Student der Geoinformatik und der Kartographie

Gil: 526790

  • Nachricht senden

Yuris Talisman Meteor Göttinnenamulett Chocobo (golden) Ivalice Award 2010 - Mini Eve

12

Donnerstag, 2. Februar 2017, 21:27

Außerdem ist der 3DS schon so alt, dass es einfach keinen Spaß macht sich das grafisch zu geben. Du musst doch den Gamer verstehen der sagt er will jetzt endlich handheld Spiele in besserer Grafik und Auflösung zocken nach zig Jahren... bedeutet dir das gar nichts?


Ehrlich nicht wirklich wieso sollte ich mich dem Altruismus hingeben wenn es meinem Gegenüber genauso egal ist. ^^ Ich kann zurzeit nicht wirklich sagen das mich die 3ds Grafik stört zocke gerade das neue Pokemon während wir hier diskutieren. xD Finde es aber auch irrelevant ob ich auf nem großen oder kleinen Bildschirm zocke. ^^

Diag

Deus

Beiträge: 3 517

Beruf: Sharl Züchter

Gil: 80740

  • Nachricht senden

Steinchen Steinchen Luna-Stein Goldgil-Erz Steinchen

13

Donnerstag, 2. Februar 2017, 21:52

muss zugeben würde abundzu das zocken in 3d schon vermissen ^^ isn gutes gerät grade für smt spiele im klassischen stil, deshalb bin ich eig froh das man auf 2 schienen weiter fährt.. switch für "etwas" (betonung auf etwas^^) leistungsfähigere spiele und halt 3ds für bisschn mehr alte schule (dq, smt, eo..).. frage is nur wie lange 3ds und switch coexistieren können
(immerhin haben 3ds spiele noch einen leistbaren preis :F).. hoffe lange: doppelte handhelddosis für den doppelten spaß (und das lineup der vita dieses jahr wird immer besser und besser, awa vita und 3ds unterscheiden sich vom output doch sehr.. bevorzuge vita und hoffe das man irgendwann dies auf der switch fortführt, sollte es mal keine mehr geben)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diag« (2. Februar 2017, 22:17)


Nero_Arrington

Chocobo Ritter

Beiträge: 149

Beruf: Kunststoffmensch

Gil: 3601

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. Februar 2017, 17:01

Ich oute mich auch mal als jemand, der mit dem 3DS nach wie vor sehr zufrieden ist und noch einige Jahre auf gute Software für das schmucke Gerät hofft. Habe jetzt einen 3DS XL seit 2013 und finde die Hardware keineswegs veraltet. Zumindest lässt mich die dafür veröffentlichte Software nichts dergleichen denken. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich den Eindruck "Mensch, hier wäre mehr drin gewesen". Jedes Spiel, das ich bislang darauf gespielt habe, war visuell sehr ansprechend gewesen. Solange die Software qualitativ so hochwertig ist, dass sie dieses Gefühl hervorruft, kann es meinetwegen noch 2-3 Jahre so weitergehen. :D

irgendwer

unregistriert

15

Freitag, 3. Februar 2017, 21:30

Ich bin auch noch sehr zufrieden mit dem (kleineren) New 3ds, auch wenn er mir ein bisschen zu groß ist (wovon ich 2 hab sowie noch einen uralten schwarzen normalen 3ds). Viele Games haben mich vom Detailgrad durchaus überzeugen können: Poke Mond, Rune Factory 4, MH Gen und nun hol ich gerade erst mal SMT 4 nach, bevor ich Apo ev. hinterher zocke, obwohl es mein erstes SMT ist und ich mehr fluche durch ewiges Neuladen oder gar Spiel neu starten. Eine Hassliebe halt. Das Spiel gefällt mir vom Concept sehr, aber es ist einfach brutal schwer. Die Anzahl der Spiele, die noch hier auf mich warten gezockt zu werden, würden theoretisch ev. für Jahre reichen ...

Thema bewerten
.