Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Januar 2017, 17:40

Trivia Tuesday: Der Unaussprechliche

Final Fantasy X führte zum ersten Mal in der Seriengeschichte Sprachausgabe ein. Erstmals in einem Final Fantasy werden die Charakternamen also ausgesprochen, nur einer macht da die Ausnahme: Tidus. Kein Charakter im Spiel spricht seinen Namen aus, was natürlich einen Grund hat. Der liegt auf der Hand: Die Macher folgten der Tradition der Serie, dass der Spieler dem Protagonisten einen eigenen Namen verpassen kann. „Tidus“ konnte also unmöglich vertont werden. Stattdessen beziehen sich alle Charaktere auf „ihn“, „er“ oder „du“. Einige Zeit später erfuhr der Unaussprechliche dann doch noch Rehabilitation. In Kingdom Hearts als auch dem Sequel wird sein Name ganz normal ausgesprochen.

Für die Lokalisierungsteams war die Sprachausgabe übrigens alles andere als ein Segen. Während sich die Japaner darüber freuten, dass über die Sprache weitere Emotionen ausgedrückt werden konnten, mussten die Übersetzer nicht nur korrekt übersetzen, sondern sich auch an Rhythmus und Zeitvorgaben in Zwischensequenzen halten. Alexander O. Smith bezeichnete das einst als überaus problematisch.

Lust auf noch mehr Tidus-Trivia? Lest: Romantik auf dem Schneemobil von 2013.

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Dienstag, 31. Januar 2017, 18:20

Man hätte damals einfach darauf verzichten sollen, dem Charakter einen Namen geben zu können. Das ist eh ein unsinniges Feature in JRPGs. Hab da vor Kurzem mal was zu geschrieben ... http://levelupzine.de/article/nomen-est-omen/

Gabs eigentlich vorher schon ein Konsolen-RPG mit durchgehender Sprachausgabe? Mir fällt gerade keins ein.

3

Dienstag, 31. Januar 2017, 23:14

Glaube nicht...ich weiss nur, dass die deutsche Lokalisierung im Kontext zur englischen Sprachausgabe manchmal derart unpassend übersetzt wurde, das hat mich schon sehr gestört.

4

Mittwoch, 1. Februar 2017, 09:49

Glaube nicht...ich weiss nur, dass die deutsche Lokalisierung im Kontext zur englischen Sprachausgabe manchmal derart unpassend übersetzt wurde, das hat mich schon sehr gestört.

Das liegt aber afaik daran, dass die deutsche Übersetzung sich eben auf den japanischen Originaltext bezog. Denke ich zumindest. Wie wurde das "I love you" am Ende denn übersetzt im deutschen?

Da fand ich Reggae-Wakka schlimmer. ^^

CirasdeNarm

Ordensritter

Beiträge: 457

Beruf: Mediengestalter

Gil: 11875

  • Nachricht senden

Steinchen Luna-Stein Steinchen Mithril-Erz Steinchen

5

Mittwoch, 1. Februar 2017, 10:10

Richtig, die deutsche Übersetzung basiert komplett auf den original japanischen Texten. Die Tatsache, dass die Übersetzung im englischen an einigen Stellen komplett anders war, lag an der Synchronisation, denn es wurde so angepasst, damit alles einigermaßen Lippensynchron bleibt. So wurde aus einem einfachen "Danke" (japanisch "Arigatou") eben ein "I love you", was selbstverständlich von der ursprünglichen Aussage komplett abweicht.

Daher würde ich die deutsche Übersetzung auch jederzeit vorziehen, auch in anderen Titeln, sofern sie auf dem original basiert und so nicht zu stark abweicht.
Fliegen ist gar nicht so schwer, wie man denkt:

Man muss sich nur auf den Boden schmeißen und vergessen aufzuschlagen!
____________________________________________________________

:zidane/ "Wann machen wir denn mal 'nen Rundflug oder so?" :steiner/ "K-Kerl!"

6

Mittwoch, 1. Februar 2017, 11:18

Zitat

So wurde aus einem einfachen "Danke" (japanisch "Arigatou") eben ein "I love you", was selbstverständlich von der ursprünglichen Aussage komplett abweicht.

Genau die Stelle stimmt ja nicht - denn die englische Übersetzung ist sehr viel näher dran an dem, was ausgesagt wurde, als ein simples "Danke". Das hat viel mit der japanischen Kultur zu tun und damit, wie man mit anderen spricht. Das drückt sich ja schon darin aus, dass das Weglassen des -kuns (oder -sans oder was auch immer) entweder als Ausdruck ultimativer Nähe gelten kann - oder eben als super unhöflich. Genau das gleiche hier. Zumindest habe ich es so gelesen, dass man in Japan seine Liebe nicht so offen gesteht, und wenn es eine japanische Frau macht ist es bestimmt nochmal komplizierter usw. ...

Aber zu sagen, es weiche komplett von der ursprünglichen Aussage ab, ist falsch. Ich habe erst letztens einen exzellenten Artikel dazu gelesen, aber find ihn nicht mehr. :/ Find nur auf die Schnelle diesen Ausschnitt aus einem Buch mit Übersetzerinterview: https://books.google.de/books?id=tH3TCwA…slation&f=false Nojima selbst hats auch abgesegnet.

WObei "I love You" im amerikanischen Raum so inflationär gebraucht wird, dass es auch schon wieder keine Bedeutung hat. Schwierig diese kulturellen Kontexte...

EDIT: In der deutschen Version sagt Yuna auch "Ich liebe dich." Kein Grund also, irgendeine Version einer anderen vorzuziehen.

7

Mittwoch, 1. Februar 2017, 12:15

EDIT: In der deutschen Version sagt Yuna auch "Ich liebe dich." Kein Grund also, irgendeine Version einer anderen vorzuziehen.


Aber erst seit dem Remaster.


CirasdeNarm

Ordensritter

Beiträge: 457

Beruf: Mediengestalter

Gil: 11875

  • Nachricht senden

Steinchen Luna-Stein Steinchen Mithril-Erz Steinchen

8

Mittwoch, 1. Februar 2017, 12:18

Ja, im Remaster, in der PS2-Version sagt sie noch "Danke"...

Ich weiß, dass "Arigatou" unterschiedliche Bedeutungen haben kann, aber die reine Übersetzung ist nun einmal "Danke" und darum geht es ja auch. Eine wirklich andere Bedeutung bekommt es doch erst mit Zusätzen, oder sehe ich das falsch? Ein "Ich liebe Dich!" kann vielleicht höchstens für zwei verschiedene Bedeutungen stehen, nämlich einmal das familiäre/freundschaftliche oder eben das Übliche. Wundert mich, dass es nun im Nachhinein auch so abgesegnet wurde. Das macht die ganze Diskussion darum dann ja eigentlich überflüssig. :/

Edit: Chase bringt noch den Beweis. ^^
Fliegen ist gar nicht so schwer, wie man denkt:

Man muss sich nur auf den Boden schmeißen und vergessen aufzuschlagen!
____________________________________________________________

:zidane/ "Wann machen wir denn mal 'nen Rundflug oder so?" :steiner/ "K-Kerl!"

9

Mittwoch, 1. Februar 2017, 12:26

EDIT: In der deutschen Version sagt Yuna auch "Ich liebe dich." Kein Grund also, irgendeine Version einer anderen vorzuziehen.


Aber erst seit dem Remaster.


:-O Wusste gar nicht, dass die deutsche Version nochmal geändert wurde. Gabs da noch mehr?

Zitat

Ich weiß, dass "Arigatou" unterschiedliche Bedeutungen haben kann, aber die reine Übersetzung ist nun einmal "Danke" und darum geht es ja auch.

Übersetzer stehen immer im Zwiespalt der textnahen und der kontextbezogenen Übersetzung. Das ist nicht leicht und ein schmaler Grat, der da teilweise gewandert wird. Die einen finden die Übersetzung dann zu frei, andere finden es so nah, dass die Übersetzung im Englischen/Deutschen nicht mehr funktioniert.

Im deutschen fände ich ein "Danke" in dem Zusammenhang sogar auch verständlich wie im Japanischen. Aber Amis ticken da einfach auch etwas anders. Aber durch die Szene wird es klar, was gemeint ist (im Japanischen), deswegen ist das für mich keine schlechte Übersetzungsarbeit. Hatten bei dem FF-IX-Thema ja erst letztens die Dialekte auch diskutiert, da ist es genauso schwer. Oder Quina (oder Kobold in Secret of Mana) - im Japanischen wurde da nie in Geschlecht gesagt, einfach weils die Sprache nicht braucht. Im Deutschen/Englischen muss da aber halt ein grammatikalisches Geschlecht stehen, was bei Personen dann ja deckungsgleich mit dem tatsächlchen ist. Quina wird in der englischen FF IX Version immer mit s/he bezeichnet, was sich einfach nur Banane liest.

CirasdeNarm

Ordensritter

Beiträge: 457

Beruf: Mediengestalter

Gil: 11875

  • Nachricht senden

Steinchen Luna-Stein Steinchen Mithril-Erz Steinchen

10

Mittwoch, 1. Februar 2017, 14:16

Habe ja auch nie gesagt, dass die Übersetzung schlecht ist. Sie ist eben nur anders und ab und an wird halt etwas geändert. Bei FF XV ist es doch wieder ähnlich und auch in vielen anderen Spielen wird eben alles auf eine andere Art angepasst, damit es für den jeweiligen Spieler auch irgendwo Sinn ergibt. Nur all zu stark verfremden sollte man das eben nie und sooo schlimm finde ich es dann im Falle von FF X auch wieder nicht. ^^
Fliegen ist gar nicht so schwer, wie man denkt:

Man muss sich nur auf den Boden schmeißen und vergessen aufzuschlagen!
____________________________________________________________

:zidane/ "Wann machen wir denn mal 'nen Rundflug oder so?" :steiner/ "K-Kerl!"

11

Mittwoch, 1. Februar 2017, 14:16

Geil, stellt euch vor FF9 wird remaked, mit all den Dialekten usw. :rofl)

12

Mittwoch, 1. Februar 2017, 14:34

Geil, stellt euch vor FF9 wird remaked, mit all den Dialekten usw.


Das wäre genial. Kann mich über die Dialekte bis heute zu Tode amüsieren, weil es die Dialoge ungemein entkrampft (und nichts macht Sprache lebendiger als Dialekte). Fände es spitze, Cinna, Ruby und vor allem Quina mal beim Sprechen zuzuhören. Aber wenn die Aussichten bei einem FF9-Remake ähnlich sind wie beim derzeit in Arbeit befindlichen FF 7R, verzichte ich lieber drauf.
"Calm down and see the last real ballet
The day of the final harvest is here"
(Coldun) :mahagon/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kelesis« (1. Februar 2017, 14:40)


13

Mittwoch, 1. Februar 2017, 20:30

Ja, im Remaster, in der PS2-Version sagt sie noch "Danke"...

Ich weiß, dass "Arigatou" unterschiedliche Bedeutungen haben kann, aber die reine Übersetzung ist nun einmal "Danke" und darum geht es ja auch. Eine wirklich andere Bedeutung bekommt es doch erst mit Zusätzen, oder sehe ich das falsch? Ein "Ich liebe Dich!" kann vielleicht höchstens für zwei verschiedene Bedeutungen stehen, nämlich einmal das familiäre/freundschaftliche oder eben das Übliche. Wundert mich, dass es nun im Nachhinein auch so abgesegnet wurde. Das macht die ganze Diskussion darum dann ja eigentlich überflüssig. :/

Edit: Chase bringt noch den Beweis. ^^



Sehen wir das mal so:

Man kann tatsächlich sagen, dass Japaner sich NICHT gegenseitig "Ich liebe dich sagen."
Das scheint für uns befremdlich, da man sich das irgendwie nicht vorstellen kann. Ist aber einfach so.
Desweiteren ist die Sprache sehr reserviert und es werden Dinge oft nie beim eigentlichen Namen gennant. Man redet so ein bisschen um den heissen Brei herum:

Man findet etwas "nie wirklich schlecht oder blöd......"
Sondern: " Beides ist anders und gut, aber das eine mag ich ein kleines bisschen mehr."

Also man drückt sich nie so richtig direkt aus wie wir Deutschen.

Und jetzt drehen wir mal den spieß um:
_______________

Original Sprache des Spiels sagt: "Ich liebe dich."
Das wollen wir mal ins Japanische übersätzen.

1. hier hörts eigentlich schon auf. Außer wir wollen realitätsferner klingen und ziemlich theathralisch wie in filmen und anime und etwas wie "Aishiteru" etc. benutzen. *möp*
Danach läuft jeder japaner rot an, schämt sich in den Boden und findet es überzogen :D. Um es grob auszudrücken.

2. vor all den anderen Leuten spricht man ich liebe dich sowieso nie aus..... mist....

3. eigentlich.... sagt man sowas .... eher gar niemals nirgends.... ups

Wie übersetzt man nun "ich liebe dich" ins japanische?


-----> kontext anschauen und das passende wort finden.

Im falle von Yuna:

Sie ist dankbar für alles was er für sie getan hat und hat ihr Herz berührt :

Domo Arigatou (zu höflich)
Arigatou gozaimasu ( zu höflich)
Domo (zu sallopp)
Arigatou ( passt, Daumen hoch!)



So kannst du dir die übersetzungen vorstellen.

In dem Fall ist die Übersetzung "Danke" tatsächlich nur fix übersetzt und nicht in Kontext gesetzt. So löblich ist die deusche übersetzung also nicht. Da ist "Ich liebe dich" viel durchdachter und richtig aus dem Kontext erfasst.

CirasdeNarm

Ordensritter

Beiträge: 457

Beruf: Mediengestalter

Gil: 11875

  • Nachricht senden

Steinchen Luna-Stein Steinchen Mithril-Erz Steinchen

14

Mittwoch, 1. Februar 2017, 21:07

Danke für die Erklärung, lieber Gast. Aber diese Details kannte ich natürlich schon. :)

Da frage ich mich aber, warum sie sich nun für diesen Mittelweg entschieden hat, obwohl die beiden im Verlauf der Geschichte ja schon wesentlich intimer geworden sind. In dem Fall wäre sicherlich auch eine der höflicheren Formen nicht besonders unangemessen gewesen, zum Beispiel "Arigatou gozaimasu" für ein aufrichtiges "Danke". Sie sagt aber nur "Arigatou", was weder besonders aufrichtig, noch besonders distanziert daher kommt. Daher kommt diese Form einem einfachen "Danke" näher als alles andere.

Es kann aber natürlich auch an der äußerst zurückhaltenden Natur von Yuna gelegen haben, daher will ich das hier nun nicht überdramatisieren. Es ist ja okay so und ich finde die Entscheidung, es in "Ich liebe Dich." zu ändern nun auch nicht an den Haaren herbeigezogen, denn es ist ja mehrmals mehr als offensichtlich, dass dies Tatsache ist. ^^
Fliegen ist gar nicht so schwer, wie man denkt:

Man muss sich nur auf den Boden schmeißen und vergessen aufzuschlagen!
____________________________________________________________

:zidane/ "Wann machen wir denn mal 'nen Rundflug oder so?" :steiner/ "K-Kerl!"

Phoenix

Prev's Darling

Beiträge: 3 086

Beruf: Fangirl

Gil: -10264

  • Nachricht senden

Kaktor-Ukulele Schleife Phönixfeder Phönix-Püppi Namingway

15

Mittwoch, 1. Februar 2017, 23:06

Na die Welt Spira in FF10 hat sich bewusst (vom Setting und kulturellen Einflüssen) eindeutig an Japan und den ost-asiatischen Raum angelehnt, was das Entwickler Team ja auch im Behind the Scenes Video der PS2-Version kommentiert. Und das schlägt sich extrem in den Charakteren nieder, v. a. bei Yuna und ihrem berühmten "Arigatou", womit sie eigentlich ihre Zuneigung ausdrücken möchte. Mochte, dass es in der deutschen Lokalisierung (damals PS2) weiterhin so ein subtiles Innuendo blieb, weil das einfach zu ihrem damaligen Wesen gepasst hat. Aber wurde hier ja schon alles gut erklärt.

Was die sprachliche und zwischenmenschliche Indirektheit angeht, kann ich einigen Vorrednern hier nur beipflichten. Habe das extrem bei meinen ehemaligen japanischen Kollegen und Kolleginnen gemerkt, wie sehr die manche Dinge nur andeuten bzw. auf Umwege ausdrücken. Hat viel mit der japanischen Kulturalität zu tun und auch damit, immer das eigene Gesicht bzw. des des Gegenübers zu wahren.

Thema bewerten
.