Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Januar 2017, 16:40

Tales of Festival 2017 steigt vom 2. bis 4. Juni in Japan

Bandai Namco hat den Termin für das diesjährige Festival, welches sich mit der Tales-of-Serie befasst, bekanntgegeben. Das Tales of Festival 2017 findet in Japan vom zweiten bis zum vierten Juni in Japan statt. Der Veranstaltungsort ist Yokohama.

Das kommende Event markiert den zehnten Geburtstag der alljährlichen Festlichkeit. Derzeit führt Tales Channel+, die offizielle Webseite der Tales-of-Reihe von Bandai Namco, eine Umfrage durch, die sich mit verschiedenen Themen beschäftigt. Ihr könnt zum Beispiel abstimmen, welche Figur euer Liebling ist, welches Maskottchen ihr besonders mögt, welcher Gegner euch sehr gefallen hat und welche Person ihr noch einmal sehen möchtet. Die Umfrage gilt bis zum 30. April.

Ob wir in diesem Jahr wieder mit einer neuen Ankündigung rechnen dürfen? Tales of Berseria wurde beim Tales of Festival 2015 enthüllt. Vielleicht erfahren wir auch etwas über das geplante Projekt für Nintendo Switch.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Weird

Gehört zum Inventar!

Beiträge: 6 245

Beruf: Anführer der gefürchteten Xenoblatisten Piratenbande! xO

Gil: 151811

  • Nachricht senden

Steinchen Morgentau Steinchen Steinchen Donnerschuppe

2

Freitag, 27. Januar 2017, 16:58

Da werden wir doch garantiert erfahren, welches Tales of für die Switch in Arbeit ist! Da bin ich echt gespannt. Hoffentlichen kündigen die das auch wirklich an. Mir würde es ja schon reichen zu erfahren, obs nen komplett neues oder doch nur nen port ist^^


"Halte dich gerade, hebe den Kopf, schlage die
Augen nicht nieder, lauf nicht weg, sei nicht devot, geh hocherhobenen
Hauptes und die Welt wird sich dir öffnen!"


"Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

Piece of Cake!


:kochin/

raz0rback2

News-Redakteur

Beiträge: 1 718

Beruf: Grenzenlos-Geschufte

Gil: 55628

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2012 - Bracer Ivalice Award 2013 - Objection!

4

Freitag, 27. Januar 2017, 17:11

Ich erwarte nicht nur, sondern fordere eine komplette neue Engine.

Ansonsten ist dieser Spiele-Serie einfach nicht mehr zu helfen. Ein kompletter Neuanfang würde einfach mal gut tun. Und schmeißt endlich den Composer raus. Diese Synthi-Dudelei ist grausam und unangemessen.

CloudAC

Krieger des Lichts

Beiträge: 4 800

Beruf: Tech. Zeichner

Gil: 96454

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Januar 2017, 17:40

Auch wenn mir das neue bisher überraschend gut gefällt (ein wunder, mir gefällt mal ein Tales Teil), hoffe ich auch das man mal zu na besseren Engine greift um mal bissle besser in der Grafik zu werden. Ich muss da immer auf Ni No Kuni hinweisen, was beim neuem Teil nochmal eins drauf legt, wenn es um Anime Grafik geht.
Nur da ja was für die Switch kommen soll, bleibt das wohl nen ewiger Wunsch. Naja, mal sehen was die Zukunft bringt.

Fayt

Moderator

Beiträge: 9 433

Beruf: Student der Geoinformatik und der Kartographie

Gil: 536547

  • Nachricht senden

Yuris Talisman Meteor Göttinnenamulett Chocobo (golden) Ivalice Award 2010 - Mini Eve

6

Freitag, 27. Januar 2017, 17:49

Na hoffentlich ist das ein unabhängiges Projekt für die Switch dann gibt es wenigstens kein geseiere und rumgeheule das eine Konsole der anderen die Leistung abgräbt ist ja nicht zum aushalten. Bitte etwas wie in Richtung Graces f, oder von mir aus back to the roots Richtung Tales of Eternia. ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fayt« (27. Januar 2017, 17:57)


7

Freitag, 27. Januar 2017, 18:08

Ein kompletter Neuanfang würde einfach mal gut tun. Und schmeißt endlich den Composer raus. Diese Synthi-Dudelei ist grausam und unangemessen.


Vom üblichen Sakuraba-Gedudel gibt es in Berseria gar nicht mal so viel (hielt sich ja bei Zestiria schon in Grenzen).
Warum bei Tales immer wieder mal gerne ein kompletter Umbruch gefordert wird, erschließt sich mir nicht. Gut, grafisch hat die Reihe etwas den Anschluss verpasst (und sicher wäre deshalb mal eine neue Engine wünschenswert), aber inhaltlich macht man seit jeher vieles richtig - weit mehr als ein Großteil der Konkurrenz. Wohin soll man sich denn da verändern? Etwa in die Richtung der letzten Final Fantasies? Nein danke, dann sollen sie lieber wie bisher auf behutsame Evolution setzen. Denn entgegen der landläufigen Meinung entwickelt sich die Tales-Reihe durchaus weiter, aber eben nur in kleinen, für die Fans verkraftbaren Schritten und nicht wie bei FF, wo man mit jedem Teil versucht, das Rad neu zu erfinden und dabei inzwischen eigentlich fast nur noch Features aus anderen Marken übernimmt und kaum noch wirklich Eigenes beisteuert.

Die genaue Leistung der Switch kenne ich nicht, aber ich vermute, dass Tales of Berseria in seiner jetzigen Form auch bequem auf Nintendo Switch laufen würde. Besser wäre aber schon ein exklusives Tales für die Switch. Dann warte ich auch gerne ein Jahr länger auf das nächste PS4-Tales.
"Einer steht auf dem Dach - schreit wirrre Reden hinaus
Verbeugt sich tief und schweigt dann - der Regen spendet Applaus"
(Andreas Löhr) :mahagon/

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Kelesis« (27. Januar 2017, 20:48)


8

Freitag, 27. Januar 2017, 19:15

Die Tales of ... Spiele würden sogar auf der PS3 alle mit 1080p und 60FPS laufen, wenn die Entwickler nicht so unfähig wären (oder das absichtlich machen um ein Argument für die PS4 Fassung im Fall von Zestiria zu haben). Die Kollegen von Gust / Tecmo Koei kriegen das bei quasi identischer Grafik ja auch hin (Ar no surge und Ciel no surge zeigen das deutlich). Klar, dass heute keine PS3 Versionen mehr kommen ist logisch, ich meine nur rein von der Leistung her ist das halt problemlos machbar und die Switch hat ja nun noch mal einiges an mehr Leistung.
Mein Blog über Rollenspiele aller Art: Role Playing Computer Games
Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: Role Playing Video Game Art

9

Freitag, 27. Januar 2017, 19:36

aber inhaltlich macht man seit jeher vieles richtig - weit mehr als ein Großteil der Konkurrenz. Wohin soll man sich denn da verändern? Etwa in die Richtung der letzten Final Fantasies? Nein danke, dann sollen sie lieber wie bisher auf behutsame Evolution setzen. Denn entgegen der landläufigen Meinung entwickelt sich die Tales-Reihe durchaus weiter, aber eben nur in kleinen, für die Fans verkraftbaren Schritten und nicht wie bei FF, wo man mit jedem Teil versucht, dass Rad neu zu erfinden und dabei inzwischen eigentlich fast nur noch Features aus anderen Marken übernimmt und kaum noch wirklich Eigenes beisteuert.


Bester Post seit langem, ich kann mich da nur zu 100% anschliessen. :)

Ich denke es wird einen neuen Hauptteil geben, der vermutlich für PS4/Switch/PC kommen wird und die typischen Sachen wie Mobilegames, Merchandise usw. Ich freue mich auf das Event. :)

Was ich auch wirklich mal sagen muss, hier wird Tales of immer wieder mit den Spielen von Falcom oder KoeiTecmo verglichen. Verstehe nicht wieso BandaiNamco für die Engine immer wieder kritisiert wird, denn die anderen Entwickler kommen an diese Qualität doch nichtmal annähernd ran. Sicher haben z.B. Nights of Azure schöne Charaktermodelle aber vor allem bei den Animationen und dem Design der Welt sehe ich da noch einen großen Qualitätsunterschied.

10

Freitag, 27. Januar 2017, 20:47

Was ich auch wirklich mal sagen muss, hier wird Tales of immer wieder mit den Spielen von Falcom oder KoeiTecmo verglichen. Verstehe nicht wieso BandaiNamco für die Engine immer wieder kritisiert wird, denn die anderen Entwickler kommen an diese Qualität doch nichtmal annähernd ran. Sicher haben z.B. Nights of Azure schöne Charaktermodelle aber vor allem bei den Animationen und dem Design der Welt sehe ich da noch einen großen Qualitätsunterschied.
Ich mag die Tales Spiele wirklich aber technisch sind sie zumindest auf der PS3 absolut lausig, sorry. Mir ist das halt aufgefallen, wo ich bewusst mal direkt nach dem ruckeligen 720p 30 FPS Tales Ciel no surge reingelegt habe. Die Grafik ist absolut identisch vom Detailgrad, nur das Koei Spiel läuft mit 1080p und 60 FPS butterweich und knackscharf.

Dass Tales auf dem PC oder der PS4 dann mit 1080p und 60FPS laufen ist ja logisch, da muss nichts optimiert sein, das schafft die Hardware im Ruhezustand

Und Nights of Azure ist schon auch ein schlechtes Beispiel, da das ja nun auch nicht gerade eine Premium-Produktion ist. Ich erwarte bei einem Tales auch sicher keine Final Fantasy Grafik, dafür ist die Zielgruppe zu klein (deswegen verzeihe ich auch z.B. einem Yakuza seine grafischen Detailmängel bei vielen Dingen). Etwas mehr als aber selbst bei Berseria wäre aber auch bei der Tales Serie sicher problemlos drin.
Mein Blog über Rollenspiele aller Art: Role Playing Computer Games
Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: Role Playing Video Game Art

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spiritogre« (27. Januar 2017, 20:52)


Pelagir

Paladin

Beiträge: 547

Beruf: Maschinenbau Student

Gil: 10393

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Januar 2017, 19:51

Auf die Ankündigung hab ich gewartet. Hotel ist bereits gebucht und Flug wird demnächst folgen.

Leitung GameCenter
CosDay
http://www.cosday.de

俺は悪くねぇぇぇ。トロピカルヤフー。ばばぁじゃない。ダイナミック&フルーティ。ビバテイルズオブ
http://myfigurecollection.net/profile/Pelagir
http://twitter.com/CosDay_Pelagir

12

Sonntag, 29. Januar 2017, 09:38

Einen kompletten Umbruch muss man mit Tales nicht machen, das Rad neu erfinden auch nicht. Aber an der Serie gibt es nun mal sehr viele Dinge die trotzdem stören. Eine neue Grafik Engine wäre deswegen angebracht weil die aktuelle Engine Szenen überhaupt nicht vernünftig cinematisieren kann. Am Ende nimmt man deswegen die Story nicht ernst. Und so Tales-untypisch klingen Berseria's Tracks auch nicht. Selbst diese hier klingt zwar als würde man in eine ganz andere Richtung gehen, ist im Basic aber immer noch der langweilige Tales Track.

Was ich will: werdet endlich mal dieses Graces Gameplay los und geht zurück zu AC-Counters! Es kann doch nicht sein dass ich jetzt in Berseria einen Handicap in einem Handicap ertragen muss. Das wäre auch schon mein einziger Wunsch für die nächsten Tales Titeln. Außer dem Gameplay hat mir in der Serie eh nichts zugesagt (und auch das wurde mir nun mittlerweile ja genommen).

13

Sonntag, 29. Januar 2017, 09:56

Also ich bin ganz gespannt auf die Ankündigungen. Vor allen Dingen auch, was hinter dem Switch-Titel steckt.

CloudAC

Krieger des Lichts

Beiträge: 4 800

Beruf: Tech. Zeichner

Gil: 96454

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. Juni 2017, 11:53

Na, weiß schon jemand was neues?
Du suchst eine kleine FFVII Remake Gruppe auf Facebook? Klick >Hier

Lost Sphere
Nier: Automata
Ni No Kuni 2
Dissidia: Final Fantasy NT
WoFF
Secret of Mana Remake

Mein mini Blog >>> (Blog) <<<

Release Liste 2018/19

Die letzte Hoffnung: Final Fantasy VII Remake


15

Freitag, 2. Juni 2017, 12:55

Bisher wohl nicht. Kann aber jede Minute losgehen mit News.^^

Mfg
Aerith's killer
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Thema bewerten
.