Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:10

Saber Rider And The Star Sheriffs auf Steam Greenlight

Seit einigen Tagen befindet sich das geplante Videospiel zu Saber Rider And The Star Sheriffs auf Steam Greenlight. Eine Kickstarter-Kampagne  lief von August bis Oktober 2015. Mit 96.591 US-Dollar überschritt man das eigentliche Ziel von 75.000 US-Dollar deutlich.

Die Veröffentlichung ist in Europa, Japan und Nordamerika für Nintendo 3DS, PCs und Sega Dreamcast geplant. Das folgende Video präsentiert euch einen Einblick auf die erste Mission.

via Anime News Network

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Mittwoch, 11. Januar 2017, 21:15

Gut gemacht, habe vorher noch nie was von einem Videospiel dazu gehört, aber mir gefällts^^

Werde ich mal weiterverfolgen, irgendwas steckt mich da an :rolleyes:

Balmung

Legende

Beiträge: 1 864

Beruf: Blademaster/GM

Gil: 40570

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Januar 2017, 22:08

Bin Backer und schon gespannt was daraus wird, bisher sieht es gut aus. Vor allem ist es ein offizielles Spiel, heißt mit Lizenz und Zugriff auf Original Anime Material und den Soundtrack.

Wobei ich sagen muss, dass sie noch an den Gegnern arbeiten müssen, selbst für das erste Level sind die Gegner harmlose Schießbudenfiguren, sieht dadurch irgendwie etwas zu langweilig aus.

4

Mittwoch, 11. Januar 2017, 22:52

Fällt mir immer wieder schwer zu glauben, dass man sowas für 96.000$ entwickelt. Mal ernsthaft, was machen die mit der Kohle?

Balmung

Legende

Beiträge: 1 864

Beruf: Blademaster/GM

Gil: 40570

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Januar 2017, 02:39

Wenn man keine Ahnung von Video Spiele Entwicklung hat, dann wundert man sich in der Tat. Vielleicht solltest du dich mal mehr mit dem Thema beschäftigen anstatt hier anzudeuten die Leute würden hier mehr Geld als nötig ausgeben. Wenn man davon keine Ahnung hat sollte man solche Unterstellungen lieber sein lassen. Ansonsten darfst du mir gerne vorrechnen mit wie viel weniger Geld so etwas umsetzbar ist, dann sag ich dir was du alles vergessen hast.

6

Donnerstag, 12. Januar 2017, 04:30

lol...das gibts noch?
Dachte das Thema haette sich im Sand verlaufen.
Da wird am Ende mal wieder nix bei rumkommen.

raz0rback2

News-Redakteur

Beiträge: 1 716

Beruf: Grenzenlos-Geschufte

Gil: 55186

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2012 - Bracer Ivalice Award 2013 - Objection!

7

Donnerstag, 12. Januar 2017, 09:30

Sieht ganz nett aus, aber von dem kurzen Eindruck her würde ich sagen, dass es sehr viele Ähnlichkeiten mit Sunset Riders hat, aber dann wiederum weniger Action (in der gezeigten Szene), wobei hier auch Sunset Riders bereits in den Anfangsminuten mehr abgeht. Das Spiel war von 1991 bzw 1993 ^^'

Leider auch weniger Gameplay-Elemente wie in meinem Beispiel. Bei Sunset Riders konnte man zwischen den vertikalen Ebenen hin und her springen. Finds aber trotzdem sehr cool, dass das Spiel verwirklicht werden konnte und ich behalts mal im Auge. Ich finds nur auch schade, wenn es doch schon zahlreiche Vorlagen gibt, wieso man nicht all das Potential ausschöpft und sich die besten Elemente der Spiele rauspickt um dann daraus etwas frisches zu machen.

8

Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:28

@Balmung: Der Großteil des Geldes wird sicher für die Lizenz draufgegangen sein. Das SPiel selber überzeugt mich noch immer nicht - auch wenn es mittlerweile deutlich besser aussieht.

Immerhin befindet sich das Spiel in diversen Stadien seit 2010 in Entwicklung, auch wenn das ursprüngliche Konzept anders war. Ich bin einfach nicht begeistert vom Spiel, aber vielleicht kann man mich irgendwann eines Besseren belehren.

9

Donnerstag, 12. Januar 2017, 14:56

Denke auch, die Kohle wird in erster Linie für die Lizenz(en) draufgegangen sein.
Vielleicht musste auch ein externer Grafiker bezahlt werden.
Solche Spiele selbst entwickeln heute ja Hobbyentwickler nach Feierabend mit einem der etlichen Baukästen relativ problemlos.

Und ehrlich gesagt, das Spiel sieht nach einem der damaligen SNES Massentitel aus, die damels die typische 60er Wertung eingefahren haben.
Mein Blog über Rollenspiele aller Art: http://rpcg.blogspot.com/


Schau mir beim Spielen zu: http://www.twitch.tv/spiritogre

10

Donnerstag, 12. Januar 2017, 19:43

Wenn man keine Ahnung von Video Spiele Entwicklung hat, dann wundert man sich in der Tat. Vielleicht solltest du dich mal mehr mit dem Thema beschäftigen anstatt hier anzudeuten die Leute würden hier mehr Geld als nötig ausgeben. Wenn man davon keine Ahnung hat sollte man solche Unterstellungen lieber sein lassen. Ansonsten darfst du mir gerne vorrechnen mit wie viel weniger Geld so etwas umsetzbar ist, dann sag ich dir was du alles vergessen hast.


Ich kann's auch einfach sein lassen und einen großen Bogen um das Spiel machen. Denn, da ich weder Redakteur bin, noch irgendwie sonst in dieser Branche tätig und lediglich mein hart verdientes Geld in die arroganten Entwicklerärsche blase, habe ich wohl nicht das Recht, mich über dermaßen hohe Geldbeträge (ja, ich finde, dass 96.000$, viel Geld sind) und über das, wozu diese verwendet werden, zu wundern, ohne vorher einen Crashkurs in Sachen Spieleentwicklung gemacht zu haben.

Aber als jemand der Qualität sehr zu schätzen weiß und diese in der Regel auch erkennt, kann ich sagen, dass das hier, Bullshit ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Killer Kawara« (13. Januar 2017, 02:56)


Balmung

Legende

Beiträge: 1 864

Beruf: Blademaster/GM

Gil: 40570

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. Januar 2017, 04:23

Ich kann's auch einfach sein lassen und einen großen Bogen um das Spiel machen.

Dann ist das das Beste als unqualifizierten Müll von sich zu geben. Entwickler einfach mal grundsätzlich beleidigen, einfach weil man es kann, nicht weil man Ahnung hat.

Thema bewerten
.