Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. Dezember 2016, 10:48

Yakuza 6 in Japan und Asien 500.000 Mal ausgeliefert

Sega hat bekannt gegeben, dass Yakuza 6: The Song of Life in Japan und Asien über 500.000 Mal ausgeliefert wurde. Dazu zählen sowohl die physischen Auslieferungen als auch die digitalen Verkäufe. In Japan gingen zum Start in der ersten Verkaufswoche etwa 218.000 Einheiten der physischen Verkaufsversion über die Ladentheken. Wie hoch die Verkaufszahlen in Asien waren und wie groß die Digitalverkäufe sind, ist nicht bekannt.

Dafür gab Sega aber noch bekannt, dass die Serie sich weltweit inzwischen 9 Millionen Mal verkaufen konnte. Den Anfang machte einst Yakuza für PlayStation 2 im Jahre 2005.

Im Vergleich mit den letzten Teilen der Serie läuft es nicht ganz so gut. Yakuza 5 konnte sich zum Start 363.000 Mal verkaufen, Yakuza 4 kam gar auf 395.000 Einheiten in der ersten Verkaufswoche. Vielleicht auch ein Grund, weshalb Sega im Westen eine Kehrwende in Sachen Yakuza machte und die Serien nun stark vermarktet. Yakuza Kiwami soll im Sommer 2017 erscheinen, Yakuza 6 ist für Anfang 2018 geplant! Yakuza 0 erscheint am 24. Januar hierzulande.

via Gematsu

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Sonntag, 18. Dezember 2016, 13:51

Ich sehe auf Twitch sehr viele chinesische und koreanischer Streamer, die das zocken. Inzwischen teilweise fast genauso viele, auch bei den Zuschauern, wie bei Final Fantasy XV, das allerdings auch extrem schnell eingebrochen ist.

Interessanterweise scheint Streaming in Japan allerdings nicht sonderlich populär, japanische Streamer sind ja fast eine Rarität (oder die nutzen andere Plattformen?).
Mein Blog über Rollenspiele aller Art: http://rpcg.blogspot.com/


Schau mir beim Spielen zu: http://www.twitch.tv/spiritogre

3

Sonntag, 18. Dezember 2016, 15:58



Interessanterweise scheint Streaming in Japan allerdings nicht sonderlich populär, japanische Streamer sind ja fast eine Rarität (oder die nutzen andere Plattformen?).


Ist doch eine gute Sache. Ist ein Trend den ich überhaupt nicht verstehen kann. Man will doch Spiele selbst erleben, warum muss man sich da irgendeinen Hanswurst ansehen der einem die coole Erfahrung vorweg nimmt?

Balmung

Legende

Beiträge: 1 798

Beruf: Blademaster/GM

Gil: 39019

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Dezember 2016, 16:25

Weil viele sich damit zufrieden geben nur zuzugucken anstatt selbst zu spielen. Solche Zuschauer, die sich das ganz Spiel auf die Art angucken, kaufen auch meist das Spiel hinterher nicht mehr. Primär dürften das aber auch jüngere Zuschauer sein, die auch gar nicht das Geld dazu haben sich alles zu kaufen.

Was die Verkaufszahlen angeht sind die doch in Ordnung dafür das Konsolen sich seit Jahren in Japan auf dem absteigenden Ast befinden.

5

Sonntag, 18. Dezember 2016, 20:18

Interessanterweise scheint Streaming in Japan allerdings nicht sonderlich populär, japanische Streamer sind ja fast eine Rarität (oder die nutzen andere Plattformen?).
Japaner bevorzugen ihre eigene Plattform NicoNico Douga.

6

Montag, 19. Dezember 2016, 20:07

Ähm, verwechselt bitte Twitch nicht mit Let's Plays auf You Tube. Beim Live Streaming geht es doch meiner Ansicht nach primär darum mit gleichgesinnten über den Titel zu chatten oder sich einfach vom Streamer unterhalten zu lassen.


Hmm, bei Wikipedia steht bei Nico Nico Douga zwar auch Streaming aber bei den Beschreibungen klingt das nach You Tube mit Soundcloud gemischt und das Streaming ist eher wie richtiges Fernsehen mit verschiedenen kommerziellen Anime-Kanälen und nicht, dass da Privatleute streamen.
Mein Blog über Rollenspiele aller Art: http://rpcg.blogspot.com/


Schau mir beim Spielen zu: http://www.twitch.tv/spiritogre

7

Dienstag, 20. Dezember 2016, 00:48

Der Vergleich zu Twitch stimmt schon.
NicoNico ist auch für streaming und TV ähnliche Programme da.
Gibt auch teilweise bezahlte streams und so weiter.
Wer in Japan streamen will nutzt NicoNico, oder Twitcast, aber kein Twitch.

Thema bewerten
.