Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 9. Dezember 2016, 19:40

Tales of Berseria: Demo, Trailer und weitere Infos

Bandai Namco hat angekündigt, dass die spielbare Demo zu Tales of Berseria ab dem 10. Januar 2017 für PCs (bei Steam) und für PlayStation 4 zur Verfügung stehen wird. Es ist die erste Demo der Serie. Zur Feier dieser Ankündigung gibt es ein neues Gameplay-Video, das auch Einblicke in die englischsprachige Synchronisation gewährt.

Zudem gibt es Details für Vorbesteller. Bei Steam ist Tales of Berseria bereits vorbestellbar. Dort erhalten alle, die Tales of Zestiria oder Symhonia bereits besitzen, 10 Prozent Rabatt. Außerdem erhalten Vorbesteller ein 15-minütiges Skit-Video in der Originalversion mit englischen Untertiteln. Dieses Video bekommen auch Vorbesteller im PlayStation Store. Sie freuen sich zusätzlich über drei Soundtracks und ein PlayStation Design. Die Vorbestellung im PlayStation Network soll demnächst möglich sein.

Tales of Berseria erscheint am 27. Januar 2017 in Europa für PS4 und PCs.

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Nero_Arrington

Chocobo Ritter

Beiträge: 152

Beruf: Kunststoffmensch

Gil: 3664

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Dezember 2016, 09:27

Also zuerst einmal ist das eines der stärksten Intros, die ich seit langem in einem Spiel gesehen habe. Hatte stellenweise richtig Gänsehaut. Hut ab, Bamco! Die Stimme von Velvet ist ein klein wenig höher als ich erwartet habe, aber sie passt hervorragend zum Charakter. Die anderen beiden gefallen mir ebenfalls, aber ich warte mal ab, wie deren Stimmen im Rest des Spiels wirken.

Eines hat mich dann doch sehr verwundert: Als ich den Trailer auf Youtube gesehen habe, gab es jede Menge Dislikes - wegen angeblicher Zensur.

  Spoiler Spoiler

Im japanischen Original wurde Laphicet direkt von Arthur mit dem Schwert erstochen - hier hingegen wird der Junge nur "geopfert" und von Lichtern durchbohrt.
Das Ergebnis ist das selbe, aber zuvor trug Arthur die alleinige Schuld. Hier hat er ihn eher dargeboten, was den Effekt der Szene tatsächlich eine ganze Ecke abschwächt.

Ich weiß nicht, warum sie diese Cut-Scene geändert haben und ich hoffe, es bleibt die einzige im ganzen Spiel. Ich finds jedenfalls Schade und unnötig.

Edit: Laut einem Statement von Bamco ist dies wohl die einzige Szene, die geändert wurde. Kostüme sollen ebenfalls gleich geblieben sein. Die Änderung wurde vorgenommen, um auch einem jüngeren Publikum den Zugang zum Spiel zu gewähren, ohne dabei den Kontext verändern zu wollen.

Quelle: http://www.rpgsite.net/news/5141-tales-o…dit-in-the-west

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Aerith's killer« (10. Dezember 2016, 19:06)


Justy

News-Redakteur

Beiträge: 2 703

Beruf: Super High-School Level Gamer

Gil: 95254

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2012 - Bracer Potion Ivalice Award 2014 - Rollo Mjöllnir Prev-Award 2014

3

Samstag, 10. Dezember 2016, 17:17

@Nero_Arrington
Dir ist schon klar, dass das ein Spoiler ist und in einen Spoiler-Tag gehört, oder? Es ist egal, ob die Szene recht am Anfang passiert oder ob andere Leute es auch herumerzählen, es ist und bleibt ein Spoiler und es ist noch nicht einmal ein kleiner.

Ich bin sehr froh, nichts von Berseria gewusst zu haben, als ich das Spiel angefangen habe, so war die Szene recht mitreißend für mich und kam sogar etwas unerwartet. Die zensierte Version verliert leider etwas an Gewicht und ergibt nur wenig Sinn, wenn man sich die darauffolgende Animesequenz ansieht. Schade...

Nero_Arrington

Chocobo Ritter

Beiträge: 152

Beruf: Kunststoffmensch

Gil: 3664

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. Dezember 2016, 21:02

@ Justy:

Hm, ich bin davon ausgegangen, das sich die Leute vor dem Lesen der Beiträge erstmal den Trailer ansehen, da sich alle mit ziemlicher Sicherheit auf eben diesen beziehen werden. Aber du hast recht, man kann das nicht voraussetzen. Danke für den Hinweis und an Aerith´s Killer, das du den entsprechenden Teil in einen Spoiler-Kasten geschoben hast.

Rygdea

Mogcast-Moderator

Beiträge: 5 249

Beruf: Mogcast Moderator/Journalist

Gil: 104449

  • Nachricht senden

Prev-Award 2010 Ivalice Award 2010 - Mini Eve Ivalice Award 2011 - Monado Ivalice Award 2014 - Rollo CN-Mitgliedskarte

5

Samstag, 10. Dezember 2016, 21:26

Wie ich diese veraltete Engine und diese billige Inszenierung bei Tales of einfach satt habe. Dass man es nicht mal schafft die Münder ein wenig besser zu animieren, anstatt nur ein paar cm auf und zu zu schieben. Dazu noch das Hintergrund-Rauschen, dass Sakuraba zum zigsten mal produziert. Das ist echt nichts mehr für mich.

Berseria gebe ich noch eine letzte Chance, aber ich erwarte rein gar nichts. Und nach Xillia 2 und Zesteria werde ich wohl trotzdem wieder enttäuscht werden. Irgendwann reicht ein gutes Kampfsystem einfach nicht mehr um ein ganzes Spiel zu tragen.

6

Sonntag, 11. Dezember 2016, 10:48

Wie ich diese veraltete Engine und diese billige Inszenierung bei Tales of einfach satt habe.


Lieber ein gutes Game auf einer schlechten Engine produziert als eine inhaltsfreie Grafikbombe. Mir wird die mickrige Optik den Genuss von Tales of Berseria nicht vermießen. Ich hab' da andere K.O.-Kriterien.
"Calm down and see the last real ballet
The day of the final harvest is here"
(Coldun) :mahagon/

CloudAC

Krieger des Lichts

Beiträge: 3 960

Beruf: Tech. Zeichner

Gil: 79655

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Dezember 2016, 14:07

Wie ich diese veraltete Engine und diese billige Inszenierung bei Tales of einfach satt habe.


Jep, so siehts aus.

Lieber ein gutes Game auf einer schlechten Engine produziert als eine inhaltsfreie Grafikbombe.


Stimmt, weil jedes Spiel mit Top Grafik Mist ist und jedes mit Gammel Grafik super ist.

Weiß man eigentlich was von der Art des Spiels? Wird es so typisch einschläfernd mit austauschbaren Charakteren wie immer, oder wird der Teil doch mal spannend und fesselnd sein? Würde der Reihe auch gern noch mal ne letzte Chance geben. Nur ich bin mir unsicher ob ich nicht wieder halb einschlafen würde bei der immer so gut in Szene gesetzten Story mit ihrer Fahrstuhl Musik.
Wie gesagt, wem die Tales Spiele gefalleb ist ja gut, mich konnte halt noch kein Teil begeistern und würde es gut finden wenn es mal möglich wäre das mich mal eins umhauen kann. Schließlich kommt die Tales Reihe immer mit DE Texten zu uns was ich schon sehr hoch anrechne. Deswegen versuche ich jeden Teil aus, nur nach 5-6 Stunden habe ich dann immer genug davon das die Storys so vor sich hin plätschern und nur am Anfang kurz interessant sind. Xillia 1 ist der einzige Teil den ich bis Ende durchgezogen habe und Xillia 2 hatte ich fast, aber auch nur fast beendet.

8

Sonntag, 11. Dezember 2016, 14:10

Wie ich diese veraltete Engine und diese billige Inszenierung bei Tales of einfach satt habe.


Lieber ein gutes Game auf einer schlechten Engine produziert als eine inhaltsfreie Grafikbombe. Mir wird die mickrige Optik den Genuss von Tales of Berseria nicht vermießen. Ich hab' da andere K.O.-Kriterien.



Sehe ich auch genauso, finde die Inszenierung auch überhaupt nicht billig! Die Charaktere sehen immer toll aus, und die Spiele enthalten immer sehr viel schön gemachte Videosequenzen.

Thema bewerten
.