Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. November 2016, 19:40

Angeschaut! One Piece - Abenteuer auf Nebulandia

Jahr 2016
Animation Toei Animation
Publisher Kazé
Release 28.10.2016
Genres Shōnen
Adventure
Komödie
Kaufen http://rpgsquare.de/images/sections/120/content/amazon-logo.jpg

Mit One Piece – Abenteuer auf Nebulandia erschien das TV-Special mit der Hausnummer 16 hierzulande am 28. Oktober dieses Jahres. Während Episode of Nami und Episode of Merry grobe Zusammenfassungen vorheriger Ereignisse darstellen, handelt es sich bei den Abenteuern auf Nebulandia um eine eigenständige Geschichte aus der Neuen Welt. Hier treffen die Strohhüte auf die bereits aus dem Davy Back Fight Arc bekannten Foxy-Piraten. Liebend gerne würde sich Foxy der Silberfuchs bei den Strohhüten rächen für das, was sie ihm auf Longring-Longland angetan haben. So fordert er die Strohhutpiraten, gestärkt durch einige neue Crew-Mitglieder, erneut zu einem Duell der speziellen Art heraus: dem Davy Back Fight! Ob es zu einem erneuten Davy Back Fight komm, wie dieser ausgeht und was es mit Foxys neuen Crew-Mitgliedern auf sich hat, erfahrt ihr in unserem Test!

Im Rahmen einer großen Versammlung der Marine erklärt ein Vizeadmiral, wie er dem Zeitalter der Piraten ein Ende setzen will. Teil seines Plans ist die Festnahme der Strohhutbande. Die Strategie, so Komei, stünde bereits! Die nächste Szene zeigt bereits die Strohhüte, wie diese ein SOS-Signal auf einer nahegelegenen Insel wahrnehmen. Ein Blick durch das Fernglas offenbart Sanji, dass es sich bei den Hilfesuchenden ganz offensichtlich um Frauen handelt. Dass die Thousand Sunny nicht an dieser Insel ankern wird, geht spätestens jetzt gegen null. Schnell stellt sich heraus, dass es sich bei den Frauen um maskierte Männer der Foxy-Piraten handelt. Kurz darauf zeigt sich auch der von Ruffy „Spaltschädel“ genannte Kapitän der Foxy-Piraten, Foxy der Silberfuchs, höchstpersönlich.

Die Motivation hinter dem Manöver ist das Fordern einer Revanche für die Niederlage im Davy Back Fight. Im Zuge dessen stellt Foxy seine neuen Mitglieder vor: Komei, das strategische Mastermind, und Dojaku den Handwerker. Letzterer soll im ersten Wettstreit des Davy Back Fight, welchen Ruffy selbstredend angenommen hat, mit Hamburger und Porsche gegen Ruffy, Sanji und Zorro antreten. Bereits kurz nach dem Ankern auf der Insel sind Ruffy die zahlreichen, teilweise riesigen Pilze aufgefallen. In Choppers Büchern tauchen besagte Pilze nicht auf und auch bei den im Wettkampf zu verzehrenden, blauen Pilzen ist der Arzt der Strohhutbande überfragt.

Die Gruppe, die den Berg Pilze zuerst verschlingt, gewinnt und so machen sich die Teilnehmer, bis auf Dojaku, ans Spachteln. Nachdem die Teilnehmer nacheinander umgefallen sind, lässt Dojaku der Handwerker, welcher keine Pilze gegessen hatte und bei voller Gesundheit zu sein scheint, die Bühne zu einem Käfig werden. Komei lässt kurz darauf verlauten, dass er nie Teil der Foxy-Piratenbande war und sich nur auf einen Beitritt eingelassen habe, um an die Strohhüte heranzukommen. Beim Versuch, den Käfig auf das Schiff der Foxy-Piratenbande zu ziehen, schafft es Ruffy mithilfe von Robin auszubrechen. Komei kann entkommen, wirft allerdings einen Eternal Port ab, falls die Piraten ihre Freunde retten möchten. So machen sich Ruffy und Gefolge, zu dem in diesem Fall auch die Foxy-Piraten gehören, auf die Reise nach Nebulandia, um ihre Freunde zu retten!

Die deutsche Veröffentlichung

Das Abenteuer auf Nebulandia gibt sich hinsichtlich der Qualität keine Blöße. Die Animationen wissen größtenteils zu überzeugen, neben dem klassischen Zeichenstil reihen sich einige Kamerafahrten durch beispielsweise eine große Menge Marinesoldaten ein, die einen dreidimensionalen Eindruck vermitteln sollen. Gut synchronisierte Dialoge und Kazé-typische, weiße, schwarz umrandete Untertitel tragen zum ordentlichen Gesamtbild bei. Weder Bild noch Ton geben Anlass zur Kritik: Hier ist alles auf Blu-ray-Niveau. Im Amaray befindet sich neben der Disc auch ein Poster.

 

Fazit

»One Piece – Abenteuer auf Nebulandia wartet mit einer netten Nebengeschichte zu den Geschehnissen in der Neuen Welt auf. Während Bild und Ton überzeugen können, lässt die eine oder andere Animation zu wünschen übrig. Die Geschichte ist zwar nett und kann Wartezeiten auf neue Episoden oder Mangas verkürzen, allerdings fehlt vor allem den Kampfszenen ein wenig das Feuer. Bis auf den alles entscheidenden, finalen Kampf ist für Freunde spektakulärer Kampfszenen eher wenig zu holen. Fans fühlen sich trotz allem gut unterhalten – allerdings auch nur, wenn der Davy Back Fight Arc bereits zu den gesehenen Abschnitten der Geschichte gehört«

Technische Daten & Extras

  • Laufzeit: ca. 105 Minuten
  • Format: 16:9
  • Ton: Japanisch, Deutsch, jeweils DTS HD MA 2.0
  • Untertitel: Deutsch (weiße Schrift, schwarzer Rand)
  • Extras: Poster
  • Verpackung: Amaray mit Wendecover

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Thema bewerten
.