Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 4. Dezember 2015, 17:00

Nintendo NX wird etwas "einzigartiges und anderes"

Der neue Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima sprach mit der TIME und ließ sich dabei auch ein paar Hinweise auf Nintendo NX entlocken. „NX ist in Entwicklung“, so Kimishima, der auch noch einmal bekräftigte, dass man erst im nächsten Jahr mehr dazu zu sagen hat. NX sei „ein nächster Schritt unserer Strategie dedizierter Geräte, der Kern und der Hauptfokus unseres Geschäfts.“

„Was NX angeht, habe ich schon gesagt, dass es eine andere und offensichtlich neue Erfahrung wird. Wir haben heute schon über den Übergang von Wii zu Wii U gesprochen und darüber, wie schwierig es ist, der Nutzerbasis zu erklären, was anders und was neu an der neuen Hardware ist. Es ist schwer, sie davon zu überzeugen, von ihrer aktuellen Plattform auf eine nächste Plattform zu wechseln“, so Kimishima.

„Ich kann euch versichern, dass wir nicht die nächste Version von Wii oder Wii U bauen. Es ist etwas einzigartiges und anderes. Es ist etwas, mit dem wir uns von den Plattformen [Wii und Wii U] entfernen müssen, um unsere Nutzerbasis anzusprechen“, erklärt Kimishima.

Dass Nintendo Wii U Probleme hat, gesteht auch Kimishima ein. Das zeigt sich schließlich allein schon in der Zahl der verkauften Konsolen. „Aktuell haben wir zehn Millionen verkaufte Systeme in der Lebensspanne, das ist ein Zehntel von dem, was wir von Nintendo Wii verkauft haben.“

Doch die zehn Millionen Wii-U-Besitzer will Kimishima keinesfalls fallen lassen. „Was ich sicherstellen will, was denke ich unser erster Job sein muss, ist, sicherzustellen, dass diese zehn Millionen Nutzer Software zum Spielen haben. Wir müssen sicherstellen, dass sie zufrieden mit ihrem Kauf sind und und weiterhin Freude an ihrer Plattform haben.“

„Wir können sie nicht einfach aufgeben und sagen: ‚Hey, es ist Zeit, zur nächsten Sache zu wechseln‘. Natürlich arbeiten wir an NX und schauen uns an, welche neuen Erfahrungen wir auf die Plattform bringen können. Aber unser erster Job ist es aktuell, die Nutzer zu unterstützen, die sich eine Wii U gekauft haben“, verspricht Kimishima.

Ganze News lesen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brandybuck« (4. Dezember 2015, 22:08)


Unterstützung

für JPGames


Rygdea

Mogcast-Moderator

Beiträge: 5 278

Beruf: Mogcast Moderator/Journalist

Gil: 105302

  • Nachricht senden

Prev-Award 2010 Ivalice Award 2010 - Mini Eve Ivalice Award 2011 - Monado Ivalice Award 2014 - Rollo CN-Mitgliedskarte

2

Freitag, 4. Dezember 2015, 17:14

Nintendo muss aufpassen mit diesem "einzigartig und anders".
Diese Generation hat einmal mehr gezeigt, dass die breite Masse nichts einzigartiges oder anderes will, sondern einfach eine Machine zum spielen! So wurde die PlayStation 4 von anfang an beworben und der Erfolg spricht für sich. Ich will kein ungemütliches fettes Tablet in meinen Händen, ich will ein normalen Controller und am wichtigsten, ich will so viele Spiele wie möglich. Dafür braucht es eben die Third-Parties. Nintendo hat mit dem ungewöhnlichen Wii U-Controller, der schwachen Technik und der einzigartigkeit der Wii U eben diese vergrault und das darf bei der NX auf keinen Fall passieren, sonst erwarten uns tatsächlich ähnliche Zahlen wie bei Nintendos jetziger Konsole.

Und auch wenn man sich nichts anmerken lässt, 10 Millionen verkaufte Exemplare nach 3 Jahren sind kein gutes Ergebnis. Man liegt hinter der Gamecube und ungefähr gleichauf mit dem immens geflopptem Dreamcast. Hoffentlich hat Nintendo, ähnlich wie Sony diese, für die nächste Generation dazu gelernt.

3

Freitag, 4. Dezember 2015, 17:27

Es wurde bereits alles gesagt. Wer weiß evtl. gelingt Nintendo noch mal so ein Lucky Punch wie mit der Wii und Sony und MS rennen dann nur hinter her. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings gegen Null.

4

Freitag, 4. Dezember 2015, 17:39

Man liegt hinter der Gamecube und ungefähr gleichauf mit dem immens geflopptem Dreamcast. Hoffentlich hat Nintendo, ähnlich wie Sony diese, für die nächste Generation dazu gelernt.


Das lässt sich doch überhaupt nicht vergleichen. Videospiele und Konsolen sind kein statischer Markt. Zu Zeiten von Dreamcast und Gamecube haben weniger und vor allem ganz andere Leute Videospiele gespielt als heute. Da liegen ganze Generationen dazwischen. Junge Leute die heute keinen Gamecube oder Dreamcast kaufen würden...Das ist alles viel zu sehr in Bewegung und verändert sich andauernd um Vergleiche zu ziehen. Videospielsysteme sind Produkte ihrer Zeit und sollten maximal mit der zur gleichen Zeit erschienen Hardware verglichen werden.

Die Dreamcast alleine fällt da schon mal raus, weil es keine so hochentwickelte Konsole auf dem Markt gab als sie released wurde.

5

Freitag, 4. Dezember 2015, 17:46

Wenn ich ehrlich bin, habe ich die Wii U auch nur gekauft, weil ich bestimmte Titel spielen wollte und nicht weil da irgendetwas einzigartig ist.

Dennoch, mit dem Wii U Pad einfach mal etwas auf der Couch spielen, während man Fernseher schaut ist schon sehr nice.


Habe mir heute erst die genauen Daten bei der Technik angeschaut und diese ist ja richtig mies... dabei wird behauptet, die Konsole wäre ebenbürtig mit PS4 und der One. Von wegen, da fehlt noch einiges, alleine schon die CPU ist echt schwach mit 3x 1.2GHZ, und 2GB RAM?

Wie haben die damit XBX zum Laufen gebracht? :rolleyes:

6

Freitag, 4. Dezember 2015, 19:36

Ich bin sehr gespannt was der NX sein wird. Viele Leute haben auf die ein oder andere Art bereits in eine der existierenden Plattformen investiert, wobei Nintendo hier einfach am schlechtesten aufgestellt ist. Eine direkte Konkurrenz zu Xbox One und PS4 wäre mMn. somit auch ein großer Fehler. Wenn man mit all seinen Freunden bereits diverse Spiele auf den anderen Plattformen ist, warum sollte man dann zu Nintendo greifen?

Was vielleicht noch wichtiger ist: der Preis. Xbox und PS4 für rund 300€ + Spiele zu haben. Das wird ein schwerer Einstieg, wenn sie den nicht schon verloren haben.

Das lässt sich doch überhaupt nicht vergleichen. Videospiele und Konsolen sind kein statischer Markt. Zu Zeiten von Dreamcast und Gamecube haben weniger und vor allem ganz andere Leute Videospiele gespielt als heute. Da liegen ganze Generationen dazwischen. Junge Leute die heute keinen Gamecube oder Dreamcast kaufen würden...


Vollkommen richtig. Diese besagten Leute haben sich aber alle eine PS2 gekauft, welche im gleichen Zeitraum released wurde und klein sind die Verkaufszahlen auch nicht. Die Wii U schneidet hier sogar deutlich schlechter ab als die Dreamcast, da sie wesentlich länger gebraucht hat um auf die gleichen Zahlen zu kommen.

Wenn man mal alle Nintendo Konsolen von den Verkaufszahlen betrachtet, dann ist die Wii der einzige Ausreißer, da die Tendenz sonst fallend ist. Die Wii U reiht sich hier perfekt ein. Außerdem lässt sich schon recht gut abschätzen wie groß der Markt ist, welche Trends es gibt usw.

lucmat

Ordensritter

Beiträge: 304

Beruf: Angestellter & nebenberuflich selbstständig

Gil: 7019

  • Nachricht senden

Steinchen Luna-Stein Donnerschuppe Formel zum Reichtum Heiligenerde

7

Freitag, 4. Dezember 2015, 19:56

Wartets ab, am Ende ist es ein Smartphone ^^

Aber mal Spaß beiseite. Laut bisherigen Infos oder Gerüchten soll die Konsole selbst ja aus 2 Teilen bestehen. Klingt an sich ja eigentlich interessant. Was ich mir vorstellen könnte bzw. cool finden würde, wäre eine Mischung aus Nintendo DS und Heimkonsole also so wie es die Leaks veranschaulichen. Man hat quasi ein Handheld mit aktueller mobile Hardware, gerne auch x86 statt ARM, dass man überall mitnehmen kann und zuhause dann eine Art Docking Station in der dann leistungsfähigere Hardware steckt um dann am TV zu zocken.

Wichtig ist, dass die Konsole Leistungstechnisch nicht mehr den anderen hinterherhinkt oder vielleicht sogar übertrumpft um auch zukünftig noch mitzuhalten. Das ist vor allem für Third-Parties wichtig, die dann ggf. vorhandene PS4/XBO spiele portieren kann. Cool wäre auch, wenn Nintendo es dann schaffen würde, die VC zusammenzulegen (Warum gibt es manche Games nur für Wii U und andere nur für 3DS?!) und so mit allen vorherigen Konsolen Abwärtskompatibel zu machen.

Das hat Sony leider nicht geschafft. Plan war eigentlich meine PS3 zu verkaufen, wenn ich die PS4 hole. Da ich aber sehr viele PS3 Spiele hab, die nicht mit der PS4 kompatibel sind, habe ich die Konsole behalten. Gut, die erste Wii habe ich auch noch, weil Wii U keine Gamecube mehr integriert hat. NX sollte einfach alles beherrschen, sodass man ggf. sogar die alten Disks verwenden kann (VC wäre mir aber auch recht).

DarkJokerRulez

ehemals Noctis_Thanatos

Beiträge: 9 550

Beruf: Science-Fiction Autor/ erstes Buch : Beyond the Bounds

Gil: 200762

  • Nachricht senden

Luna-Stein Goldgil-Erz Luna-Stein Donnerschuppe Steinchen

8

Freitag, 4. Dezember 2015, 21:03

Wird wahrscheinlich son Müll wie Wii und der Wii U, Nintendo sollte back to roots gehen, dann können sie endlich wieder was Produktives machen. Leider macht Nintendo seit der GameCube nichts gescheites. :D

Gamer brauchen nichts einzigartiges, sondern eine Gescheite Konsole.
Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
Suchen? Wie geht das? Suchfunktionsguide by Zweistein!
LLAP

9

Samstag, 5. Dezember 2015, 00:22

Ich befürchte auch, dass es was mit VR oder Smartphones zutun hat. Eventuell auch Retro. Wobei ich alles nicht für sinnvoll oder erfolgsversprechend halte. Also nicht für Nintendo. Aber ansonsten gabs ja schonmal alles. Mir fällt da nicht viel zu ein. Aber ich bin gespannt ob da was gescheites kommt.

Somnium

Raguna za Buraddoejji

Beiträge: 6 593

Beruf: Freier Autor, professioneller Geizhals

Gil: 190717

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2015 - Shining Pom

10

Samstag, 5. Dezember 2015, 00:41

Es ist wirklich ein großes Geheimnis was Nintendo hier fabrizieren wird. Ich denke auch, es wird etwas komplett anderes, als das, was viele erwarten. Der Wegfall eines Laufwerks wäre durchaus denkbar. Von Virtual Reality wird man sich vermutlich fernhalten. Aber ich denke, am Ende wird es dann doch wieder auf Gimmicks hinauslaufen. Mehrere Verantwortliche bei Nintendo haben bereits bestätigt, dass man nicht vor hat, mit Microsoft und Sony zu konkurieren. Wer also wirklich auf eine bodenständige Konsole hofft, der wird vermutlich enttäuscht werden.

Die Wii U ist, wenn ich richtig informiert bin, Nintendos größter Ladenhüter seit dem Virtual Boy. Mir fällt jetzt auch kein System ein, was nicht einmal die 15 Millionen Marke geknackt hat. Ich traue sogar immer noch der Vita zu, dass sie diese Zahl einmal erreichen wird (und selbst da wirds schon extrem schwierig). Diese Schlappe kann also durchaus ein Grund für Nintendo sein, sich noch mehr von einer traditionellen Konsole zurückzuziehen. Ich bin jedenfalls gewappnet, bei der Ankündigung von Nintendos neuen Systemen mich schon einmal am Sofa festzuhalten, um nicht weggefegt zu werden. Sei es einer großen Enttäuschung zu verschulden, oder, eher unerwartet, eine riesige Überraschung.

11

Samstag, 5. Dezember 2015, 00:56

Ja ich denke, Nintendo fürchtet im Konkurrenzkampf unterzugehen. Dabei stellt Microsoft eig keine große Konkurrenz dar (außer in Amerika). Und gegen Sony würde es wohl ein Kampf der IPs werden. Ich finds jedenfalls schade. Deren IPs würd ich zzu gern auf PS4 Niveau sehen. Und als 90iger Kind reizt mich das auch viel mehr.

Möglich dass Nintendo auf gesichtere Flash-Speicherkarten oä. setzt. Das würde die Entwicklung von Games sicher interessanter gestalten. Speicherbegrenzungen gäbe es erstmal so gut wie keine mehr.

Aber eig bleibt sich Nintendo ja nur treu. Keine Konsole, nach dem SNES, kann ich als normale Gamer-Konsole bezeichnen. Was einfach immer an dieser abnromalen Steuerung lag. Deswegen hatte ich auch nie spätere Konsolen. Kannte die immer nur von Freunden.

12

Samstag, 5. Dezember 2015, 04:03

Ich hab das schon in einen anderen Thread gepostet aber anscheinend guckt dort niemand rein. Es ist eigentlich schon recht sicher was NX wird: http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1150086

Nintendo files patent application for Supplemental Computing Devices For Game Consoles (cloud gaming)

Fast sicher deshalb weil wie gesagt keine Bestätigung. Aber weshalb sollte man sowas aufwendiges sonst patentieren lassen!?

Um mal den Eröffnungspost in Gaf zusammenzufassen:

"The drawings and patent indicate that Nintendo is working in a distributed cloud computing platform capable of enhancing the capabilities of a game console. This supplemental piece of hardware would connect to an existing console/device in order to boost local compute performance as well as offer the ability to opt in to Nintendo's Cloud Services.

It posits that users would be able to gain additional network compute resources from both Nintendo's cloud servers as well as from nearby users that have elected to make their own nodes available to the cloud. There is also indication that users will somehow be compensated for doing this, but no specifics are listed as this is a patent.

The rest of the thread has been speculation about what this means for NX. Is this supplemental cloud device some kind of home gateway for the NX Handheld so it can be used like a console at home? Is it an optional purchase separate from both the NX Console and Handheld? Is it even a real product? No one knows."

13

Samstag, 5. Dezember 2015, 13:39

Fast sicher deshalb weil wie gesagt keine Bestätigung. Aber weshalb sollte man sowas aufwendiges sonst patentieren lassen!?

Nicht jedes Patent wird umgesetzt, also ist hier überhaupt nichts fast sicher.^^ Man sollte das also nicht überbewerten.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Nintendo auf Cloud Gaming oder den rein digitalen Vertrieb setzen wird. Bei Ersterem sehe ich Nintendo nicht in einer Pionierrolle, da man damit noch gar keine Erfahrungen hat. Mit Letzterem käme man bei den eigenen Fans wohl sehr schlecht an.

Mfg
Aerith's killer
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

14

Samstag, 5. Dezember 2015, 14:14

Die NX muss einfach sehr starke Technik aufweisen, sonst haben sie jetzt schon verloren. Würde mich natürlich freuen, wenn sie die PS4/One sogar übertrumpft, was gar nichtmal so unwarscheinlich wäre.

Ich glaubte auch erst sehr stark daran, dass es eine Heimkonsole aus 2 Teilen wird, der 2. Teil ist dann die Mobile Konsole(Handheld), welche über einen Service die gleiche Leistung wie von zu Hause von der Hauptkonsole aufruft. Das kam mir schon ziemlich realistisch/logisch vor als nächsten Schritt.

Dass sie die Power des eigenes PC´s nutzen soll, halte ich für fraglich. Und wenn dann wird es sicher nur ein Neben-Feature sein, die Konsole an sich sollte selbst vernünftige Techik haben, sonst bringt das alles nichts. Denn nicht jeder hat einen Ultra-PC.

Eventuell verstehe ich es auch falsch und nicht der eigene PC soll die Leistung verstärken, sondern die PCs, die über Cloud-Service bereitgestellt werden. Halte ich aber trotzdem für fraglich, wenn es ein Haupt-Feature sein soll und die NX dann an sich wieder schlechte Technik hat...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Novaultima« (5. Dezember 2015, 14:25)


15

Samstag, 5. Dezember 2015, 14:22

Wenn es das ist, stell ich mir die Vermarktung als totales Disaster vor. Die konnten ja nicht mal die WiiU allen Leuten erklaeren... Und dann eine Schnittstelle um Spiele mehr Leistung zu geben in einer Cloud? Das wird keiner raffen - nicht mal ich.

Thema bewerten
.