Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. Januar 2013, 15:21

Culture Slot: Ein kleiner Platz im Otaku-Himmel

Der Stadtteil Akihabara in Tokio (auch unter dem Namen Akihabara Electric Town bzw. Akihabara Denki Gai bekannt) ist für seine vielen Geschäfte im Bereich der Elektronik sehr berühmt. Der ganze Bereich ist eine Art Shopping-Meile für Elektronik, Computer, Videospiele und Anime-und Manga Merchandise. Während man auf der Hauptstraße vor allem Neuware findet, wird in den Nebenstraßen mehr Gebrauchtware verkauft. Somit wird für jeden Geldbeutel etwas geboten und viele Touristen ergreifen während einer Reise nach Japan die Gelegenheit, in diesem Stadtteil ihre Einkäufe zu tätigen.

Wo sonst findet man in dieser Anzahl und Vielfältigkeit Sammelobjekte für sein Hobby? Ein Himmel für einen wahren Fan, doch leider ist der Zauber vorbei, wenn man die Rückreise antritt. Es sei denn, man entscheidet sich, in Akihabara zu bleiben. Doch wo soll man sich in dieser Stadt ein Zimmer mieten, um eine längere Zeit im Otaku-Himmel verweilen zu können? In diesem Culture Slot stellen wir euch einen Raum vor, der für Menschen mit Platzangst zu einem wahren Alptraum werden könnte. Denn habt ihr euch schon einmal überlegt, wie es ist, in einer Art Box zu leben?

Mit einer Box ist hier natürlich kein Pappkarton gemeint, sondern ein Zimmer, das nur sehr wenig Platz bietet, aber dafür relativ großzügig ausgestattet ist. In diesem Zimmer befindet sich ein Stockbett, ein Fernseher, eine Klimaanlage und natürlich könnt ihr den Platz unter dem Bett verwenden. Die Dusche und das WC müsst ihr euch mit anderen Leuten teilen.

Die monatliche Miete für dieses luxuriöse Zimmer beträgt 42.000 Yen (ca. 343€). Das Haus, in dem sich diese Boxen befinden, wurde im Jahre 1973 erbaut. Für japanische Verhältnisse ist es ein sehr altes Gebäude in der Großstadt. Die regulären Appartements wurden später in mehrere Räume unterteilt, sodass nun mehrere Menschen darin wohnen können und durch die Begrenzung zumindest im Schlaf/Wohnzimmer eine Privatsphäre haben.

Über das Internet wird in Japan erzählt, dass ein Leben auf Dauer in einem Kapselhotel oder in einem Internetcafe besser ist, als in so einer Box. Einige Japaner vermuten, dass in diesem Gebäude vor allem Ausländer leben. Ein Grund für diesen Gedanken ist, dass es für Fremde sehr schwierig ist, in Japan eine Wohnung zu finden. Viele Vermieter haben Angst vor der Sprachverständigung mit Ausländern, daher vergeben sie ihre Mietobjekte lieber an Japaner. Dagegen gibt es Reisende, die eine kostspielige Vorauszahlung der Miete nicht in Betracht ziehen.

Natürlich sind die Appartements in japanischen Großstädten im Vergleich zu anderen Städten sehr klein. Doch dieser Raum ist selbst für japanische Verhältnisse (auch mit einer Raumteilung) gerade zu winzig. Könntet ihr euch in einer solchen Box überhaupt wohlfühlen?

via kotaku

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


actionabe

Veteran

Beiträge: 891

Beruf: Demon Summoner

Gil: 17228

  • Nachricht senden

Steinchen Steinchen Formel zum Reichtum Rubin Holz

2

Sonntag, 27. Januar 2013, 15:29

Wär perfekt für mich (mir sind meine 38m2 schon zu groß) nur mein PC müsste platz finden irrgendwie lediglich die sache mit Dusche teilen stell ich mir schlecht vor.

3

Sonntag, 27. Januar 2013, 16:00

Und ich dacht mein zimmer wäre das kleinste was es gibt O_ö...

4

Sonntag, 27. Januar 2013, 16:24

Was? 343 Euro? Warm oder kalt? Ich bezahle hier für meine 70qm² 3ZKB Wohnung warm um die 400 Euro, ganz schön teuer so ne Brotbox in Tokio.
Mein mini Blog >>> (Blog) <<<
Release Liste 2017
Die letzte Hoffnung: Final Fantasy VII Remake
(Memo an mich: ich sollte aufhören über Smartpohne zu schreiben, da kommt ja manchmal was bei raus lol, diese Touch Tastas sind nix für mich)


Diag

Deus

Beiträge: 3 517

Beruf: Sharl Züchter

Gil: 80740

  • Nachricht senden

Steinchen Steinchen Luna-Stein Goldgil-Erz Steinchen

5

Sonntag, 27. Januar 2013, 16:48

38m² sind auch riesig im vergleich zu dem.. das sind wenn ich mal schätzen müsste um die 5m² ich glaube kaum das jmd von uns da zurecht kommen würde.. da drin kann man schlafen mehr aber auch nicht. da würde es selbst für meinen fernseher eng werden :F pc wäre noch ok.. wäsche, essen etc. da müsste man enorme abstriche machen
Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.

AnGer

Deus

Beiträge: 3 171

Beruf: professioneller Bilderangucker

Gil: 47108

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Minish Cap Ivalice Award 2013 - Triforce Penelo Deluxe Chocobo (golden) Flammenband

6

Sonntag, 27. Januar 2013, 16:57

Was? 343 Euro? Warm oder kalt? Ich bezahle hier für meine 70qm² 3ZKB Wohnung warm um die 400 Euro, ganz schön teuer so ne Brotbox in Tokio.

Wir sprechen immerhin von einer Metropole mit gut 10 Mio. Einwohnern – da sind solche Preise "normal".

Ich würde mich btw. hüten, in so was einzuziehen... Klaustrophobie und so.
RULE NINE: Be happy whenever you can. Enjoy yourself. It's lighter than you think. - Corita Kent

Rotation:Imarhan - Imarhan|Ninja Sex Party - Cool Patrol|Sky - Toccata
Kontakt:last.fm|tumblr|twitter


7

Sonntag, 27. Januar 2013, 16:58

Wenn ich für ne Woche in Tokio bleiben wollte, könnte ich mit dem Ding leben, aber länger nicht. Ich brauch jetzt kein riesiges Zimmer und mein jetziges ist völlig zugestellt - insofern ist hier auch nicht so viel Platz. Aber es wäre mir einfach zu ungemütlich. Ich brauch irgendwie ein Sofa, wenn ich Fernseh schauen will oder manchmal gehe ich auch einfach im Raum auf und ab, wenn mir danach ist o_O Und ich muss dann schon irgendwie 3, 4 Schritte in eine Richtung gehen können, bevor ich umdrehen muss *hüstel* Also zum Urlaub machen: Kein Problem. Zum dauerhaft drin leben... Nope ^-^'

8

Sonntag, 27. Januar 2013, 18:03

Mir persönlich ist das doch ein wenig zu klein, würd sicherlich Platzangst bekommen. Das Badezimmer mit anderen zu teilen, darauf wär ich auch nicht so scharf drauf.
Haben die Zimmer eigentlich Fenster? Sieht laut Foto 1 wohl nicht so aus.

9

Sonntag, 27. Januar 2013, 18:08

Also vom Grundriss her... Die sind ja direkt aneinander also die langen Wände haben garantiert keine Fenster, an der einen kurzen Seite ist die Tür und an der gegenüberliegenden ist der Fernseher an der Wand. Also... nope, nix Fenster ^-^'

Diag

Deus

Beiträge: 3 517

Beruf: Sharl Züchter

Gil: 80740

  • Nachricht senden

Steinchen Steinchen Luna-Stein Goldgil-Erz Steinchen

10

Sonntag, 27. Januar 2013, 21:28

und direkt über einem ist das bett :D das muss man sich mal vorstellen, einen bewegungsradius in größe eines bettes zu haben
Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.

Pericci

Mod & News-Junkie

Beiträge: 1 873

Beruf: Kräuterhexe und Blutengel

Gil: 86604

  • Nachricht senden

Prev-Award 2012 Mini-Pericci Ivalice Award 2012 - Catherine Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2011 - Monado

11

Montag, 28. Januar 2013, 07:55

@CloudAC: So wie man es aus der Quelle entnehmen kann, müsstes es sich schon um die Warmmiete handeln.

Ja, es ist wirklich sehr teuer für so ein "Loch". Das Zimmer ist von der Wohnfläche insgesamt so groß wie das Hochbett. Nur dort, wo die untere Schlafstelle wäre, hat man Platz um seine Sachen unterzubringen. Und nach den Fotos und den Grundriss hat man wohl kein Fenster im Zimmer.

Avis

Paladin

Beiträge: 602

Beruf: Zornröschen

Gil: 3543

  • Nachricht senden

Chocobo (golden) Nono Vertrag mit dem Teufel Naturburschen-Nostalgie Victory Fanfare

12

Montag, 28. Januar 2013, 08:03

Also mir wäre das auf Dauer auch wesentlich zu klein o.O Wenn man mal zwei-drei Tage auf Durchreise ist, okay. Aber zum richtigen Wohnen ungeeignet. Ich brauche dann doch etwas mehr Platz, um mich wohlzufühlen :)
And all the wholehearted cherry blossoms are falling to the ground like thousands of snowflakes in winter.


13

Montag, 28. Januar 2013, 10:01

Wenn ich mir die Preise für modrige Studentenzimmer in Innsbruck so ansehe, merkt man eigentlich nicht viel Unterschied (450+ € für 15 m² mit Gemeinschaftsbad + Gemeinschaftsküche sind ebenfalls nicht selten...) *hust*, back at topic :D

Für japanische Verhältnisse schreckt mich der Preis weniger weniger. Wir befinden uns in einer Megametropole mit einer hohen Bevölkerungsdichte, Baufläche ist nur im begrenztem Ausmaß verfügbar, da Japan eine Insel ist. Rein zum übernachten gehts für einige Zeit, auf einen längeren Zeitraum hin könnte ich mir das Leben in so einem kleinen Raum aber nicht vorstellen - auch nicht mit Fernseher oder PC. Man muss öfter mal raus und unter die Leute, dennoch auf Dauer würde ich durchdrehen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »7ype-ZeR0« (28. Januar 2013, 10:11)


Avis

Paladin

Beiträge: 602

Beruf: Zornröschen

Gil: 3543

  • Nachricht senden

Chocobo (golden) Nono Vertrag mit dem Teufel Naturburschen-Nostalgie Victory Fanfare

14

Montag, 28. Januar 2013, 10:30

merkt man eigentlich nicht viel Unterschied (450+ € für 15 m² mit Gemeinschaftsbad + Gemeinschaftsküche sind ebenfalls nicht selten.
Das ist echt heftig o.o Ich bezahle für meine 37m² nur 193€ warm und hab noch einen riesigen Balkon. Da hatte ich wirklich Glück bei meiner Wohnugnssuche :D
And all the wholehearted cherry blossoms are falling to the ground like thousands of snowflakes in winter.


15

Freitag, 1. Februar 2013, 12:28

Das ist echt heftig o.o Ich bezahle für meine 37m² nur 193€ warm und hab noch einen riesigen Balkon. Da hatte ich wirklich Glück bei meiner Wohnugnssuche :D

Da hast du es gut erwischt^^ Stadtwohnungen sind bei uns ohnehin teurer, noch dazu ist in Tirol der Baugrund begrenzt. Der Quadratmeter Grund kostet im Vergleich zu anderen Bundesländern um einiges mehr, ergo kosten auch die Wohnungen idR mehr. Die Position der Wohnung spielt ebenfalls eine Rolle, da die Wohnungen in relativer Stadtnähe, z.B. in Axams, Götzens, Völs oder Kematen vergleichsweise etwas billiger sind. Dafür hat man halt einen längeren Weg zur Uni xD

Thema bewerten
.