Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. November 2012, 14:00

Das geht schon: Nintendo Wii U unterwegs im Zug

Einer der selbsternannten großen Vorteile der Wii U ist es natürlich, dass die Frau bequem “Germany’s Next Topmodel” gucken kann, während wir uns ins Fäustchen lachen und weiter auf dem GamePad zocken. Das hat ein bisschen etwas von einem Handheld. Dessen großer Vorteil ist die Mobilität. Aber wer sagt denn, dass nicht auch die Wii U mobil ist? Und zwar weiter als vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer oder auf Toilette.

Man kann auch im Zug unterwegs mit dem GamePad Wii U zocken, wie die Bilder unten zeigen. Die Konsole selbst muss aber natürlich auch immer mit dabei sein, was es nicht ganz so bequem macht. Auch Strom braucht ihr natürlich. In Langstreckenzügen bei frühzeitiger Buchung gar nicht so problematisch. Und Miiverse? Das gibt es bekanntlich nur online. Auch hierfür hatte der Redakteur der japanischen Website rocketnews24.com, der diesen Test unternahm, eine Lösung. Er koppelte das System mit seinem iPhone.

 

 

via gonintendo, ntower

Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


Phoenix

Prev's Darling

Beiträge: 3 006

Wohnort: Berlin

Beruf: Fangirl

Gil: -4557

  • Nachricht senden

Kaktor-Ukulele Schleife Phönixfeder Phönix-Püppi Namingway

2

Dienstag, 27. November 2012, 14:06

Einer der selbsternannten großen Vorteile der Wii U ist es natürlich, dass die Frau bequem “Germany’s Next Topmodel” gucken kann, während wir uns ins Fäustchen lachen und weiter auf dem GamePad zocken.
Also humorvoll finde ich diese Einleitung nicht, eher sexistisch...

Prevailer

I am the leading man (Balthier)

Beiträge: 13 693

Wohnort: Leipzig

Beruf: Bürohengst

Gil: 346169

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2011 - Mario-Taler Ivalice Award 2005 Ivalice Award 2006 - Mogry Ivalice Award 2009 - Mimik Ivalice Award 2008 - Gunblade

3

Dienstag, 27. November 2012, 14:24

Entschuldige Phoenix...

4

Dienstag, 27. November 2012, 15:08

also ich hab den ersten Satz so verstanden, dass es Meinungsverschiedenheiten gibt ob nu Frau Topmodel gucken oder Mann weiterspielen kann
und mit der Wii U wird das Problem aus der Welt geaschafft und Frau kann Topmodel gucken und Mann trotzem weiterspielen

ich bin Frau aber gucke weder Topmodel noch ähnlichen Misst und würde daher eher zur Spielekonsole greifen :D

5

Dienstag, 27. November 2012, 15:09

Bin nicht der Meinung, dass die Einleitung sexisitisch ist. Wenn es hieß "der Mann kann Fußball schauen" würd sich auch keiner beschweren, weil es eben gegen Männer ginge. Es sind halt Stereotypen und über diese darf sich auch durchaus mal lustig machen, ich glaub auch kaum, dass die Einleitung böse gemeint war. Ich mach sehr oft Witze über meine eigene(n) Subkultur(en).
Als ich fand die Einleitung gut gelungen, unterstreicht gut wie unnötig dieses Feature eigentlich ist und da Nintendo ja so viel von dem Feature hält ist es noch lustiger

Die News war natürlich auch lustig, ich mein warum nicht ne, glaub aber kaum, dass man die "Wahren Wii U Titel" (damit mein ich jene, die den Controller sinnvoll unabhängig vom TV Schirm nuten) wirklich geniesen kann, auch eine der Gründe warum ich von besagtem Feature nur bedingt etwas halte..

6

Dienstag, 27. November 2012, 16:26

Ich würd mir lieber Germany's next flop model als Fußball ansehen ;)

B2T: Warum nicht gleich noch Mini-Tv mitnehmen? :D
Wenns alleine das Pad wäre, schön, aber so gefällt es mir nicht. Ist aber sowieso irrelevant, da ich die Wii u nur zuhause spielen würde.

7

Dienstag, 27. November 2012, 18:21

Würde jegliche Bedeutungen des Wortes "Heimkonsole" zerstören. Und Punkt

Phoenix

Prev's Darling

Beiträge: 3 006

Wohnort: Berlin

Beruf: Fangirl

Gil: -4557

  • Nachricht senden

Kaktor-Ukulele Schleife Phönixfeder Phönix-Püppi Namingway

8

Dienstag, 27. November 2012, 19:31

Es sind halt Stereotypen und über diese darf sich auch durchaus mal lustig machen, ich glaub auch kaum, dass die Einleitung böse gemeint war. Ich mach sehr oft Witze über meine eigene(n) Subkultur(en).
Frauen sind allerdings keine Subkulturen. Stereotypen und Parodisierung, naja... Wie die Reaktionen hier schon zeigen, ist die geschlechtliche Zuordnung 'Frau = Topmodel' und 'Mann = Konsole' nicht unbedingt angebracht. Finde bei gutem Journalismus sollte man sich anderer gesellschaftlich egalitärer Rhetorik bedienen. Ich finde es einfach nur schade, sowas immer wieder lesen zu müssen. Weiß schon, dass es nicht böse gemeint ist, wollte das nur nicht so unkommentiert stehen lassen.

Entschuldige Phoenix...
Angenommen :) - Weiter im Text.

Prevailer

I am the leading man (Balthier)

Beiträge: 13 693

Wohnort: Leipzig

Beruf: Bürohengst

Gil: 346169

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2011 - Mario-Taler Ivalice Award 2005 Ivalice Award 2006 - Mogry Ivalice Award 2009 - Mimik Ivalice Award 2008 - Gunblade

9

Dienstag, 27. November 2012, 19:53

Phoenix ist sowas halt wichtig, schon ok ;)

Ich habs nicht so gemeint. Aber hey, in welchem Wohnzimmer wird denn bitte nicht das Fernsehprogramm diskutiert... ;)

Thema bewerten
.