Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Juni 2012, 19:33

Sony: Technische Probleme mit The Last Guardian

Wir berichteten bereits, dass sich Sony Vize Scott Rohde zu The Last Guardian äußerte. Er sagte, man wolle den Entwicklern genug Zeit geben. Shuhei Yoshida, Boss der weltweiten Sony Studios, erklärte nun, warum The Last Guardian bei der E3 außen vor blieb: Es gibt technische Schwierigkeiten. Das Entwicklerteam in Tokio arbeitet hart daran, diese Probleme zu lösen, erzählt Yoshida. Dies ist auch der Grund, warum es keine weiteren Updates bezüglich des Spiels gibt.

Auf die Frage, ob das Spiel immer noch für die PlayStation 3 veröffentlicht wird, antworte Yoshida trocken, dass es definitiv ein PS3 Spiel ist. Als nochmal nach einem Release-Termin gefragt wurde (und ob das Spiel überhaupt noch erscheinen wird), antwortete der Sony Studios Chef, dass sie einen Termin der Veröffentlichung bekannt machen werden, wenn sie diesen auch wirklich einhalten können. Erstmal müssen die technischen Schwierigkeiten behoben werden. Mittlerweile sind sogar Mitarbeiter aus Amerika und Europa zur Hilfe geeilt, damit das Spiel doch einen hoffentlich baldigen Release erleben wird.

via gematsu

 


Ganze News lesen


Unterstützung

für JPGames


2

Mittwoch, 6. Juni 2012, 19:51

oh man :(. hoffentlich geht mit dem spiel alles gut und es verkommt nicht zum nächsten duke nukem forever.

Jack Frost

Leidtragender der ewigen Melancholie

Beiträge: 1 897

Wohnort: Wien

Gil: 41171

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Juni 2012, 09:09

Man holt sogar Leute aus NA und Europa, das nenne ich Leidenschaft. Ich hoffe, dass sie dieses Problem lösen können. Allein, die Ideen, die man davon gehört hat, fand ich toll. SotC konnte mich total beeindrucken und die Philosophie des Games kam wirklich gut zur Geltung.
Ich wünsche dem The Last Guardian-Team alles Gute.

Thema bewerten
.