Sie sind nicht angemeldet.

[Vita] Tokyo Xanadu

76

Montag, 4. September 2017, 10:49

Spiele nun also doch auf nightmare, ist aber definitiv leichter als jedes Ys game auf normal...

Wie dem auch sei: Am WE hab ich das 5te chapter beendet und holy crap waren das dungeon und der darauffolgende bossfight genial. Mit der Story geht's auch endlich los und es fühlt sich mehr wie ein Legend of Heroes an. Hoffe ich wird noch ein Weilchen dran sitzen an dem game. TX ist definitiv eines der besseren JRPGs der letzten Jahre. Hab auch nichts anderes von Falcom erwartet. Hoffe nur die kommenden chapter halten die Qualität von chapter 5...

77

Dienstag, 3. Oktober 2017, 19:07

Heute habe ich Tokyo Xanadu nach 90 Spielstunden und nahezu completion zuende gebracht und muss voller Begeisterung sagen: Wow, was für ein Spiel. Definitiv eines meiner Lieblings Falcom games.

Die lebendige Spielwelt voller interessanter NPCs ist nahezu auf Legend of Heroes Niveau gewesen. Wieviel Liebe zum Detail falcom in jeden noch so unwichtigen NPC gesteckt haben... Zugegeben die story ist nicht sonderlich einfallsreich (aber keineswegs schlecht), aber allein durch das world building war ich in dem Spiel tiefer "versunken" als in Persona 5 dieses Jahr. Ich denke gutes writing macht soviel aus in diesem genre und andere Entwickler sollten sich ein Beispiel an Falcom nehmen.

Will jetzt nicht zu viel schreiben und poste einfach mein kleines review welches ich auf reddit heut gepostet hab:

https://www.reddit.com/r/JRPG/comments/7…alcom_just_wow/

Allerdings will ich noch los werden dass das Finale und das Normal Ending so unglaublich gut war.

Werd mir definitiv die PS4 Version zulegen. Hätte ich Sen 2 dieses Jahr nicht gespielt wär wahrscheinlich TX auf meinem diesjährigen Platz 1 gelandet.

Nundenn... Jetzt geh ich an das nächste Falcom Meisterwerk... Ys 8 wirds aber nach TX schwer haben.^^

78

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:56

Schönes Review. Gerade wenn das letzte Falcom Game ToCS2 war, machts nochmal so richtig Lust auf TX. ^^ Freu mich schon sehr auf den Titel, will allerdings weiterhin eX+ abwarten.

Apropos PS4 Version, war der EU Release nicht auch noch auf 2017 ausgelegt? Kommt mir so vor, als hätte ich schon Monate nichts mehr drüber gelesen, habs aber auch nicht bewusst verfolgt. Hat man vllt. iwo in den letzten Wochen mal ein Wort über den Stand der Dinge verloren?

Slayzer

Rebell

Beiträge: 98

Beruf: Schwarzmagier

Gil: 2014

  • Nachricht senden

Luna-Stein Holz Holz Steinchen Donnerschuppe

79

Dienstag, 3. Oktober 2017, 21:53

Von alldem was ich bisher gehört und gelesen habe, scheint es noch gute PSVITA Spiele zu geben^^.
Werde ich mir definitiv zulegen, jedoch habe ich noch andere Spiele die vorher dran sind.

Ich habe das Spiel komplett vergessen und zum Glück hat mich das durchstöbern des PSN auf dieses Spiel gebracht.

Aber eine Frage hätte ich in die Runde zu werfen: Wenn mir Ys 7 als letztes gespieltes Famicom Game sehr gefallen hat würde mir dieser Titel auch gefallen?

80

Dienstag, 3. Oktober 2017, 22:56


Apropos PS4 Version, war der EU Release nicht auch noch auf 2017 ausgelegt? Kommt mir so vor, als hätte ich schon Monate nichts mehr drüber gelesen, habs aber auch nicht bewusst verfolgt. Hat man vllt. iwo in den letzten Wochen mal ein Wort über den Stand der Dinge verloren?
Nix gehört, ich hab mal die US Version jetzt bestellt.

Hikari

Cetra

Beiträge: 1 208

Beruf: Blumenmädchen & Medium

Gil: 12606

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Rollo Schlüsselschwert Usurpator Schattenperle Chocobo (golden)

81

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 06:21

Der Release war für EU für Herbst 2017 angesetzt ja, aber seitdem gabs nix neues mehr. Ich weiß auch nicht wie lange ich jetzt noch auf Infos warten soll. Ich bin nur an der PS4 Version interessiert....würde mir die auch importieren....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hikari« (4. Oktober 2017, 06:28)


82

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 20:24

Von alldem was ich bisher gehört und gelesen habe, scheint es noch gute PSVITA Spiele zu geben^^.
Werde ich mir definitiv zulegen, jedoch habe ich noch andere Spiele die vorher dran sind.

Ich habe das Spiel komplett vergessen und zum Glück hat mich das durchstöbern des PSN auf dieses Spiel gebracht.

Aber eine Frage hätte ich in die Runde zu werfen: Wenn mir Ys 7 als letztes gespieltes Famicom Game sehr gefallen hat würde mir dieser Titel auch gefallen?


Kommt drauf an was dein Fokus bei JRPGs ist. TX ist mehr ein Legend of Heroes game als ein Ys game. Der Fokus liegt also auf den Charakteren, der story und den NPCs und dem daraus resultirenden world building. Jeder NPC hat seine eigene Geschichte die sich bis zum Ende durchzieht. Du wirst also WESENTLICH mehr Zeit mit Lesen verbringen als mit dem dungeon crawling. Auch das pacing ist nahezu identisch zu LoH... Die main story nimmt erst zur zweiten Hälfte an fahrt auf (wird dann allerdings recht interessant).

Jedes chapter lässt sich in 3 Tage aufteilen:

- Den ersten Tag verbringst du quasie durch die Stadt zu laufen, mit NPCs zu reden und side quests zu lösen. Durch foreshadowing aus den Konversationen erfähsrt du viel über die story des aktuellen chapters. Außerdem finden hier (ähnlich wie bei Trails of Cold Steel) die Bonding events mit deinen Party Mitgliedern statt. Steigerst du deren Affinität zu dir kriegst du am Ende des games mit der Person ein final bonding event. In dieser phase gibts auch immer ein verstecktes dungeon.

- Am zweiten tag gibts eine Art investigative Phase wo man dem aktuellen main story event nachgehen muss, dies ist v.a. der story arc des Charakters um den es geht und der sich dann deinem team anschließt. Manchmal gibts auch einen story dungeon hier. In dieser Phase baut sich immer der aktuelle story arc auf.

- ...und eskaliert am dritten Tag und mündet in einer (meist) sehr langen textlastigen story Sequenz. Darauf folgt der main dungeon der Phase und die Auflösung des arcs.

Im Grunde genommen könnte ich auch sagen: Persona. Allerdings hat Falcom in jedem chapter genug Überraschungen implementiert, die das Grundgerüst "aufbrachen". Dadurch fühlte sich das Ganze nicht so extrem schematisch an wie etwa bei Persona 5. Auch sei gesagt, wenn wir schon beim vergleich zu ATLUS' Flagshiff sind: Du wirst jedem potentiellen Party Mitglied von Anfang an begenen und kannst sogar bonding events mit ihnen bestreiten... Obwohl ihr story arc noch nicht dran war. Und da du auch mit Charakteren bonding events haben kannst die nicht zur party gehören werden, weißt du eben nicht 100%ig ob das ein potentielles team Mitglied ist. Andere Party Mitglieder zeigen ihre Präsenz schon von Anfang an indem manch NPC über sie spricht (lästert). Hier hat Falcom wirklich alles sehr schön verwoben. Etwas was ich bei Persona 5 etwa vermisst habe.

Die dungeons sind bis auf die main dungeons am Schluss des jeweiligen arcs recht kurz muss ich dazu sagen. Allerdings musst du bestimmte Faktoren erfüllen um ein S Rank in jedem dungeon zu erreichen. Das gameplay ist dem von Ys 7 nur bedingt ähnlich. Du kannst Charaktere switchen um die elementarschwächen der gegner auszunutzen und du hast halt eine lock on Funktion wodurch sich das game dann doch von Ys 7 abhebt. Ich muss sagen dass ich die Steuerung in dem game nahezu perfekt fand. Bei ARPGs hab ich leider immer wieder das Problem, dass, wenn ein Charakter gerade in einer Angriffsanimation ist, ich nie das timing zum Ausweichen hinbekommen... bei dem Spiel fand ich alles so unglaublich "responsive". War echt erstaunt wie Falcom die Sen no Kiseki engine zu einem ARPG umwandelten. Außerdem gibts eine "streamlined" Version des Orbment Systems aus den Kiseki games. Jeder Charakter hat außerdem eine (sehr hübsch anzusehende) limit break artige Attacke.

Wenn du es dir besorgst, sei dir allerdings ans Herz gelegt es auf Nightmare zu starten. Erstens ist selbst Nightmare viel leichter als die meisten Ys games auf "normal" (außer vielleicht Ys 5 - das war noch leichter) und zweitens kannst du jederzeit auf einen niedrigeren Schwierigkeitsgrad wechseln (aber eben nicht zurück auf nightmare, deshalb solltes du darauf starten).

Ah... Blade (glaub die Sen 2 Variante) kann man hier auch spielen und im level aufsteigen und so gegen bestimmte NPCs aus dem game antreten (und starke items gewinnen). Und nicht zu vergessen das umfangreiche Rezept feature. Allerdings ist das Kochen nahezu gamebreaking, da einige Rezepte absolut overpowered sind (gibt keine Abklingphase bei items, selbst nicht bei bossfights).

Wie dem auch sei: Obs dir gefällt hängt ganz davon ab ob du mehr der "Lese affine" JRPGler bist der sich gern Zeit nimmt um mit jedem NPC zu reden (das ist wirklich wichtig hier) oder eben mehr der "gameplay zentrische". Rein vom Text gehalt ist das game (wie eben auch LoH games) nahezu ein Visual Novel. Das Japanische original script hatte um die 900.000 Zeichen.

Ich persönlich hatte mit dem game mehr Spaß als mit Persona 5 dieses Jahr muss ich sagen... Fand einfach die Spielwelt viel immersiver und die Hauptcharaktere wesentlich besser.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »DesMondesBlut« (4. Oktober 2017, 20:54)


Slayzer

Rebell

Beiträge: 98

Beruf: Schwarzmagier

Gil: 2014

  • Nachricht senden

Luna-Stein Holz Holz Steinchen Donnerschuppe

83

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 04:32

Danke für diese Eindrücke und ja textlastig ist für mich völlig in Ordnung schließlich braucht eine gute Story viele Details und viel Umfang würde ich sagen.
Ich habe vor einiger Zeit Trillion God of Destruction durchgespielt was auch wesentlich mehr Text als tatsächliches Gameplay aufweist und spätestens seit Danganronpa bin ich ausdauernd im Lesen geworden^^.

Gut zu wissen wo der Schwerpunkt liegt damit verlagere ich das Spiel eher in einen Zeitraum wo ich mehr Freizeit habe, denn ich hasse es in solche ausgiebigen Geschichten einzutauchen und dann sie linksliegen zu lassen weil ich kaum Zeit habe und dann wieder den Faden zu finden stört mich extrem.

Scheint auf jeden Fall die Zeit wert zu sein wenn die Spielwelt und ihre Bewohner so sehr ausgeschmückt wurden.

Das mit der Balance der Items wird schwer für mich weil ich gerne die besten und effektivsten Sachen habe(zuviel Disgaea gespielt würde ich sagen).

Vielleicht zocke ich das auch vor Trails of Cold Steel weil es ein einzelner Teil zu sein scheint und ich gerade nicht die Zeit finde mehrere zusammenhängende Games am Stück zu spielen.

Danke nochmal für den Wall of Text ich habe lieber zuviel Infos als zuwenig. :D

84

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:48

Danke für diese Eindrücke und ja textlastig ist für mich völlig in Ordnung schließlich braucht eine gute Story viele Details und viel Umfang würde ich sagen.
Ich habe vor einiger Zeit Trillion God of Destruction durchgespielt was auch wesentlich mehr Text als tatsächliches Gameplay aufweist und spätestens seit Danganronpa bin ich ausdauernd im Lesen geworden^^.

Gut zu wissen wo der Schwerpunkt liegt damit verlagere ich das Spiel eher in einen Zeitraum wo ich mehr Freizeit habe, denn ich hasse es in solche ausgiebigen Geschichten einzutauchen und dann sie linksliegen zu lassen weil ich kaum Zeit habe und dann wieder den Faden zu finden stört mich extrem.

Scheint auf jeden Fall die Zeit wert zu sein wenn die Spielwelt und ihre Bewohner so sehr ausgeschmückt wurden.

Das mit der Balance der Items wird schwer für mich weil ich gerne die besten und effektivsten Sachen habe(zuviel Disgaea gespielt würde ich sagen).

Vielleicht zocke ich das auch vor Trails of Cold Steel weil es ein einzelner Teil zu sein scheint und ich gerade nicht die Zeit finde mehrere zusammenhängende Games am Stück zu spielen.

Danke nochmal für den Wall of Text ich habe lieber zuviel Infos als zuwenig. :D


Falls du eine PS4 hast rate ich dir auf die eX+ Version (PS4) zu warten. Soviel ich weiß werden einige offene Fragen im Zusatz content geklärt.

85

Samstag, 7. Oktober 2017, 19:33

Ein offizielles Releasedatum von Aksys gabs ja immer noch nicht zur PS4-Version. Die Händler haben die US-Version zumindest mit dem 8. Dezember datiert. Also wohl nichts mehr mit November...
Wie es für Europa aussieht, dürfte mehr als fraglich sein. Jegliche Anfragen werden ja komplett ignoriert. Wenn wir Glück haben, wird es wenigstens digital in diesem Zeitraum erhältlich sein. Aber man sollte wohl gleich den Fokus auf einen Import lenken um sich weitere Kopfschmerzen zu ersparen :rolleyes:

86

Samstag, 7. Oktober 2017, 21:39

Immer wenn jemand in diesen Thread postet, hoffe ich, dass es eine Info zum Releass gibt. ^^"

Ich warte jedenfalls auch drauf, auch wenn es mir nun nichts ausmachen würde, noch einige Monate zu warten. Hab ja mit YsVIII hier auch noch nen Falcom-Titel liegen.

Wäre nur schade, wenn dem Spiel ähnlich wenig Aufmerksamkeit entgegengebracht wird wie der Vita-Version. Aber so wird's wohl kommen. :/

Mit einem reibungslosen EU-Release rechne ich auch nicht. Bin mir nicht sicher, ob ich es zum Release kaufe, hängt vom letztendlichen Termin ab. Aber dann würde ich wohl auch zum Import neigen, es sei denn, die EU-Version wäre gut zu bekommen.


Jedenfalls wäre ne Aussage vonseiten den Publishers mal ganz nett. In letzter Zeit (und das betrifft nicht nur Aksys) stinkt's mir eh, dass Releasedaten immer öfter megakurzfristig bekannt gegeben werden. KA ob andere Leute ihre Ausgaben nicht planen müssen, dass das keinen stört... :/

87

Sonntag, 8. Oktober 2017, 10:08

Stören tut es mich schon, aber weniger wegen der Ausgaben. Wenn ich nicht grade auf eine Collector's Edition scharf bin kann ich es ja auch nen Monat später kaufen.
Aber wenn ich weiss es kommt 2 Wochen später bei uns raus importiere ich natürlich nix :)

88

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:22

Jedenfalls wäre ne Aussage vonseiten den Publishers mal ganz nett. In letzter Zeit (und das betrifft nicht nur Aksys) stinkt's mir eh, dass Releasedaten immer öfter megakurzfristig bekannt gegeben werden. KA ob andere Leute ihre Ausgaben nicht planen müssen, dass das keinen stört... :/
Ist mir bisher noch nicht so oft aufgefallen. Vllt. weils sich dabei meist um nischige Titel handelt, die von vornherein nicht großartig beworben werden? Hab hier bei TX eX+ aber auch die Befürchtung, dass es (wenn es noch 2017 kommen sollte) gefühlt von heut auf morgen in begrenzter Auflage erscheint und sich der Preis womöglich wie z.B. bei der PS3 Version von ToCS2 entwickelt. orz Wäre günstiger, da direkt beim Release zuzugreifen, insofern der nicht an einen vorbeigeht. Hätte kein Problem damit, im Zweifel auf einen Import zurückzugreifen, aber würde die EU-Ausgabe schon gern unterstützen...

Bin so atm aber auch am Überlegen, ob ichs Geld für TX beiseite lege oder besser in die neuen FE Amiibos investiere, die auch kurz nach Release wieder vergriffen sein könnten. ... Aber nja, ot, ist halt wieder Nintendo.

89

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 23:56

https://www.rpgsite.net/news/6201-tokyo-…n-north-america

US release is also der 08. Dezember. Mal schaun was Aksys wegen der translation gemacht haben. Genug Zeit hatten sie ja das script zu überarbeiten und im Gegensatz zu NISA und deren "Werk" müssten sie nur die unglaublich zahlreichen Kontext- und Grammatikfehler korrigieren als das ganze script komplett umzuschreiben. Bin mal echt gespannt was draus geworden ist. Wenn ich bald ne PS4 hab hol ich mir eX+ wohl für ein NG+.

90

Freitag, 13. Oktober 2017, 00:20

Dezember also, das ist gut, da ist die Spieleflut dann schon wieder etwas abgeflaut. Ist nur die Frage, ob ich mir die LE importiere. 150 $ ist schon ordentlich, zumal ich die LE der Vita-Version schon habe, da wäre also nur die Statue neu. Immer diese schwierigen Entscheidungen... :D

.