Sie sind nicht angemeldet.

Alhym

Super Moderator

Beiträge: 6 220

Beruf: PostDoc

Gil: 118248

  • Nachricht senden

Gitarre Ivalice Award 2007 - Gold Cocoon Ivalice Award 2012 - Triforce Prev-Award 2014 Ivalice Award 2008 - Lightning

136

Freitag, 20. Januar 2017, 12:34

  Spoiler Spoiler

Das weiß ich leider nicht mehr so genau, aber diese Seite hier kann dir vielleicht weiterhelfen: http://steins-gate.wikia.com/wiki/Steins…ion_Walkthrough
Die habe ich damals benutzt, um alle Enden zu sehen, als ich selbst keine mehr gefunden hatte.


Zitat

Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki
Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi

137

Freitag, 20. Januar 2017, 14:29

vielen dank

138

Donnerstag, 26. Januar 2017, 12:26

Ich bin gerade in Kapitel 6 und habe eine starke Vermutung :


  Spoiler Spoiler

Rintaro ist der Vater von Suzuha den sie sucht, und Kurisu ihre Mutter. Das würde auch erklären warum Suzuha Kurisu nicht töten kann da sonst das Großvater Paradoxon eintritt


Eigentliche sprechen momentan sämtliche Hinweise dafür :)

139

Donnerstag, 26. Januar 2017, 13:19

Edit: Ups, vergessen, dass du Teil 1 zockst. xD

Edit2: Ich hatte eine Vermutung bei S;G 0 wegen Kagari.

  Spoiler Spoiler

Dass sie die Tochter von Rintaro und Kurisu ist wegen der Ähnlichkeit. Aber eigentlich kann das nicht sein, oder doch durch irgendwelche merkwürdigen Umstände...?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SakuraHime« (26. Januar 2017, 13:26)


Alhym

Super Moderator

Beiträge: 6 220

Beruf: PostDoc

Gil: 118248

  • Nachricht senden

Gitarre Ivalice Award 2007 - Gold Cocoon Ivalice Award 2012 - Triforce Prev-Award 2014 Ivalice Award 2008 - Lightning

140

Donnerstag, 26. Januar 2017, 14:44

@SakuraHime

  Spoiler Spoiler

Glaube ich nicht, weil sie ja ein Waisenkind ist und ihre Eltern im Krieg gestorben in der Zukunft. Kurisu ist schon längst tot in dieser Zeitlinie und Rintaro wüsste wohl, wenn er ein Kind gezeugt hätte mit ihr :D


Zitat

Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki
Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi

141

Donnerstag, 26. Januar 2017, 17:32

@Alhym

  Spoiler Spoiler

Ich dachte nur, vielleicht gibts dazu noch eine total verrückte Erklärung als eine Art neue Sidestory. :D

Und nein, er wüsste es unter Umständen nicht mal selbst. ^^ Vielleicht ist er ja doch nicht gestorben und wurde noch viel älter und hat eine neue Weltlinie gefunden, wo er mit Kurisu alt wird und dabei ist dann Kagari entstanden. Und vielleicht denkt sie nur, dass ihre Eltern im Krieg gestorben sind... oder hat sie gesagt, dass sie es selbst gesehen hat? Vielleicht war sie noch viel jünger, als sie von ihren Eltern getrennt wurde. Vielleicht wurde sie selbst als Baby durch die Zeit geschickt... Man könnte ewig so weiter rumspinnen, vermutlich ist nichts dran, oder doch? :angeltu)

Ich suche eben einfach nach einer Erklärung für die Ähnlichkeit, ist das wirklich nur gewesen um uns zu verwirren, oder steckt doch mehr dahinter?

Diag

Deus

Beiträge: 3 517

Beruf: Sharl Züchter

Gil: 80740

  • Nachricht senden

Steinchen Steinchen Luna-Stein Goldgil-Erz Steinchen

142

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:22

hatte s;g 0 gestern.. es hatte nen sehr guten ansatzpunkt mit der story anzufangen, einige interessante ideen und auch starke momente.. aber fand vieles leider doch recht schwach ausgearbeitet, vorallem was die enden betrafen.. bin sehr gespalten und erinnerte mich vom verschenkten potential stark an chaos;head (jedoch mit dem gegensatz das okabe auch hier super war, auch wenn er komplett anders drauf war)

manche chars haben doch nen recht unsympathischen eindruck durch einige aktionen bei mir hinterlassen, allen vorran suzuha

insgesamt fand ich es bei weitem net so rund wie s;g in vielen aspekten, war insgesamt awa trotzdem gut zu lesen.. mal schaun wie chaos;child wird^^

Pericci

Mod & News-Junkie

Beiträge: 1 872

Beruf: Kräuterhexe und Blutengel

Gil: 86585

  • Nachricht senden

Prev-Award 2012 Mini-Pericci Ivalice Award 2012 - Catherine Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2011 - Monado

143

Sonntag, 19. Februar 2017, 10:17

Gestern habe ich auch Steins;Gate 0 beendet. Ich habe das Spiel extra für meinen Urlaub aufgehoben, weil mich Steins;Gate damals beim Spielen so mitgenommen hatte, sodass ich teilweise kaum schlafen konnte. Ich habe über die Enden nachgedacht, über die Handlung, Figuren und habe nicht selten von diesem Spiel geträumt. Aus diesem Grund wollte ich den Nachfolger während einer ruhigen Zeit spielen, doch im Endeffekt hätte ich nicht warten müssen. Steins,Gate 0 ist keine schlechte Visual Novel, doch für mich erreicht sie nicht die Qualität aus Steins;Gate. Die restlichen Gedanken packe ich lieber in einen Spoiler.

Kagari:

  Spoiler Spoiler

Gestern durfte ich endlich eure Spoiler zu diesem Thema lesen. Auch ich finde, dass diese Figur in die Handlung ziemlich reingepresst wurde. In Steins;Gate wird sie überhaupt nicht erwähnt und im Nachfolger sucht Suzuha quasi jeden Tag nach ihr? Vielleicht hätte man diese Suche nicht ganz so aufdringlich erwähnen sollen, dann wäre es irgendwo noch nachvollziehbar gewesen, vor allem dann, wenn Suzuha sich für die plötzliche Trennung geschämt und die Person aus diesem Grund nicht erwähnt hätte.

Die Ähnlichkeit mit Kurisu fand ich zu Beginn auch sehr verdächtig. So vermutete ich, dass sie ein Kind von Rintaro und ihr sein könnte, aber so wie ich es drehte und wendete, es passte einfach nicht. Dann bin ich für mich zum Schluss gekommen, dass die Gestalter ihr Aussehen an Kurisu angepasst haben, um Rintaro dadurch noch auf eine anderen Art an seine Mission, Steins;Gate zu finden, erinnern wollten.

Kagari selbst fand ich sehr sympathisch. Die arme Frau hat ein hartes Leben geführt und außerhalb der Momente, in denen sie Gottes Stimme hört oder Menschen brutal schlachtet, ist sie im Grunde ein ganz liebes und zartes Wesen. Eine Frage die sich mir noch stellt, wer ist die ältere Kagari im True End, die Rintaro den Feen Upa gibt? Ist das die Kagari, die sich als Yuki ausgegeben hat oder eine ganz andere Kagari. Mich hat es nur verwirrt, dass sie in dieser Szene erwachsen ist. Natürlich kann sie ohne Mayuri als Kind nicht gefunden werden, also muss sie mit anderen Mitgliedern des Labs ganz normal in das Jahr reingewachsen sein, indem Rintaro die Zeitmaschine betritt.


Suzuha:

  Spoiler Spoiler

Den Cast in Steins;Gate fand ich persönlich sehr sympahtisch, also auch Suzu. Nur im Nachfolger hat mir ihre Persönlichkeit nicht mehr gefallen. Sie hat kaum gelächelt, kannte keine Feierlichkeiten und ihre Art hat sich für mich total unterschieden. Ich habe mir ihre Veränderung so erklärt, dass sie Suzuha aus der Zeit des dritten Weltkriegs ist. Die Suzuha aus Steins;Gate ist in den meisten Situationen die Suzuha aus der Zeit, in der SERN die Welt regiert. Anscheinend setzt ihr der Krieg mehr zu als SERN, sodass sie unter viel extremeren Bedingungen groß geworden ist.


True End:

  Spoiler Spoiler

Ich war sehr gespannt, wie es aussehen würde, wenn Rintaro Steins;Gate erreicht. Am Ende war ich dann doch enttäuscht. Mayuri und Kurisu fehlen, er steigt in die Zeitmaschine, um beide zu finden (zuerst dachte ich, dass er Mayuri und Suzu in die aktuelle Zeit bringen möchte, bis mir einfiel, dass Suzu als kleines Mädchen schon dabei ist) und dann endet das Spiel. Für mich steckt in diesem Ende auch das Potential für einen weiteren Teil, aber wer weiß, ob da noch etwas folgen wird und wenn ja, wie sich das Spiel dann noch einfügen soll. Geschichten über Zeitreisen sind immer so eine Sache. Für mich war Mayuris Ende das beste aus allen. In diesen Augenblicken hatte ich wieder das Gefühl, Steins;Gate zu spielen.

144

Freitag, 10. März 2017, 11:08

Zunächst muss ich sagen, dass ich S;G total klasse finde, auch wenn ich den Anfang auch eher schleppend fand, aber irgendwie hatte ich trotzdem die Motivation weiter zu machen damals, danach konnte ich kaum noch aufhören weiter zu zocken, habe jeden Tag bis spät in die Nacht gezockt und es hat sich mehr als gelohnt. Diese Motivation fehlt mir bei S;G 0 leider vollkommen >_<

Ich spiele momentan immer noch S;G 0 (bin aber auch immer sehr langsam XD"), hatte zuerst das "Bad Ending", glaub es heißt Gehenna's Stigma und befinde mich gerade bei Twin Automata. Ganz ganz selten passiert mal etwas Spannendes, doch diese alltäglichen, langweiligen Gespräche der Charaktere überwiegen und ich frage mich die ganze Zeit: Passiert auch noch mal was Weltbewegendes?? Ich sehe keinen roten Pfaden in der Story, die Charaktere sind für mich auch weniger interessant als jetzt in S;G selbst. Und ich bin mir jetzt überhaupt nicht sicher, ob es sich überhaupt lohnt meine Zeit noch in S;G 0 herein zu stecken, nur um vielleicht hinterher festzustellen, dass überhaupt nichts mehr in der Story passiert, was richtig fesselt.

Was meint ihr? Lohnt es sich weiter zu machen? Oder bleibt S;G 0 so trocken?

Alhym

Super Moderator

Beiträge: 6 220

Beruf: PostDoc

Gil: 118248

  • Nachricht senden

Gitarre Ivalice Award 2007 - Gold Cocoon Ivalice Award 2012 - Triforce Prev-Award 2014 Ivalice Award 2008 - Lightning

145

Freitag, 10. März 2017, 12:25

Es bleibt trocken, muss ich ganz ehrlich sein. Weltbewegende Erkenntnisse oder Schockmomente wie in S;G wirst du da nicht finden. Es ist ein Drama (jetzt nicht böse gemeint, sondern ernst), in dem es um menschliche Depression/Emotionen usw. geht, aber nicht so toll wie S;G.

146

Freitag, 10. März 2017, 13:45

S;G 0 wirkt an manchen Stellen wie gehobene Fanfiction. Man gewinnt neue Einblicke auf bereits bekannte Charaktere und die Geschichten sind zum Teil auch wirklich unterhaltsam, aber das Franchise und die Geschichte als solches bringt das Spiel leider nicht wirklich voran. Wenn es dich bislang nicht begeistern kann, wird sich das im weiteren Verlauf auch nicht ändern.

.