Sie sind nicht angemeldet.

346

Sonntag, 16. Juli 2017, 10:59

Von Kingdom Hearts Insider habe ich paar interessante Details erfahren, auch wenn sie teilweise ersichtlich sind.
Eine Bestätigung ist nämlich immer besser als Vermutungen.

1. Neben Sora gibt es noch einen anderen spielbaren Charakter.

Zitat

"So it would be tough to introduce many, multiple playable characters, but there is an intention of adding a playable character aside from Sora. Unfortunately we’re not able to disclose who it is yet, but there will be [another playable character]," Nomura said.


Auf Grundlage der Geschehnisse in 0.2 Birth by Sleep wird es wohl

  Spoiler Spoiler

Riku zusammen mit Micky in der Welt der Dunkelheit

sein. Ich lasse mich aber gerne überraschen.

2. Es kann (theoretisch) mehr als 5 Teammitglieder geben.
Maximum war bisher immer 3, im Trailer sieht man, dass es mindestens 5 sein können.

Zitat

"D-Link, that has been done away with. It was actually a compromise in a previous iteration because we were not able to display multiple characters on that platform in that game," Nomura said. "We’re able to depict multiple characters. Up to five people can join, even more, multiple characters can join your party."


3. Pixar wollte für die Toy Story Welt eine Originale Story und nicht, dass Sora in die Originale Filmhandlung reingeworfen wird.
Die Story ist nach Toy Story 2 angesiedelt.

Zitat

“[Pixar] preferred for us to not follow the film directly,” Nomura explained. “They said, ‘Please create something original to Kingdom Hearts,’ so we did not draw any inspiration from the films. It is completely original and exclusive to Kingdom Hearts, so you can almost say it’s a sequel of some sort.”


4. Die Welten sind so designt, dass man sich Zeit lassen kann/soll und nicht so durchhuschen wie in den vorherigen Spielen.

Zitat

“Rather than having multiple different little worlds, we wanted to make sure we’re providing rich gameplay in an individual world, so we put in a lot of effort and allocated a lot of resources to create these worlds, and it would be sad for players not to enjoy the world and breeze right through it. Therefore, we made sure that each of the worlds is designed so players can take their time and enjoy the gameplay that’s available.”



Quelle: https://www.khinsider.com/

347

Sonntag, 16. Juli 2017, 11:24

Gerade den letzten Abschnitt könnte man aber auch so deuten dass es deutlich weniger Welten geben wird als bisher und man diese wenigen Welten dafür durch lange Laufwege "streckt". Abwarten bevor man wieder in Hypemodi verfällt.

348

Sonntag, 16. Juli 2017, 11:42

Ich habe jediglich Informationen weitergereicht. Das hat nichts mit Hypemodus zu tun bzw ist nicht gesagt, dass man davon überhaupt in einen Hype verfällt ;)
Ob dus glaubst oder nicht, mir ist das sogar ziemlich schnuppe. Mir ist wichtig, dass die Story rund um die Xehanort-Saga einen würdigen guten Abschluss findet und das Spiel im Gesamtpaket Spaß macht. Alles andere sind Boni über die man sich etwas mehr freut wenn sie einen persönlich interessieren.

CloudAC

Krieger des Lichts

Beiträge: 4 389

Beruf: Tech. Zeichner

Gil: 88281

  • Nachricht senden

349

Sonntag, 16. Juli 2017, 12:43

Wie viele Welten hat man durch alle Trailer bisher erkennen können? Habe da 0 drauf geachtet.
Du suchst eine kleine FFVII Remake Gruppe auf Facebook? Klick >Hier <
Du suchst eine kleine XC2 Gruppe auf Facebook? Klick >Hier <

Lost Sphere
Nier: Automata
Ni No Kuni 2
Dissidia: Final Fantasy NT
WoFF
Secret of Mana Remake
Mein mini Blog >>> (Blog) <<<
Release Liste 2017/18

Die letzte Hoffnung: Final Fantasy VII Remake


350

Sonntag, 16. Juli 2017, 13:02

Es gibt keine Welt, die man nur durch die Trailer kennen gelernt hat.
Alle bisher bekannten, wurden offiziell bestätigt:
-Herkules
-Rapunzel
-Baymax (nur bestätigt, aber noch kein Bildmaterial)
-Toy Story

Man kann aber handlungstechnisch davon ausgehen, dass es mindestens Sequenzen aus dem Reich der Dunkelheit gibt. Ebenso Sequenzen von Yen Sids Turm.
Das Finale wird dann vermutlich in einer Spezialwelt stattfinden, wenn nicht sogar wieder Die Welt, die niemals war.

CloudAC

Krieger des Lichts

Beiträge: 4 389

Beruf: Tech. Zeichner

Gil: 88281

  • Nachricht senden

351

Sonntag, 16. Juli 2017, 16:36

Naja, sind ja schon mal 4. Zu viele ist ja auch unnötig, sollte halt alles zu Handlung passen. Wird schon noch 2-3 Welten mehr geben.
Du suchst eine kleine FFVII Remake Gruppe auf Facebook? Klick >Hier <
Du suchst eine kleine XC2 Gruppe auf Facebook? Klick >Hier <

Lost Sphere
Nier: Automata
Ni No Kuni 2
Dissidia: Final Fantasy NT
WoFF
Secret of Mana Remake
Mein mini Blog >>> (Blog) <<<
Release Liste 2017/18

Die letzte Hoffnung: Final Fantasy VII Remake


352

Montag, 17. Juli 2017, 17:55

Ein paar dürfen es schon noch sein.
Ich denke mal wir werden möglicherweise um die 10 Welten am Ende haben. Minimum.
Man gibt halt nicht alle direkt bekannt und bis auf Herkules denke ich mal, dass man auch Welten, die bereits in Vorgängern vorhanden waren, erst zum Ende hin zeigt.
Kommt ja auch drauf an welche Charaktere eine wichtige Rolle spielen sollen wie z.b. "Team Hollow Bastion" (bzw Radiant Garden) oder in irgendeiner Form die 7 Prinzessinen (exkl. Kairi da noch speziellere Rolle) oder die "Twilight Town Gang" (durch ihre halb-direkte Verbindung zu Roxas)
Auf jeden Fall muss in irgendeiner Form, egal ob nun als Welt oder in Sequenzen

  Spoiler Spoiler

Schloss des Entfallens dabei sein, da dort Ven rausgeholt werden muss


Da, wie ich bereits im News-Thread sagte, der Release in 2018 sehr relativ ist, rechne ich mit den nächsten Informationen zur TGS.
Es sei denn man möchte bzw kann was auf der Gamescom zeigen.
Die japanische D23 kommt ja erst wieder im Februar und bis dahin bezweifel ich, dass Stille herschen wird.

----

Im Synchronforum hat jemand eine Liste mit potentiellen Kandidaten für -sofern sie überhaupt gemacht wird- die deutsche Synchro erstellt.
Für Meister Xehanort hat der User Christian Brückner vorgeschlagen. Was haltet ihr davon?

Hier die Liste: http://215072.homepagemodules.de/t522800…html#msg7450104

Bitter ist leider, dass die großartigen Stimmen Peer Augustinski und Arne Elsholz verstorben sind. Daher muss da auf jeden Fall Ersatz gefunden werden.
Bei Herkules kann man sich sicher sein, dass das Dominik Auer sein wird.
Und es wurden diverse Chara+Sprecher ausgelassen, wie Kairi, Roxas (+Ventus) usw.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lulu« (17. Juli 2017, 17:55)


353

Montag, 17. Juli 2017, 18:04

Das Gameplay sieht fantastisch aus aber alle Cutscenes die bis jetzt gezeigt wurden sehen künstlich aufgesetzt auf und nicht wirken sehr steif ich hoffe das ändert sich noch.

Somnium

Raguna za Buraddoejji

Beiträge: 6 660

Beruf: Freier Autor, professioneller Geizhals

Gil: 192808

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2015 - Shining Pom

354

Montag, 17. Juli 2017, 19:14

Neben Peer Augustinski und Arne Elsholtz (dessen Tod mich komplett überrascht hat, da er bereits in den vergangenen Jahren kaum noch zu hören war und Tom Hanks bereits öfter von Joachim Tennstedt gesprochen wurde) sind ja schon leider einige Sprecher aus dem Kingdom Hearts Cast verstorben. Mir ist es auch bis Heute ein Rätsel, wie man sich bei Woody in Toy Story 3 auf einmal für Michael Herbig entscheiden konnte. Von allen talentierten Sprechern der deutschen Synchron-Gilde und von allen Komikern, wieso musste es ausgerechnet Michael Herbig sein? Da passt ja sogar Andreas Bourani zu seinen Rollen noch besser, der mit Synchronsprechen so viel am Hut gehabt haben dürfte wie die Vengaboys mit Live-Gesang. Das war mitunter einer der Gründe, wieso Toy Story 3 für mich so ein Totalausfall war.

Bei Kingdom Hearts 3 rechne ich nicht wirklich mit einem deutschen Dub. Es wäre natürlich ein Armutszeugnis wenn nur die Franzosen mal wieder eine Extrawurst bekommen würden wie aktuell bei Danganronpa 3. Doch selbst wenn es einen deutschen Dub gäbe, glaube ich, würde man auf B-Sprecher vom Studio in Offenbach zurückgreifen, worauf ich wenig lust hätte. Wenn es keinen eigenständigen Dub gibt, hoffe ich zumindest, dass man die japanischen Stimmen mit auf die Disc packen wird, denn ich kann mir Haley Joel Osment einfach nicht antun. Ansonsten ist ja eigentlich auch der englische Dub ziemlich gut.

CloudAC

Krieger des Lichts

Beiträge: 4 389

Beruf: Tech. Zeichner

Gil: 88281

  • Nachricht senden

355

Montag, 17. Juli 2017, 19:22

Ihr glaubt daran das es eine DE Sprachausgabe geben wird? Ich noch nicht.
Du suchst eine kleine FFVII Remake Gruppe auf Facebook? Klick >Hier <
Du suchst eine kleine XC2 Gruppe auf Facebook? Klick >Hier <

Lost Sphere
Nier: Automata
Ni No Kuni 2
Dissidia: Final Fantasy NT
WoFF
Secret of Mana Remake
Mein mini Blog >>> (Blog) <<<
Release Liste 2017/18

Die letzte Hoffnung: Final Fantasy VII Remake


356

Montag, 17. Juli 2017, 19:48

Die sollen lieber dafür Sorgen, dass es endlich Dual-Audio gibt. xD

357

Montag, 17. Juli 2017, 21:03

@CloudAC
Hat keiner auch nur ansatzweise gesagt.
Es ist 'Was wäre wenn'


@Somnium
Wenn die bei KH3 mit einer komplett anderen Besetzung ankommen würden, dann würden ihnen der eine oder andere Fan aufs Dach steigen, deswegen denke ich eher, dass sie lieber keine Synchro vorziehen als eine mit anderer Besetzung.
Zumal man auch den Disney Teil bedenken muss und da MÜSSEN defintiv die Originalsprecher ran bzw würdiger Ersatz.
Das heißt Donald, Goofy, Micky usw werden defintiv keine andere Stimme bekommen.
Sollte sich also Square tatsächlich für eine Synchro aussprechen, dann wird da defintiv Disney Kontrollwache halten.

Haley Joel Osment finde ich jetzt nicht so schlimm, aber seine Stimme hat sich mit den Jahren eher zum negativen entwickelt, da er zu erwachsen klingt und man merkt ihm an, dass er einen auf jung machen muss.
Constantin von Jascheroff, der deutsche Sora, klingt heute immer noch jung-frisch.


Und warum sie bei Toy Story Bully usw genommen haben:
Es ist allgemein bei Computeranimationsfilmen Gang und Gebe mit 'Namen' zu besetzen. Sprich irgendwleche Prominente, sei es ausm Comedy Bereich usw. (Bei Hüter des Lichts z.b. an Stelle des Stammsprechers von Hugh Jackman hat man Matze Knop für den Osterhasen genommen)
Einzig und allein Pastewaka und Markus Maria Profitlich sind in meinen Augen da als professionell anzusehen und Pastewka käme ja auch für Baymax dann in Frage.


@Kanche
Japanisch, Englisch, Deutsch, Französisch und ggf Spanisch und alle sind glücklich ;)
Du hast dein Dual-Audio (bzw du willst ja sicher Japanisch) und die Fans der anderen Sprachen ihre ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lulu« (17. Juli 2017, 21:28) aus folgendem Grund: Name korrigiert


Somnium

Raguna za Buraddoejji

Beiträge: 6 660

Beruf: Freier Autor, professioneller Geizhals

Gil: 192808

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2014 - Das Monomi Ivalice Award 2015 - Shining Pom

358

Montag, 17. Juli 2017, 21:18

@Lulu

Du hast glaube ich gerade Markus Maria Profitlich mit Christoph Maria Herbst gekreuzt :D Wobei, ich höre mir beide recht gerne an, Christoph Maria Herbst ist natürlich eher dafür bekannt, dass er gerne mal einen allseits bekannten Diktator österreichischer Herkunft parodiert^^

Es gibt leider absolute Fehlbesetzungen bei so manchen Animationsfilmen. Michael "Bully" Herbig steht da für mich als Negativbeispiel auf Platz 1, wobei er ja als Entertainer eine gute Wahl wäre. Dumm ist dann nur, wenn die Stimme überhaupt nicht passt. Da wollte man einfach dem amerikanischen Beispiel folgen und die Rolle von Woody prominent besetzen, der ja von Tom Hanks gesprochen wird. Aber Tom Hanks und Bully, da liegen Galaxien zwischen.

Bei Kingdom Hearts ist es echt schade, dass die vielen europäischen Synchros in die Kategorie "All those moments will be lost in time, like tears in rain" fallen werden. Mit Disney verbindet man meistens seine Muttersprache, umso ärgerlicher finde ich es da, wenn man nun wieder einmal einen Dub aus dem angelsächsischem Raum vorgesetzt bekommt. Wenn es wirklich keine andere Alternative gibt, ziehe ich natürlich, wie immer bei Spielen in Anime-Optik, den japanischen Dub vor. Vermutlich wird es hier aber wieder Probleme mit den Lizenzen geben, die japanische Sprachausgabe fehlt ja schon bei den Remasters.

359

Montag, 17. Juli 2017, 22:07


Du hast glaube ich gerade Markus Maria Profitlich mit Christoph Maria Herbst gekreuzt :D

Upsi ...
Ist korrigiert ^^

Zitat

Es gibt leider absolute Fehlbesetzungen bei so manchen Animationsfilmen. Michael "Bully" Herbig steht da für mich als Negativbeispiel auf Platz 1, wobei er ja als Entertainer eine gute Wahl wäre. Dumm ist dann nur, wenn die Stimme überhaupt nicht passt. Da wollte man einfach dem amerikanischen Beispiel folgen und die Rolle von Woody prominent besetzen, der ja von Tom Hanks gesprochen wird. Aber Tom Hanks und Bully, da liegen Galaxien zwischen.

Ich hab Toy Story 3 ja hier auf Blu-ray stehen und soooooo schlimm fand ich das ehrlich gesagt jetzt nicht, auch wenn er natürlich kein würdiger Ersatz für Augustinski war.
Aber immerhin hat Buzz seine Stimme behalten dürfen und das war ja schonmal was gutes :)

Zitat

Bei Kingdom Hearts ist es echt schade, dass die vielen europäischen Synchros in die Kategorie "All those moments will be lost in time, like tears in rain" fallen werden. Mit Disney verbindet man meistens seine Muttersprache, umso ärgerlicher finde ich es da, wenn man nun wieder einmal einen Dub aus dem angelsächsischem Raum vorgesetzt bekommt. Wenn es wirklich keine andere Alternative gibt, ziehe ich natürlich, wie immer bei Spielen in Anime-Optik, den japanischen Dub vor. Vermutlich wird es hier aber wieder Probleme mit den Lizenzen geben, die japanische Sprachausgabe fehlt ja schon bei den Remasters.

Das ist mit ein Grund wieso ich meine PS2 Versionen niemals hergeben werde. Das ist nämlich die einzige Möglichkeit mit deutscher Synchro zu spielen. Auch wenn man da auf die Ergänzungen der Final Mixe verzichten muss.
In bewisser Weise macht es sie aber dadurch zum Sammlerstück.

Also ich hab jetzt prinzipiell nichts gegen die englische Synchro von Kingdom Hearts, aber Disney ist für mich in der Tat 'deutsch' bzw bin ich mit deutschem Disney aufgewachsen und daher schmecken mir die Namensunterschiede wie z.b. Pete => Karlo nicht
Vorallem wenn man Pete hört und Karlo in den UTs liest.


Bei den Remastern kann ich mir schon vorstellen, dass es Proleme mit den Lizenzen gab. KH3 wird aber ja schon von Anfang an für Japan und Westen entwickelt, auch mit englischsprachigem Material, von daher könnte man theoretisch auch vorab das mit den Lizenzen klären.
Was allerdings dagegen spricht: X Back Cover und 0.2 Birth by Sleep, die auch nur auf englisch verfügbar waren. Wenigstens bei denen hätte minimal noch die japanische Synchro dabei sein können.
Aber mit einer Sache war ich zufrieden: Matthias Wissnet als Übersetzer für X und 0.2
DDD ging nämlich zum 3DS Release daneben (Lokalisierungskosten einsparen und eine Übersetzungsfirma einsetzen statt die KH erfahrenen Shanel und Wissnet)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lulu« (17. Juli 2017, 22:07)


360

Sonntag, 30. Juli 2017, 12:33

Viele von euch, die die Ankündigung der Toy Story Welt im aktuellen Trailer gesehn haben, werden sich sicher gedacht haben "Woody und Buzz sehen aus wie direkt aus dem Film!"
Das zeigt wie fortgeschritten die heutige Grafik ist.

Auf Youtube hat sich jemand dieser Sache angenommen und hat Spiel mit Film verglichen.
Wer einen Blick reinwerfen möchte, hier das Video:





Ich persönlich finde das schon erstaunlich wie gut es aussieht und vorallem, da ich grade die 1.5+2.5 Sammlung auf der PS4 spiele und mich die LQ 'Sticker' Gesichter tierisch nerven (fallen in klarem 1080p noch mehr auf, als sies schon auf der PS2 taten), bin ich froh, dass endlich durchgängig vollanimierte Gesichter drin sind. Wobei es auch irgendwo traurig ist, dass es erst jetzt soweit ist.
Zwar steht die Grafik nicht auf meiner Prioritäten-Liste weit oben, aber diese LQ Gesichter waren etwas, was mich seit Beginn meiner KH Zeit genervt hat.
(Vorallem dass stellenweise in den HD Remastern aus HQ Gesichtern im Original LQ gemacht wurden....warum?! => z.b. in Days)

.