Sie sind nicht angemeldet.

856

Freitag, 24. November 2017, 21:41

Ich habe eine Frage zur Automaten-Trophäe. Laut Trophy-Roadmap sollen die letzten Getränke ab dem 10.10. in Akihabara erhältlich sein und inzwischen habe ich bereits mehrfach sämtliche Getränke gekauft und noch immer nicht die Trophäe erhalten. Gibt es möglicherweise einen Bug, kommen vielleicht noch weitere Getränke (bin mittlerweile bei der Mitte von November angekommen) oder gibt es sonst irgendetwas, das ich beachten muss?

Jack Frost

Leidtragender der ewigen Melancholie

Beiträge: 2 139

Gil: 48655

  • Nachricht senden

857

Freitag, 24. November 2017, 22:09

Ich habe eine Frage zur Automaten-Trophäe. Laut Trophy-Roadmap sollen die letzten Getränke ab dem 10.10. in Akihabara erhältlich sein und inzwischen habe ich bereits mehrfach sämtliche Getränke gekauft und noch immer nicht die Trophäe erhalten. Gibt es möglicherweise einen Bug, kommen vielleicht noch weitere Getränke (bin mittlerweile bei der Mitte von November angekommen) oder gibt es sonst irgendetwas, das ich beachten muss?


Es gibt mehrere Automaten, die verschiedene Getränke anbieten. Die Getränke variieren auch je nach Wochentag. Da müsste du die mehrmals besuchen. Es gibt sehr viele Automaten und Manche sind blöd in der Gegend. Akihabara ist der nervigste Ort diesbezüglich. Bedenke, dass die Getränke unbedingt vom Automaten sein müssen und nicht vom Shopping Channel, oder sonst wo. Shopping Channel, Geschenke und Dämonen zählen nicht. Beim School Gate und in der Nähe vom Baseballplatz gibt es auch noch Getränkeautomaten.

Ich finde keine ordentliche Getränkeliste, aber notfalls suche nach diesen Getränken in den Automaten:

  Spoiler Spoiler


Oh! Shiruko, Joylent, Mad Bull, Muscle Tea, Udagawa Water, Durian-au-Lait, Chunky Potage, Nastea, 1UP, Starvicks, Ultimate Amazake, Second Maid, Manta, Earl Green
Dr. Salt NEO, Creature, Arginade, Water of Rebirth, Udagawa Soda, Mystery Stew, Strawberry Curry, Mayo Locust, Miso Starfish, Muscle Drink, Odd Morsel, Rancid Gravy

Ich hoffe, ich habe keine Übersehen.


Fayt

Moderator

Beiträge: 9 379

Beruf: Student der Geoinformatik und der Kartographie

Gil: 535244

  • Nachricht senden

Yuris Talisman Meteor Göttinnenamulett Chocobo (golden) Ivalice Award 2010 - Mini Eve

858

Freitag, 24. November 2017, 22:14

und bedenke das du ab und zu auch Getränke durch Kämpfe oder quests bekommst, das kann einen beim Kaufen aus der Bahn werfen, wenn man denkt man hat das Getränk schon gekauft. Hab ich ewig nach dem letzten Getränk gesucht bis ich gemerkt hatte das es eines der Starter Getränke war die ich schon recht früh im Inventar hatte und nicht nochmal am Automaten gekauft hatte. ^^

859

Samstag, 25. November 2017, 19:32

Gibt es eigentlich wieder mehrere verschiedene Enden?

Jack Frost

Leidtragender der ewigen Melancholie

Beiträge: 2 139

Gil: 48655

  • Nachricht senden

860

Samstag, 25. November 2017, 19:46

Gibt es eigentlich wieder mehrere verschiedene Enden?


Es gibt verpasste Deadline Endings, 2 Early Bad Ends und ein Hauptende. Es ist vergleichbar mit der Situation in Persona 3. Allerdings sind diese sehr offensichtlich und man verpasst nicht viel. Die Bad Ends sind nicht sehr einzigartig und verschieden. Die wurden so gehandhabt wie jene in Persona 3.

861

Sonntag, 17. Dezember 2017, 16:22

So langsam geht es auf's Ende zu,

  Spoiler Spoiler

Shido
ist besiegt (war der nervigste Boss seit langer Zeit) und bevor ich mich den letzten Tagen im Spiel widme, wollte ich mal hören, wie ich diese am besten nutze. Einerseits würde ich natürlich gerne noch etwas an meinen Social Links arbeiten, aber ich habe auch noch eine Reihe von Nebenquests in Mementos. Was würdet ihr eher empfehlen? Und dann noch würde es mich noch interessieren, ob man später nochmal die Gelegenheit hat, zu grinden? Im letzten Palace hatte ich nämlich fast die Befürchtung, die Calling Card etwas zu früh abgeschickt zu haben.

862

Sonntag, 17. Dezember 2017, 18:31

- Erreiche das Ende von Mementos, falls noch nicht geschehen (nebenbei kannst ja die Quests machen)
- Maximiere deine Social Skills falls noch nicht geschehen (werden in NG+ übernommen)
- Social Links maximieren, kriegst nen Item für NG+ das dich einige der nützlichsten Social Link Fähigkeiten früher freischalten lässt

Am besten erreichst du das Ende von Mementos in so wenig Tagen wie möglich, logischerweise ^^ Damit du mehr Zeit für den Rest hast. Für die Nebenquests alleine würde ich jetzt nicht unbedingt nach Mementos, aber einige Nebenquests dort erlauben erst den Fortschritt deiner Social Links... Villt schaust du vorher wer dir noch Quests für Mementos gibt, damit du da nicht öfter rein musst als nötig.

Kurz vor dem finalen Endboss kannst du so viel Geld und EXP farmen wie du willst, es gibt eine Möglichkeit kostenlos HP/SP aufzufrischen.
Da kannst du dann auch so viel Fusionieren wie du lustig bist. Level Fortschritt geht im NG+ verloren, aber das Geld kannst du mitnehmen.

Aruka

Maxwell

Beiträge: 3 075

Beruf: Phantom Thief

Gil: 47976

  • Nachricht senden

Flammenschwert Kristallschwert Legende Zanbatou Ivalice Award 2015 - Hacksäge

863

Montag, 18. Dezember 2017, 00:29

So langsam geht es auf's Ende zu,

  Spoiler Spoiler

Shido
ist besiegt (war der nervigste Boss seit langer Zeit) und bevor ich mich den letzten Tagen im Spiel widme, wollte ich mal hören, wie ich diese am besten nutze. Einerseits würde ich natürlich gerne noch etwas an meinen Social Links arbeiten, aber ich habe auch noch eine Reihe von Nebenquests in Mementos. Was würdet ihr eher empfehlen? Und dann noch würde es mich noch interessieren, ob man später nochmal die Gelegenheit hat, zu grinden? Im letzten Palace hatte ich nämlich fast die Befürchtung, die Calling Card etwas zu früh abgeschickt zu haben.


-Jo auch defintitiv Mementos durchspielen, lohnt sich und ist nicht soviel Gegrinde wie man meinen würde, das geht schon klar, hab die meisten gegner dort komplett ignoriert und bin einfach durchgefahren. :)

-Social Links auch noch so viele maximieren wie möglich, da gibts dann auch noch zusätzliche Szenen am Ende. :)

-Eventuell noch diesen Sonderboss in Mementos besiegen, gibt extrem viel Erfahrung. Hat keinen Storybezug, das ist halt der der auftaucht wen man zu lange unterwegs ist.
Wen der doch zu schwierig sein sollte warten bis es regnet, dann ist er im Mementos extrem geschwächt. Hab ich so gemacht :P

864

Montag, 18. Dezember 2017, 18:47

Danke für eure Antworten, ich bin mittlerweile im Dungeon und eigentlich ganz zufrieden. Ich denke die Gegner dort sind ganz gut, um nochmal ein bisschen zu grinden (auch wenn es natürlich nicht ans Grinden in P4G heranreicht^^)

Muss sagen, dass ich mit meinen Social Links etwas unzufrieden bin. Aus der Gruppe konnte ich nur Ryuji und natürlich Morgana maxen, drei andere Links standen jetzt am Ende bei Stufe 8-9, was schon ärgerlich ist. Hatte mich beim Spielen wohl doch etwas zu sehr auf die Trophäen konzentriert, aber wie bei P4G wollte ich dahingehend einfach möglichst viel in einem Durchgang schaffen. Nochmal würde ich Persona 5 nämlich nicht durchspielen, dafür ist die Spielzeit einfach zu enorm. Nach 107 Stunden derzeit bin ich dann auch einfach froh, wenn es mal vorbei ist, auch wenn wieder sehr viel Spaß mit dem Titel hatte.

@Aruka: Den Sonderboss hatte ich auch gemacht für die Trophäe, aber irgendwie fühlte sich das doch sehr falsch an :D Habe es dann bei dem einen Mal belassen.

Aruka

Maxwell

Beiträge: 3 075

Beruf: Phantom Thief

Gil: 47976

  • Nachricht senden

Flammenschwert Kristallschwert Legende Zanbatou Ivalice Award 2015 - Hacksäge

865

Montag, 18. Dezember 2017, 19:23

Danke für eure Antworten, ich bin mittlerweile im Dungeon und eigentlich ganz zufrieden. Ich denke die Gegner dort sind ganz gut, um nochmal ein bisschen zu grinden (auch wenn es natürlich nicht ans Grinden in P4G heranreicht^^)

Muss sagen, dass ich mit meinen Social Links etwas unzufrieden bin. Aus der Gruppe konnte ich nur Ryuji und natürlich Morgana maxen, drei andere Links standen jetzt am Ende bei Stufe 8-9, was schon ärgerlich ist. Hatte mich beim Spielen wohl doch etwas zu sehr auf die Trophäen konzentriert, aber wie bei P4G wollte ich dahingehend einfach möglichst viel in einem Durchgang schaffen. Nochmal würde ich Persona 5 nämlich nicht durchspielen, dafür ist die Spielzeit einfach zu enorm. Nach 107 Stunden derzeit bin ich dann auch einfach froh, wenn es mal vorbei ist, auch wenn wieder sehr viel Spaß mit dem Titel hatte.

@Aruka: Den Sonderboss hatte ich auch gemacht für die Trophäe, aber irgendwie fühlte sich das doch sehr falsch an :D Habe es dann bei dem einen Mal belassen.


Hab ihn auch nur einmal gemacht den Sonderboss, war schon viel zu einfach^^

War auch am Ende etwas unzufrieden mit meinen Social Links, vorallem weil ich sehr viele auf 8-9 hatte, aber es reichte einfach nicht aus, hab probiert sie alle zu maxen, aber ich glaube das geht echt nur mit Guide oder beim zweiten Durchgang.
Hab das gleiche Problem, ich fand Persona 5 überragend, aber so schnell werd ich das nicht noch einmal spielen, sind halt einfach sehr viele Spielstunden, vielleicht in einigen Jahren wieder. :)

Fayt

Moderator

Beiträge: 9 379

Beruf: Student der Geoinformatik und der Kartographie

Gil: 535244

  • Nachricht senden

Yuris Talisman Meteor Göttinnenamulett Chocobo (golden) Ivalice Award 2010 - Mini Eve

866

Montag, 18. Dezember 2017, 19:41

Der Sonderboss ist allerdings auch der beste Grindspot. Infizieren, sterben lassen, einen Floor Rauf, selbe Prozedur, einen wieder runter, da zu leveln ist einfach zu effektiv. xD

867

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 20:17

So, ich bin nach 113 Stunden (endlich) fertig mit Persona und habe das True Ending gesehen. Wie gesagt, ich hatte wieder unheimlich viel Spaß mit dem Titel, aber das war mir fast schon zuviel Content^^ Meinetwegen dürfte Teil 6 ruhig wieder etwas kürzer werden, bei P4G hatte ich damals 90 Stunden gebraucht und war da sogar auf dem höchsten Level mit meiner Gruppe. Der letzte Kampf war eigentlich recht einfach, ich hatte heute morgen etwas gegrindet und fast das Gefühl, dass ich überlevelt in den Kampf bin (alle Charaktere auf Level 82).

Wie ich P5 jetzt in mein Persona-Ranking einfügen würde ist schwer zu sagen, weil meine Erinnerungen an P4 und vor allem P3 nicht mehr so ganz frisch sind. Man muss dennoch sagen, dass P5 in vielen Aspekten nochmal ein gutes Stück zugelegt hat, vor allem in puncto Dungeon-Design und Kampfsystem. Überhaupt muss ich sagen, dass ich wahrscheinlich noch nie so ein durchgestyltes Spiel gesehen habe.
Ich komme dann nochmal kurz zur Story:

  Spoiler Spoiler

Ich muss sagen, dass ich die Phantom Thieves ziemlich cool fand, vor allem auch, dass sie im Metaverse dann auch optisch zu richtigen Helden wurden. Da die Personas auch von Anfang an so enorm detailliert waren, dachte ich lange Zeit, dass sich diese gar nicht verwandeln können. Am Ende war es dann leider zu spät und ich konnte nur Captain Kid und Zorro verwandeln. Aber zurück zur Story: Ich sehe es auch nicht so kritisch, dass es der Gruppe gerade zu Beginn sehr um Ruhm und Bekanntheit ging. Mal davon abgesehen, dass sie in die ganze Sache unfreiwillig reingezogen wurden, war eine gewisse Bekanntheit für weitere Fälle ja auch erforderlich (das war glaube ich das anfängliche Argument, wobei das eigentlich streng genommen eigentlich nur für die Nebenquests galt). Alles andere und selbst die steigende Popularität waren ja von Vornherein vom "Gegner" geplant. Dennoch kann ich es verstehen, wenn eine Gruppe Underdogs, die im normalen Leben bislang vom Schicksal gebeutelt war und unter der Masse kaum hervorstach, Gefallen am plötzlichen Ruhm findet. Gerade in der heutigen Zeit, in der Selbstdarstellung auf sämtlichen Plattformen stattfindet, finde ich so ein Verhalten nicht ungewöhnlich. Der Absturz nach dem schnellen Aufstieg war zwar absehbar, aber ich fand das hat die Wendung innerhalb der Geschichte noch etwas stärker betont. Generell war es interessant, dass man gefühlt zwei Drittel des Spieles "Flashback-Szenen" spielt und anschließend chronologisch nochmal vorwärts geht. Dass es nach den "irdischen" Gegnern noch einen "überirdischen" Endgegner geben musste, war auch absehbar, wobei dessen Background diesmal sogar relativ bodenständig wirkte.
Nun nochmal zu den Charakteren: Ich war zwar zufrieden mit ihnen und hatte auch wieder einiges zu lachen, aber ich muss sagen, dass es langsam etwas nervig ist, dass immer die gleichen Stereotypen benutzt werden (Tales of lässt grüßen). Junpei, Yosuke und Ryuji sind praktisch 1:1 der gleiche Charakter, nur mit anderem Background und Aussehen. Das ist auch der Grund, warum ich die NPCs bei Persona inzwischen interessanter finde, als die eigentlichen Spielfiguren. Ich würde mir wünschen, dass man in Zukunft vielleicht mal größere Änderungen vom bewährten Schema riskieren würde. Das gleiche gilt für Ingame-Events, wie Schultrips oder Ausflüge an den Strand, die gefühlt auch nur aus Fanservice-Gründen Tradition haben. Meinetwegen darf man dafür auch das ganze Highschool-Setting austauschen, wobei das wohl nie geschehen wird.

868

Samstag, 23. Dezember 2017, 14:25

Persona 5 ist gerade im PSN Sale in beiden Varianten.
Lohnt es sich mehr Geld für die ultimate Edition auszugeben?

869

Samstag, 23. Dezember 2017, 14:29

Wenn du die DLC haben willst auf jeden Fall, die ganzen interessanten DLC (Kostüme, Persona) sind zudem auch alle im Sale.

Fayt

Moderator

Beiträge: 9 379

Beruf: Student der Geoinformatik und der Kartographie

Gil: 535244

  • Nachricht senden

Yuris Talisman Meteor Göttinnenamulett Chocobo (golden) Ivalice Award 2010 - Mini Eve

870

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:33

Zusätzlich gibt es inzwischen auch das Weihnachtliche Kostümset kostenlos zum laden. ^^ Ich muss mir dann mal irgendwann für den 4 Durchgang noch die restlichen Persona Pakete holen, wobei 2,99 echt happig ist.

.