Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 6. Mai 2011, 15:03

Allgemeiner Wii U Diskussionsthread

Am 7. Juni ist es soweit und Nintendo enthüllt auf der diesjährigen E3 in Los Angeles den Nachfolger zur überaus erfolgreichen Nintendo Wii!

Es kursieren bereits unzählige Gerüchte darüber im Netz, was die neue Konsole denn für Features bieten wird. Diese sind jedoch nur mit Vorsicht zu genießen, da sich Nintendo bis zur offiziellen Veröffentlichung sehr bedeckt hält. Zumindestens Shigeru Miyamoto äußerste sich bereits zur der Konsole, welche auf den vorläufigen Codenamen "Project Cafe" hört. So lobte dieser in einem Interview die Einzigartigkeit der Konsole und versprach der Fangemeinde ein völlig neues Spielerlebnis.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nero« (29. Juni 2013, 22:11)


2

Samstag, 14. Mai 2011, 13:22

Zitat

Auch die Spiele-Publisher zeigen Interesse an der Nintendo Wii 2. So beispielsweise Ubisoft. Deren Geschäftsführer Yves Guillemot hat sich bei einer Investorenversammlung sehr positiv über Nintendos Pläne geäußert - mehr noch, er glaubt, dass die Nintendo Wii 2 dazu beitragen wird, herauszukommen aus der Sparte der Activity-Games, für die Nintendos Konsole derzeit hauptsächlich genutzt wird, und den Weg ebnet für neue, große Titel.

So verriet Yves Guillemot wörtlich, dass er nicht nur die Hoffnung habe, diverse Blockbuster für PS3 oder die Xbox 360 auch auf die Nintendo Wii 2 zu portieren, sondern er nannte auch konkrete Namen. Er ist der Ansicht, dass der Tag kommen könnte, an dem ein künftiges Assassin's Creed oder ein neues Splinter Cell auch für die Nintendo-Konsole erscheinen wird.
Quelle: spielradar.de

Am meisten bin ich ja auf das Design der Wii 2 gespannt =)
Allerdings würde ich ein neues Splinter Cell oder ein Assassin's Creed weiterhin auf der Xbox oder der PS3 vorziehen bzw. spielen. Da müsste die Wii 2 wirklich etwas revolutionäres und auch sinnvoles bieten, damit ich von meiner Meinung dies bezüglich abkomme ;)

3

Samstag, 14. Mai 2011, 13:39

wenn ich richtig gelesen habe, soll die wii2 technisch auf dem stand der 360 und ps3 sein wenn sie rauskommt. was bedeutet, wenn kurz danach die neue xbox und die ps4 kommen, ist nintendo schon wieder eine generation hinten, zumindest technisch. für mich bleibt die ps4 die interessantetre zukunftskonsole, vorausgesetzt sony kann sich vom psn debakel erholen.

4

Samstag, 14. Mai 2011, 13:51

Die Frage ist aber, ob sie kurz darauf rauskommen. Sony und MS sind sehr vorsichtig geworden mit ihrem Modell des überteuerte Konsole jahrelang mit Verlust verkaufen. Also werden sie wohl oder über vernünftigere Specs und Preise anvisieren müssen. Und wenn sie tatsächlich kurz nach dem PC rauskommen, werden sie auch nicht großartig besser sein.

Das PC wird die beiden jetzigen HD-Konsolen in Sachen Grafik sicher deutlich übertreffen, aber nicht in dem Maße wie PS360 damals PS2GCXBOX1 übertroffen haben. Das PC wird sich erneut durch clevere neue Spielweisen auszeichnen, ich denke angepasste Realität und andere Features der neuen Handhelds werden stark genutzt werden.

Wenn ein Spiel auf diese Features verzichtet, bleibt aber mehr Rechenleistung für den TV übrig, weil man kein zweites gestreamtes Bild auf den Monitorcontroller rendern muss bzw. wenigstens kein aufwendiges. Mit der nötigen Knöpfezahl auf dem Controller sollte diese Grafikpower auch Grund genug für Coregamer, die keine 2-5 Jahre auf PS4/XBOX720 warten wollen, zum Kauf sein.

Edit: Und man sollte nicht vergessen, dass das PC von Haus aus keine Festplatte haben wird (ich hoffe doch, dass man aber nachrüsten kann) und dass das Laufwerk auch nicht so teuer sein wird wie ein Blu-ray. Wenn Sony dieselbe Grafikpower wie das PC in einer kurz darauf erscheinenden PS4 anbieten *wollte*, müssten sie in den Grundpreis aber auch ihre teureren Bauteile (HDD und Blu-ray), die sie sicher weiter unterstützen werden, integrieren. Das steigert den Preis, deutliche grafische Aufwertung natürlich auch. Da ist man schnell wieder in der Falle des teuren Hardwaremodells.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kay« (14. Mai 2011, 13:56)


5

Samstag, 14. Mai 2011, 14:02

naja, also wirkliche "coregamer" (ich nehm jetzt mal an du meinst es im sinne von spielern, die wirklich intensiv und ernsthaft spielen), haben im regelfall kein interesse an irgendwelchen controller spielereien (deswegen war die wii auch nie unter solchen gamern ein erfolg, die spielen lieber modern warfare auf ps3/360). was solche gamer wollen sind ernste spielekonzepte auf high tech technik. die werden sehr wohl bei ihren ps3/360 bleiben und auf die neue grafikgeneration warten. gegen ne konsole mit ähnlicher/gleicher power tauschen, die auchnoch von nintendo kommt (der ruf ist nunmal immernoch da) halte ich da für sehr unwahrscheinlich. falls du was anderes mit coregamer meintest höre ich mir das aber gern an.

6

Samstag, 14. Mai 2011, 17:56

Tydus, ich bin Coregamer und spiele mehr Wii als irgendwas anderes. Vorher DS. Auch PS3 und PSP, aber Coregamer spielen durchaus Wii. Sie sind dort bloß nicht die Hauptkundschaft.

Und wenn PS4 und XBOX720 noch in weiter Ferne sind, wie MS und Sony sagen, dann werden auch mehr und mehr Coregamer das PC kaufen. Weil 6 Jahre rum sein werden, viele Coregamer heiß auf eine neue Hardware sind und schon wieder zu Win-PC wechseln wollen und das Project Cafe deutlich bessere Grafik haben wird als PS360. Es verfolgt die XBOX-Philosophie: Win-PC ähnliche Architektur in Konsolengehäuse. Mit der Nintendo-Philosophie: Entbehrlichen Schnickschnack wie Festplatte einsparen und den Gelegenheitsspielern etwas Originelles bieten.

Und letzteres wird diesmal kein Stolperstein für Coregamer sein, weil der übliche Controller mit allen nötigen Knöpfen und Sticks geboten wird. Mit zusätzlichem Monitor, der schon auf DS auch bei Coregamern Anklang fand, als nützliche Anzeige zusätzlicher Infos z. B.

Wie viele Leute auf die Nachfolger der jetzigen HD-Konsolen warten werden, hängt sehr davon ab, wie lange sie warten müssen.

Prevailer

I am the leading man (Balthier)

Beiträge: 14 861

Beruf: Bürohengst

Gil: 404425

  • Nachricht senden

Ivalice Award 2011 - Mario-Taler Ivalice Award 2005 Ivalice Award 2006 - Mogry Ivalice Award 2009 - Mimik Ivalice Award 2008 - Gunblade

7

Samstag, 14. Mai 2011, 20:47

Ich glaube sehr viel hängt auch davon ab, welche Launch-Titel Nintendo gewinnen kann. Bzw. welche im zeitnahen Launch Window erscheinen. Wenn Nintendo Kunden von Sony und Microsoft gewinnen will. Denn auch für PS3 und Xbox 360 werden in nächster Zeit sicher noch einige richtig hochkarätige Spiele erscheinen.

8

Samstag, 14. Mai 2011, 21:00

Kay ich wüsste gern mal deine definition von coregamer.

9

Samstag, 14. Mai 2011, 21:55

Coregamer sind Intensivspieler, wie du bereits sagtest.

10

Samstag, 14. Mai 2011, 22:21

dann haben wir doch die selbe definition. aber deine aussage

Zitat

Entbehrlichen Schnickschnack wie Festplatte einsparen


passt dazu nicht. die aktuelle konsolengeneration hat gezeigt das patches mittlerweile auch auf konsole bei komplexen grossen spielen unverzichtbar sind. und für patches braucht es festplatten. und da coregamer ebenfalls sehr fixiert drauf sind das ihre spiele funktionieren und gepatcht werden, würde ein coregamer keine konsole ohne festplatte kaufen (was die wii2 also ebenfalls wieder eher zur casual konsole machen würde). und das project cafe eine >deutlich< bessere grafik als die ps3 liefern wird, bezweifle ich stark, da momentan von ps3 niveau die rede ist.

im moment zumindest bietet project cafe keine argumente, die core oder hardcore gamer wirklich anziehen würden/werden. aber ist ja auch noch nicht soviel bekannt. nichtmal der kontroller wurde bissher wirklich vorgestellt, es wird nur drüber fantasiert.

[edit] den wichtigsten punkt haben wir allerdings in der ganzen technik diskussion bissher etwas aussen vorgelassen. ps3 und 360 haben sich in der breiten masse der coregamer durch ihre spieletitel den besseren grundstein für ihre neuen generationen geschaffen. nintendo kann hier nicht so punkten (bissher).

11

Samstag, 14. Mai 2011, 23:35

Es heißt, 1080p soll Standard sein. Das kann die PS3 nicht von sich behaupten. Außerdem wurden Preise von 350$ aufwärts genannt. Was ich für zu hoch erachte, aber ohne Festplatte sollte zu dem Preis auch erst recht deutlich bessere Grafik drin sein als auf einem 300$-Gerät. Bis zum Erscheinen wahscheinlich sogar noch billiger.

Ein Rockstar-Starttitel ist im Gespräch. Nintendo hat bessere 3rd-Party-Unterstützung auf 3DS, betont die Wichtigkeit der 3rd-Partys für den Erfolg des PCs im Westen. Es werden Coretitel zum Launch bereit sein, davon kannst du ausgehen.

Und Patches lassen sich zur Not auch vom Flashspeicher anwenden. Wenn HDDs nachrüstbar sind, erledigt sich der Einwand auch.

12

Sonntag, 15. Mai 2011, 09:52

Wenn HDDs nachrüstbar sind, erledigt sich der Einwand auch.


was dann aber direkt dein "günstiger weil keine festplatte argument" vernichten würde. das wäre dann das selbe wie bei der xbox damals. finale antworten wird es wohl bei der E3 geben.

13

Sonntag, 15. Mai 2011, 10:18

Das Gerät ohne Festplatte ist günstiger in der Herstellung. Und im Endeffekt zählt nur der Preis, den man beim Ersteinkauf zahlen muss, weil der die Hürde zur Kaufentscheidung darstellt. An die Folgekosten denken die meisten Kunden in dem Moment nicht.

Und es kann auch gut sein, dass Nintendo gar keine Festplatte unterstützen wird und nur kleine Patches (wenn überhaupt) zulassen wird.

Vor der ersten Xbox waren das Fehlen von Patches auf Konsolen auch immer ein Argument pro Konsolen. Weil die Spiele dort in einem anständigen Zustand erscheinen müssen und nicht wie auf PC halbfertig auf den Markt geworfen werden können. Ist natürlich finanziell verheerend, wenn doch mal ein schlimmer Bug es in die Endfassung schafft. Gab auch Modulrückrufaktionen wegen sowas.

Von daher ist das Patchingmodell durchaus vorteilhaft, aber nicht ohne Alternativen. Rückrufaktionen für optische Datenträger sind nicht so kostspielig wie bei Modulen und ein Risiko, das man kalkulieren kann.

14

Montag, 16. Mai 2011, 10:33

Zitat

Coregamer spielen durchaus Wii. Sie sind dort bloß nicht die Hauptkundschaft.
definitiv!

ich denke bei nintendo ist man sich durchaus bewusst, dass man mit einer neuen heimkonsole mehr bieten muss, als das,was die konkurrenz schon seit jahren auf dem markt anbietet. was dieses "mehr" dann ist....tja,darüber kann man nur spekulieren. und das hab ich bei nintendo längst aufgegeben, nachdem ich niemals auf dinge wie "2 bildschirme für nen game boy", "bewegungssteuerung" oder jetz eben "3D ohne brille" gekommen wäre.

was das thema festplatten angeht: ich denke, dass diese neuen ssd-festplatten super in nintendos konzept passen würden. möglichst kurze ladezeiten waren bei denen doch immer ein wichtiges thema. womöglich ist die tehcnologie aber noch zu teuer,keine ahnung.vorstellbar auf jeden fall!


Noctis_Thanatos

ehemals Noctis_Thanatos

Beiträge: 9 070

Beruf: Science-Fiction Autor/ erstes Buch : Beyond the Bounds

Gil: 189218

  • Nachricht senden

Topas Steinchen Steinchen Peridot Steinchen

15

Montag, 16. Mai 2011, 11:28

Ich würde mich kaputtlachen wenn die Konsole wie ne Espresso Tasse
aussehen würde. Naja da bin ich mal gespannt.
Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
Suchen? Wie geht das? Suchfunktionsguide by Zweistein!
MFG! DarkJokerRulez
“Die Bedürfnisse Vieler Sind Wichtiger, Als Die Bedürfnisse Weniger, Oder Eines Einzigen.”



.