Sie sind nicht angemeldet.

[PS2] Glass Rose

1

Montag, 18. Juli 2016, 19:12

Glass Rose

Bin vor ein paar Wochen auf Glass Rose gestoßen und mega angetan von dem Spiel.
Vor allem überrascht es mich das, das Spiel beinahe unbekannt zu seien scheint


.
Zur Story:

Man Spielt einen japanischen jungen Mann der mit seiner Freundin in eine Zeitschleife gerät und sich drauafhin in der Cinema-Mansion, Ende der Zwanziger wieder findet, welche für eine Serie an Morden in diesem Zeitraum bekannt wurde.
Dort erkennt man euch nun als den verschollenen Sohn des Familienoberhauptes, welches kurz zuvor tod in seinem Büro aufgefunden wurde.
Von nun an gilt es den mysteriösen Morden auf den Grund zu gehen, die Beziehungen und Motive der zahlreichen Angehörigen und Angestellten aufzudecken und vor allem seine eigene Unschuld zu beweisen.

Das Spiel spielt sich sich als Point&Click Adventure, was zuerst abschreckend erscheinen mag aber unheimlich gut funktioniert da der Charakter nie steif in der Gegend herumsteht, sondern dem Courser mit seinem Kopf folgt und sich so ziemlich jeder Stein und jede Lampe anklicken und erforschen lässt.
Das Dialog-System funktioniert durch markieren des Satzen, der hinterfragt werden möchte so wie einzelne Worte/Namen/Begriffe.
Welches meines erachtens nach einmalig in dieser Form ist, was ich sehr schade finde.

Ich bin noch nicht durch, so dass ich kein finales Fazit abgeben kann aber bisher hat Capcom da ein echt Stimmungsvolles Adventure abgeliefert von dem ich viel zu lange nichts wusste.
Es hat mich auch immer wieder an Spiele wie Shadow of Memories oder Rule of Rose erinnert, die ich über alles liebe und von dessen Machart
es viel zu wenige gibt.
Zudem ist der Soundtrack einfach super und trägt einiges zur Atmosphäre des Spiels bei.

Mich würde mal Interessieren ob jemand hier das Spiel kennt, was ihr davon haltet und/oder jemand vielleicht lust bekommen hat es sich mal anzugucken.
Ich kann es nur empfehlen, da es auch echt günstig zu bekommen ist, aber komplett auf englisch muss gesagt sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Killer Kawara« (19. Juli 2016, 19:53)


2

Montag, 18. Juli 2016, 22:28

Mein Gott ist das lange her. Das Teil erschien 2004 fast zeitgleich mit FF 10-2 und zählt zu den wenigen lupenreinen Adventures, die in der Konsolenwelt erschienen sind. Es erhielt damals keine besonders guten Kritiken, aber eigentlich war es gar nicht so schlecht. Hab' das damals sogar mal durchgespielt, weiß aber nicht mehr, wie ich das hingekriegt habe. Adventures sind ein Genre, zu dem ich eine Hassliebe pflege. Eigentlich sind sie wunderbar - aber man kann viele Nerven lassen, bis sie endlich durchgespielt sind. Hab' daher irgendwann aufgehört, Adventures zu spielen - und seit der späten PS2-Ära erscheinen auch fast keine mehr auf Konsolen (es sei denn, man betrachtet Action-Adventures als Adventures).
"Close my eyes, think of the rain
Think of an evening the same
Dream it is autumn outside
An evening to hide"
(Daniel Brennare) :mahagon/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kelesis« (18. Juli 2016, 22:53)


3

Donnerstag, 28. Juli 2016, 00:32

Mein Gott ist das lange her. Das Teil erschien 2004 fast zeitgleich mit FF 10-2 und zählt zu den wenigen lupenreinen Adventures, die in der Konsolenwelt erschienen sind. Es erhielt damals keine besonders guten Kritiken, aber eigentlich war es gar nicht so schlecht. Hab' das damals sogar mal durchgespielt, weiß aber nicht mehr, wie ich das hingekriegt habe. Adventures sind ein Genre, zu dem ich eine Hassliebe pflege. Eigentlich sind sie wunderbar - aber man kann viele Nerven lassen, bis sie endlich durchgespielt sind. Hab' daher irgendwann aufgehört, Adventures zu spielen - und seit der späten PS2-Ära erscheinen auch fast keine mehr auf Konsolen (es sei denn, man betrachtet Action-Adventures als Adventures).

Bin jetzt durch und kann's immernoch uneingeschränkt empfehlen.
Man brauch definitv Durchhaltevermögen, da das Spiel mit Hinweisen geizt und das Internet, was Lösungen angeht auch nicht viel her gibt aber wenn man diesen gemütlichen Stil mag und mit dem Genre allgemein etwas anfangen kann, sollte man da auf jeden fall mal rein gucken. :D

4

Montag, 1. August 2016, 13:36

Man sollte noch erwähnen das Glass Rose vom Studio Cing entwickelt wurde das vorallem durch Another Code und Hotel Dusk Adventure Freunden was sagen wird.

5

Montag, 1. August 2016, 21:20

Cool. Wusste ich nicht. Die mag ich auch sehr gern.

6

Dienstag, 2. August 2016, 01:33

Glass Rose ist einer dieser Titel, die ich hier noch neu verpackt rumliegen habe, aber nie zu gekommen bin. Meine Gütte hatte die PS2 eine riesige Spielbibliothek mit unfassbar vielen Hidden Gems - da kommt man im Leben nicht mehr hinterher. Danke für den Thread. Das Spiel wäre bei mir sonst völlig in Vergessenheit geraten.

Dass das ein Spiel von Cing ist, hatte ich auch völlig verdrängt. Das macht es nur noch interessanter. Ach, immer wieder schön so wieder auf Spiele zu stoßen. :]

.