Sie sind nicht angemeldet.

[PS1] Xenogears

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 31. Mai 2014, 23:11

Xenogears

Mich wundert, dass es kein Thema gibt zu einem der besten RPGs überhaupt! Ich spiel es gerade auf PS1, hab es damals auf ebay ersteigert complete für um die 30 Euro. Bis jetzt find ich es absolut packend. Das ganze Setting ist super, die Anime Cutscenes sind extrem gut gemacht und das Kampfsystem gehört für mich zu den besten was ich die letzten Jahre so gesehen hab in traditionellen RPGs. Ich würde es sogar bis jetzt höher als mein Lieblings-Final Fantasy bewerten.

Die Geschichte von Xenogears dreht sich um Fei Fong Wong, einem jungen Mann ohne Erinnerungen an seine Kindheit. Dieser wird plötzlich in einen Konflikt verwickelt, der die Zukunft der ganzen Welt entscheidend verändern könnte. Die Geschichte wird sehr detailliert erzählt, und beinhaltet Referenzen zu historischen Ereignissen, die sich über mehrere tausend Jahre erstrecken.

Als die Arbeiten an dem Spiel begannen, wurde ein Anime namens Neon Genesis Evangelion produziert. Sowohl Xenogears als auch Neon Genesis Evangelion beinhalten reichlich Referenzen zur jüdisch-christlichen Theologie. Beide stehen in Verbindung mit der Arbeit von Nietzsche, speziell im Kampf zwischen Gut und Böse, der Selbsterkennung (Id, Ego, Superego) und der Balance von Kraft.





2

Samstag, 31. Mai 2014, 23:29

Na klar gibts dazu einen Thread ;) Aber der ist schwer zu finden, da er die gesamte Xeno Reihe behandelt: [PS/PS2/NDS] Xeno-Reihe [Achtung - Spoiler]

Ich bin ein alter Xeno Fan :) Auch wenn meine Zeit mit der Reihe schon seeehhhhr lange her ist! Xenogears fand ich großartig und Xenosaga war der Grund, warum ich mir damals überhaupt eine gechippte PS2 gekauft hab ;) Auch wenn ich Xenosaga 1 und 2 dann nicht sooo gut fand, dafür aber Teil 3.

3

Samstag, 31. Mai 2014, 23:30

Aber Xenogears hat doch mit den Spielen gar nichts zu tun oder ? Die sind von anderen Herstellern.

4

Samstag, 31. Mai 2014, 23:36

Das Entwicklerteam ist großteils dasselbe, die sind halt kurz nach Xenogears von Square abgesprungen um Monolith zu gründen. Xenosaga sollte, soweit ich weiß, ursprünglich die mehrteilige Vorgeschichte zu Xenogears darstellen, da aber XG weiterhin Eigentum von Square war, konnten sie das natürlich nicht. ^^ Deshalb wimmelt Xenosaga von so vielen Anspielungen zu XG, ohne jemals aber wirklich Canon zu sein.

5

Samstag, 31. Mai 2014, 23:42

Aber Xenogears hat doch mit den Spielen gar nichts zu tun oder ? Die sind von anderen Herstellern.
Der Hauptfadenzieher ist der gleiche – die Geschichte stammt von Tatsuya Takahashi und seiner Frau Soraya Saga. Trotzdem haben die Spiele ansonsten keine großen Verbindungen.

Schade, dass beide hinter ihrem Potential zurückgeblieben sind und man nie die Geschichte in ihrer vollen Pracht erleben konnte. Xenosaga war ursprünglich auf sechs Episoden ausgelegt (der zweite Teil zeigt gut, was für ein Desaster die Produktion war) und Xenogears erzählt leider auch nur einen kleinen Teil der kompletten Geschichte (deshalb wird am Ende auch "Episode V" eingeblendet). Das ganze Ausmaß kann man in Xenogears Perfect Works nachlesen.

Alhym

Super Moderator

Beiträge: 6 309

Beruf: PostDoc

Gil: 121490

  • Nachricht senden

Gitarre Ivalice Award 2007 - Gold Cocoon Ivalice Award 2012 - Triforce Prev-Award 2014 Ivalice Award 2008 - Lightning

6

Sonntag, 1. Juni 2014, 02:16

Xenogears ist ein absolutes Meisterwerk und hat einen eigenen Thread verdient :D
Ich hab das Spiel 4 Mal durchgespielt...ich hasse es normalerweise, Spiele mehrmals durchzuspielen. Könnte ich es irgendwie auf meiner Vita zocken, würde ich es sofort runterladen. Das selbe gilt für die Xenosaga-Reihe :)

Ich weiß zwar nicht, wie weit du schon bist, Blackiris, aber Xenogears ist für mich weitaus besser als jedes FF. Ich wünsch dir noch viel Spaß damit :)

7

Sonntag, 1. Juni 2014, 02:35

Ich bin schon lange durch. ;) Hab's Anfang 2012 dank PSN durchgespielt, wenn ich mich recht erinnere.
Werde es aber sicherlich irgendwann nochmal spielen, denn auch ich mochte Xenogears sehr. Was mich am meisten gestört hat (abgesehen von der Tatsache, dass viele der Party-Charaktere sich letztlich doch recht unwichtig erschienen), war die Tatsache, dass man es quasi mehrmals durchspielen muss, um das volle Erlebnis zu haben, weil einem in der ersten Hälfte sehr viele Infos an den Kopf geworfen werden, mit denen man noch nichts anfangen kann und die zu zahlreich sind als dass man sie sich alle merken könnte. Da die Story aber so komplex und faszinierend ist, lohnt sich ein erneuter Durchgang aber auf jeden Fall. Besonders, wenn man vorher oder nebenbei Perfect Works liest, das ja komplett (fan)übersetzt ist.

8

Sonntag, 1. Juni 2014, 02:46

Ich bin gerade da, nachdem ich mit dem Piraten in die Höhle unter dem Sand gefallen bin.
Ich hab aber auch erst Heute angefangen zu spielen. Bis jetzt find ichs wie gesagt Bombe. Das Story-telling ist so gut gemacht...Es kommt auch nie langweile auf wie bei anderen RPGs. Von einer aufregenden Sache in die Nächste...

Alhym

Super Moderator

Beiträge: 6 309

Beruf: PostDoc

Gil: 121490

  • Nachricht senden

Gitarre Ivalice Award 2007 - Gold Cocoon Ivalice Award 2012 - Triforce Prev-Award 2014 Ivalice Award 2008 - Lightning

9

Sonntag, 1. Juni 2014, 06:33

Damn, jetzt will ich Xenogears unbedingt nochmal spielen...!
Ich hör mir auch grad "Broken Shards" und "Bonds of Sea and Flame" an, das hilft nicht gerade...Gänsehaut pur! Ich seh fast schon die Intro-Schrift erscheinen vor mir...

Das Spiel ist so die einmalige Perle *drool*

Ich habe es physikalisch als Disc, aber irgendwie doof, dass ich es nicht mehr spielen kann...oder kann ich mich mit meiner PS3 in den amerikanischen Store einloggen, es dort kaufen und auf meiner PS3 spielen? Geht das?

10

Sonntag, 1. Juni 2014, 08:50

Jap, das geht, hab ich auch so gemacht. Das Spiel kostet sechs USD, glaube ich.

Hatte die englische Version nicht so furchtbar toll vertonte *hust* und lippensynchrone Anime-Sequenzen? Davon gab es aber zum Glück nicht viele. Ich glaube, ich Spiele das Spiel nächstes Mal mit Undub. ^^

Wenn ich die Musik höre, bekomme ich auch wieder Lust.

11

Sonntag, 1. Juni 2014, 10:36

Also auch ich bin überrascht, dass es bisher keinen thread dazu gab... BLASPHEMIE!
Ich erinnere mich noch ziemlich genau an den Tag als ich dieses Meisterwerk erworben habe... Müsste 13-14 Jahre her sein... Wir hatten her in der Stadt einen kleinen games Laden, der u.a. auch import games verkaufte und naja, so wie es in kleinen shops so üblich ist, kommt man immer wieder mal mit dem Verkäufer ins Gespräch. Dieser zeigt mir also was er neu reinbekommen hat und meint ich solle Xenogears unbedingt ne chance geben... Und ich bin froh, dass ich es tat... Auch wenn ein Xenogears für einen damals 16 Jährigen mit bescheidenem Schulenglisch durchaus ein schwer verdaulicher Brocken ist.^^ Trotzdem hatte das Spiel damals auf mich einen derartigen Eindruck hinterlassen.:. Auch wenn man nur die Hälfte verstand (habs aber glücklicherweise vor einigen Jahren ein zweites mal durchgespielt^^). Im selben Jahr hab ich mir dann auch tatsächlich, allein durch Xenogears motiviert, NGE im TV angeguckt. Man könnte also sagen, Xenogears hat mich zum Anime gebracht. Das waren Zeiten.^^
Aber ich schweife ab...
Man kann ohne Zweifel sagen, dass Xenogears seinerzeit die Erzählweise in JRPGs revolutioniert hat. Nicht wenige sagen, dass das game die bis heute komplexeste und tiefgründigste Handlung hat, die ein Spiel je hatte. Was ich faszinierend finde ist, wie die Entwickler damals Kameraperspektiven in den Cutszenes eingesetzt haben um nochmal die Beziehungen zwischen den Charakteren hervorzuheben. Momentan bin ich beim 3ten Durchlauf und bemerke das vor allem jetzt.
Es macht mich zutiefst wütend, dass Square das budget von Xenogears zwecks der Entwicklung von Final Fantasy 8 reduzierte (so zumindest das Grücht).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DesMondesBlut« (1. Juni 2014, 10:43)


12

Sonntag, 1. Juni 2014, 14:07

Ja die Synchronarbeit ist leider etwas schlecht, aber das macht mir persönlich nichts. Wer Mega Man 8 gespielt hat ist einiges gewohnt.

@DesMondesBlut ich gebe dir vollkommen recht. Ich bin immer wieder, sogar als JRPG Veteran erstaunt was für Blickwinkel die eingebaut haben in das Spiel. z.b. als das erste mal Grahf auftaucht, und sich die Perspektive ändert, in das innere des Cockpits des Gears. Man guckt dann von hinter dem Pilotensessel auf dem fei sitzt durch das Cockpit quer nach oben zu einem Felsen, auf dem Grahf steht. Und natürlich sieht man die ganzen Instrumente im Cockpit. Das fand ich für die damalige Grafik schon sehr beeindruckend. Oder die Cutscene in der Elly den Gear notladen muss. Man sieht sie im Cockpit von der Seite und im Hintergrund sieht man andere Gears fliegen, genial!

Und die Mechas sind so gut animiert, das grenzt ja schon fast an PS2 Qualität!

13

Sonntag, 1. Juni 2014, 17:09


Es macht mich zutiefst wütend, dass Square das budget von Xenogears zwecks der Entwicklung von Final Fantasy 8 reduzierte (so zumindest das Grücht).

Meines Wissens nach, war es wegen Final Fantassy 7, kleiner Fact nebenbei, Xenogears entstand übrigens aus einer frühen Konzeptphase für Final Fantasy 7, sollte aber nicht mehr weiter fortgeführt werden, da einige Mitarbeiter es zu Komplex fanden, jedoch konnten einige die dafür waren, die Leitung zu überzwugen, daraus was Eigenständiges machen.

Und wieso gibt es dich nicht im europäischen Store Xenogears, bzw. wieso bleibst du bis heute uns verwehrt (mehr oder weniger).

14

Sonntag, 1. Juni 2014, 22:43

Ja, Tetsuya Takahashi reichte die Geschichte von Xenogears damals als Vorschlag für Final Fantasy VII ein. Die Story wurde aber für zu komplex befunden, aber Sakaguchi gab Takahashi die Chance, trotzdem ein Spiel daraus zu machen.

Im Gegensatz zu vielen anderen finde ich es gar nicht so schlimm, dass auf CD2 viel der Geschichte nur erzählt wird, da die Dungeons im späteren Spielverlauf mühseliger werden. Was ich aber dennoch schade fand, war, dass bestimmte Dinge weniger Aufmerksamkeit bekommen haben als sie es verdient hätten. Die Enthüllung, dass

Endgame-Spoiler

Emeralda die Tochter von Fei und Elly ist
kam leider nur sehr kurz zur Erwähnung, und auch wenn sie Szenen optional ist, ist es trotzdem arg schade, dass später nicht mehr drauf eingegangen wird – gerade weil die Tatsache eigentlich so unglaublich emotional ist. In etwa so wie die Social Links in Persona 3 und 4, die abseits der Social-Link-Events absolut keine Relevanz für die Story haben.

Ob nun eine Budgetkürzung das Problem war oder das Projekt einfach größer geworden ist als Takahashi ursprünglich geplant hatte, weiß ich nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blackiris« (1. Juni 2014, 22:43)


Alhym

Super Moderator

Beiträge: 6 309

Beruf: PostDoc

Gil: 121490

  • Nachricht senden

Gitarre Ivalice Award 2007 - Gold Cocoon Ivalice Award 2012 - Triforce Prev-Award 2014 Ivalice Award 2008 - Lightning

15

Montag, 2. Juni 2014, 06:49

So direkt ist ja

  Spoiler Spoiler

Emaralda nicht die Tochter von Fei und Elly. Ich hab grad nochmal nachgelesen, dass eine Inkarnation von Fei aus Genen einer Inkarnation von Elly Emeralda erzeugt hat, als eine Nanobotmaschine. Ich erinnere mich noch dunkel an die Ruinen die man findet, wo man sich Zeitungsausschnitte ansehen kann von einem drohenden Krieg. Ich glaube man sieht auch Miang als Diplomatin, die einen Krieg anzetteln will.

.