Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: JPGames Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 10 Beiträge

32

Dienstag, 18. Juli 2017, 13:01

Von Lulu


Also ich weiß nicht, von irgendwas, was Taktik gleichkommt, waren auch die Vorgänger immer recht weit entfernt. Ich erwarte hier nicht mehr als ein rasantes Action Kampfsystem, was sich hoffentlich durch unnötige Spielereien nicht zu sehr von den Vorgängern unterscheiden wird. Aktuell sieht es genau danach aus, finde ich gut so.

Abgesehn von den schwierigsten Gegnern wie z.b. die Daten Versionen der Organisation XIII, bei denen man die Angriffsmuster 'studieren' musste, war es meist nach dem Prinzip einfach draufkloppen. Das muss man ehrlich sagen.
Außer man spielt natürlich Veteran, da ist Defensiv oberste Priorität

Aber im Endeffekt hatte jeder Teil seine Eigenheiten und mal kam man getreu dem Motto Angriff ist die beste Verteidigung durch, manchmal Fokus auf Magie, manchmal eher Defensiv.
Wenn ich mich richtig erinnere, waren glaube ich in den beiden DS Spielen coded und Days die Wahl der Schlüsselschwerter von hoher Bedeutung, da diese über diverse Fähigkeiten verfügten, die an manchen Stellen fast unumgänglich waren, speziell bei coded.


Zu den Spielereien:
Eins ist schonmal klar
Die Schlüsselschwerter haben alle unterschiedliche Fähigkeiten und können Kommandostile auslösen, so wie bei Aqua Ars Magica.
Diese Kommandostile können großflächig Schaden anrichten, wie im Trailer gesehn der Hammer und der Bohrer.
Ob man das jetzt nun lustig/spaßig oder albern findet, ist jedem selbst überlassen.
Und das Kampfsystem ist das aus 0.2 mit Fähigkeiten von Sora erweitert. Man kann sich also schonmal gut einüben, auch wenn sich Sora anders spielen wird.
Und sicher auch die 'mysteriöse' andere spielbare Figur bei der sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um

  Spoiler Spoiler

Riku

oder

  Spoiler Spoiler

Kairi

handeln wird.

31

Dienstag, 18. Juli 2017, 02:18

Von Somnium

Ich glaube, das eigentliche Highlight war hier auch nicht der Trailer, sondern wirklich die Meldung, dass das Spiel 2018 erscheint. Der Trailer hingegen sollte verdeutlichen, dass man bei Kingdom Hearts 3 wirklich vorankommt und neben klassischen Disney-Welten auch mal was von Pixar zeigen wird. Auch in Sachen Story wollte man wohl nicht all zu viel preisgeben, was ich gut verstehen kann.

Zitat

Und ich nehme alles zurück was ich zum Gameplay gesagt habe: absolut keine taktischen Vorteile und Sinn in den Fähigkeiten. Sie sind alle nur für eine fancy Darstellung da und können - so wie es im Trailer aussah - auch nicht hintereinander direkt ausgeführt werden.


Also ich weiß nicht, von irgendwas, was Taktik gleichkommt, waren auch die Vorgänger immer recht weit entfernt. Ich erwarte hier nicht mehr als ein rasantes Action Kampfsystem, was sich hoffentlich durch unnötige Spielereien nicht zu sehr von den Vorgängern unterscheiden wird. Aktuell sieht es genau danach aus, finde ich gut so.

30

Dienstag, 18. Juli 2017, 01:04

Von FinalFantasyBlade

Wow, der Trailer war ja mal mega schlecht. Die Dialoge sind kotz-kitschig. Und ich nehme alles zurück was ich zum Gameplay gesagt habe: absolut keine taktischen Vorteile und Sinn in den Fähigkeiten. Sie sind alle nur für eine fancy Darstellung da und können - so wie es im Trailer aussah - auch nicht hintereinander direkt ausgeführt werden. Das einzig tolle an der ganzen Sache: Toy Story! Aber da weiß ich auch nicht so recht ob ich kichern oder flennen soll, denn KH hat die Angewohnheit alle Cameo's komplett zu ruinieren. Ich weiß nicht, ich habe absolut keinen Hype verspührt. Dabei war der Trailer davor doch so vielversprechend....

29

Sonntag, 16. Juli 2017, 21:48

Von Yangus

Der Trailer hat mich mal wieder begeistert. Wie auch schon der vorherige. Das Spiel sieht einfach fantastisch aus. In den Zwischensequenzen kann ich keinen Unterschied zu einem Animationsfilm ausmachen. Atemberaubend schön. Das Gameplay vermittelt auch eine Menge Spaß und Abwechslung. Kann es kaum erwarten. Ich hoffe auf early 2018.

28

Sonntag, 16. Juli 2017, 18:24

Von Noctis-XV

Zitat von »Noctis-XV«



Gameplay sieht wie immer toll aus. Sehr actionlastig und sieht auch äußerst spaßig aus. Man kann ja jetzt sogar zu fünft kämpfen, was ja vorher nicht möglich war.
Und ich kann mir sogar vorstellen, dass fünf nicht das Maximum sein wird. In mir lodert jetzt die Hoffnung auf einen epischen Endkampf - 7 Lichter gleichzeitig gegen 13 Dunkelheiten.


Das wäre echt krass. Die 7 Lichter gleichzeitig gegen die 13 Dunkelheiten.

Wie schafft es dieser Nomura mit seinen Trailern immer wieder so einen Hype bei mir auszulösen ?

Ob jetzt der FF7 Remake Trailer, FF15 auf der E3 2013 oder jetzt Kingdom Hearts.


Geht mir genauso. Nomura ist einfach ein Visionär. Wenn er Trailer erstellt entfachen die immer einen unglaublichen Hype aus. Das war schon zu Versus- Zeiten so. Wenn er Spiele entwickelt, haben die letztendlich eine enorm gute Qualität. Er ist einfach sehr begabt.

Ach wie sehr ich mir nur wünschte dass er FFXV zu Ende entwickelt hätte. FFVIIR hätte auch ruhig noch danach kommen können. Meinetwegen auf der PS5.

Nomura's Version von FFXV schien sehr interessant zu sein.

27

Sonntag, 16. Juli 2017, 17:46

Von VincentV

Ich gehe wirklich von nem Frühjahr/Sommer Release 2018 aus. Nur sagt man dies jetzt noch nicht um nicht wie bei FF im Regen zu stehen wenn wirklich noch etwas nachgebessert werden muss was man jetzt noch nicht blickt.

26

Sonntag, 16. Juli 2017, 17:02

Von Stances

Ich tippe auf Dezember 2018, hab aber irgendwie im Gefühl das es dann nochmal verschoben wird auf Frühjahr 2019 :D.

Der Trailer sieht super aus, ich war wirklich überrascht und begeistert. Die Toystory Welt sieht ja schon fast wie ein richtiger Animationsfilm aus 8o . Und "Lego" Sora find ich persönlich super süß :D!

25

Sonntag, 16. Juli 2017, 16:44

Von BlutKristall

Wie schafft es dieser Nomura mit seinen Trailern immer wieder so einen Hype bei mir auszulösen ? :D

Ob jetzt der FF7 Remake Trailer, FF15 auf der E3 2013 oder jetzt Kingdom Hearts. :D

24

Sonntag, 16. Juli 2017, 13:11

Von Eclipse

Gameplay sieht wie immer toll aus. Sehr actionlastig und sieht auch äußerst spaßig aus. Man kann ja jetzt sogar zu fünft kämpfen, was ja vorher nicht möglich war.
Das hat mich auch sofort umgehauen. Endlich mehr Rambazamba auf dem Feld! Und ich kann mir sogar vorstellen, dass fünf nicht das Maximum sein wird. In mir lodert jetzt die Hoffnung auf einen epischen Endkampf - 7 Lichter gleichzeitig gegen 13 Dunkelheiten. :D

23

Sonntag, 16. Juli 2017, 11:51

Von VincentV

@Flynn

Was wurde denn schonmal 10 mal verschoben?^^

.