Sie sind nicht angemeldet.

1 066

Mittwoch, 1. Februar 2017, 14:36

Auch wenn Ports nicht offen sind, so dürfte da doch nicht plötzlich für den Rechner der komplette Internetzugriff weg sein.
Aber es schadet auch nicht, wenn man die notwendigen Ports - nach dem Link im Beitrag TCP 55296 bis 55551 - freigibt.


@Alhym
Du solltest das Problem weiter eingrenzen.
Dazu gehört auch, dass du in Erfahrung bringst / nachschaust, was du genau für einen Router verwendest.
Das hilft, wenn man im Netz schauen will. Sei es weil man nach "FF 11 Router XY Internet weg" oder wenn man im Gerät etwas nachschauen / umstellen muss. (Oder halt mal googeln, wie du für deinen Router die Ports freigibst.


Wenn die Verbindung wieder weg ist, dann würde ich zwei Dinge überprüfen:
  1. Wie sieht es aus, wenn du nicht den Router neu startest sondern den Rechner? Geht es dann wieder?
  2. Außerdem solltest du, wenn der PC wieder keine Verbindung hat, mal mit einem anderen Gerät (Tablet, etc.) auf den Router zugreifen (Das macht man über den Browser, wo man die IP vom Router eingibt. Wie genau steht in den Routerunterlagen, kann man googeln oder das Router-Modell hier nennen ) und schauen, ob dort irgendwo etwas vermerkt ist. Sei es, dass Gerät XY im WLAN plötzlich gesperrt ist oder es einen Eintrag im Ereignisprotokoll gibt (Je nach Router kann man da wenig oder viele Infos bekommen.).


Danach würde ich es mit einer anderen Verbindung testen. Also statt WLAN mal ein LAN-Kabel für PC -> Router anstecken und schauen, ob das Problem dann ebenfalls auftaucht.

Ebenfalls ein großer Störfaktor am PC: Zusatzsoftware. Angefangen bei höchst fragwürdigen Optimierungstools bis hin zum Virenscanner. Was hast du da an Extras auf dem System, was an Optimierungssoftware verwendet und was sagt die Schutzsoftware? Steht dort etwas in den Ereignissen? Je nach Software hat man da ggf. so einige Punkte - vom Virenscanner über Anti-Phishing-Sachen bis hin zur Firewall und Heuristik - die man abklopfen müsste auf Melden und OPtionen. Auch könnte man Scannen & CO temporär deaktivieren und schauen, ob das Problem dann weiterhin auftaucht.

Gab es einen speziellen Grund für den Router-Wechsel? Lief es mit dem Router zuvor ohne Probleme? Wenn es nicht gerade eine technische Änderung am Anschluss gab, dann könnte man ggf. auch das alte Gerät weiter verwenden.


Zum Problem nach dem Energiesparmodus: Ich würde die automatische WLAN-Energieabschaltung deaktivieren. Je nach WLAN-Controller / Treiber kann man sich da Probleme einfangen. Dazu einen Rechtsklick auf das WLAN Symbol -> Netzwerk und Freigabecenter -> Adaptereinstellungen ändern (links oben / an der Seite) -> Rechtsklick auf WLAN Adapter. Im neuen Fenster auf konfigurieren -> Energiesparmodus und dort den Punkt "Computer kann Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" deaktivieren.

Alhym

Super Moderator

Beiträge: 6 319

Beruf: PostDoc

Gil: 121826

  • Nachricht senden

Gitarre Ivalice Award 2007 - Gold Cocoon Ivalice Award 2012 - Triforce Prev-Award 2014 Ivalice Award 2008 - Lightning

1 067

Mittwoch, 1. Februar 2017, 15:01

Vielen Dank für die bisherigen Antworten schon mal!

Ich habe bis jetzt Folgendes gemacht:

Die besagten Ports im Router freigegeben.
Meinem PC eine statische IP verpasst (IPv4 Adresse)

danach scheint es stabiler und länger zu laufen. Ich hatte zwar wieder Probleme, bin mir aber noch nicht sicher, was das war und beobachte erst nochmal. Die anderen Tests, die mir Marsupilami vorgeschlagen hat, kann ich dann auch mal durchgehen, wenn das Problem noch besteht.

Nochmals vielen Dank für die ganzen Anregungen!


Zitat

Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki
Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi

DarkJokerRulez

ehemals Noctis_Thanatos

Beiträge: 9 613

Beruf: Science-Fiction Autor/ erstes Buch : Beyond the Bounds

Gil: 202326

  • Nachricht senden

Luna-Stein Goldgil-Erz Luna-Stein Donnerschuppe Steinchen

1 068

Dienstag, 16. Mai 2017, 16:23

Ich hätte da mal eine Frage, ich versuche ständig in meinem UEFI Bios Menü zu kommen.
Doch ohne erfolg, wenn ich meinem PC Starte kann ich eigentlich mit drücken, der F2 oder
Entfernen Taste im Menü kommen. Doch jetzt Funktioniert es nicht mehr, ich habe jetzt bei
meinem Windows 10 den Trick mit Start - Neustart - und Shift gedrückt halten. bei der
Auflistung steht UEFI Firmwareeinstellung nicht zur Verfügung. Komme ich auch anders im
Bios Menü? Ich will nämlich Windows neu installieren, und die Disc sollte schon beim
hochfahren des PCs booten. Aber es geht nicht. Kann ein Bios Menü einfach so verschwinden?

Oder gibt es da eine Möglichkeit die Disc schon beim Hochfahren zu starten, ohne im Bios
Menü zu kommen?

Die sache ist es Funktionierte. Jetzt nicht mehr.

Kann mir wirklich keiner Helfen? Ich verzweifle langsam.

Ohne Windows CD zu booten kann ich meine Festplatte nicht formatieren.
Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
Suchen? Wie geht das? Suchfunktionsguide by Zweistein!
LLAP

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »DarkJokerRulez« (16. Mai 2017, 16:23)


1 069

Mittwoch, 17. Mai 2017, 23:26

Kannst du nicht einfach das Laufwerk im Windows Explorer doppelclicken und die Installation so starten?

DarkJokerRulez

ehemals Noctis_Thanatos

Beiträge: 9 613

Beruf: Science-Fiction Autor/ erstes Buch : Beyond the Bounds

Gil: 202326

  • Nachricht senden

Luna-Stein Goldgil-Erz Luna-Stein Donnerschuppe Steinchen

1 070

Donnerstag, 18. Mai 2017, 00:49

Kannst du nicht einfach das Laufwerk im Windows Explorer doppelclicken und die Installation so starten?

Kann ich, aber ich kann da durch die Festplatte nicht formatieren, diese Funktion steht nur durch den Boot zur Verfügung.
Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
Suchen? Wie geht das? Suchfunktionsguide by Zweistein!
LLAP

1 071

Dienstag, 18. Juli 2017, 18:03

Hey Leute :)
Könnte etwas hilfe brauchen bei einer Neuanschaffung eines Gamer PCs.

Momentan besitze ich ein MSI GE72 Apache Pro Notebook mit I7-5700HQ und GTX 970M ( 1TB HDD und + 128 SSD)
Wollte mir ein das Oculus VR Brille kaufen und musste feststellen das meine Grafikkarte dafür garnicht ausreicht.
Also habe ich mich entschieden mir ein Gamer PC zu kaufen, da ich die Möglichkeit habe immer aufrüsten zu können.

Habe jetzt eins bei Notebookbilliger gefunden:
https://www.notebooksbilliger.de/msi+nig…99-4754cf65e9e7

Bin ich mit diesen PC allgemein besser dran als mein jetziger Notebook ?

1 072

Dienstag, 18. Juli 2017, 18:20

Mit einem Desktop-System bist du eigentlich immer deutlich besser aufgestellt, wenn es um Leistung & Spiele geht. (Außer natürlich du bist viel unterwegs).

Generell bin ich bei solchen Komplettsystemen immer recht skeptisch. Meist hapert es dann doch an der einen oder anderen Sache. Bin jetzt nicht mehr ganz in der Materie, aber etwa die 8GB sind IMO doch extrem wenig.

Ich würde dir vorschlagen mal in einem Forum zu schauen, wie etwa hier bei Computerbase. Da tummeln sich doch etwas mehr Leute, die sich auch wirklich gut auskennen.
Dort kann man sich wirklich gut beraten lassen und es gibt Zusammenstellungen für jeden Geldbeutel. (Was du da für 900€ als Vorschlag für eine Rechnerzusammenstellung bekommst ist auf jeden Fall deutlich besser, als das Notebooksbilliger-Gerät.)

Insbesondere für VR brauchst du ein ordentliches System.

Fayt

Moderator

Beiträge: 9 311

Beruf: Student der Geoinformatik und der Kartographie

Gil: 533806

  • Nachricht senden

Yuris Talisman Meteor Göttinnenamulett Chocobo (golden) Ivalice Award 2010 - Mini Eve

1 073

Dienstag, 18. Juli 2017, 18:25

Generell bin ich bei solchen Komplettsystemen immer recht skeptisch. Meist hapert es dann doch an der einen oder anderen Sache. Bin jetzt nicht mehr ganz in der Materie, aber etwa die 8GB sind IMO doch extrem wenig.


Generell finde ich es auch etwas unseriös die Bauteile nicht direkt zu nennen "starkes und leises Netzteil" Welches? xD Ich empfehle auch frag lieber mal in einem entsprechenden Forum nach. Computerbase wurde ja schon noch genannt tomshardware ist auch eine extrem gute Seite für diese Art von Fragen. ^^

1 074

Dienstag, 18. Juli 2017, 18:49

Ok mach ich :)
Vielen Dank.

Wollte mich eigendlich davor drücken einen selber zu bauen, da ich nicht wusste welche Teile ich am besten benützen sollte, ein Komplett PC fertig zu kaufen fiel mir viel einfacher.
Aber mich da mal beraten zu lassen wäre net schlecht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J.E.N.O.V.A« (18. Juli 2017, 18:49)


1 075

Dienstag, 18. Juli 2017, 22:23

pcgameshardware und hardwareluxx kann ich dir auch empfehlen. Und keine Panik vor selber bauen. Hab ich vor ein paar Jahren auch das erste Mal selber gemacht und hat gut geklappt. Baue mir die jetzt immer selbst zusammen.

1 076

Mittwoch, 20. September 2017, 12:35

Ich habe ein Problem, das zwar kein PC Problem ist, aber vielleicht kann trotzdem jemand helfen. Über Google habe ich nicht wirklich was gefunden.

Und zwar geht es um unsere Soundbar von Sony. Die haben wir nun schon seit knapp zwei Jahren direkt mit unserem LG TV verbunden. Seit 1-2 Wochen haben wir ein Problem mit der Synchronität. Das heißt die Lippenbewegungen passen nicht mehr. Oder wenn ich meine PS4 benutze und irgendwann ins Menü wechsle, fällt es extrem auf, dass die Töne überhaupt nicht mehr zu den Aktionen passen (beim Durchscrollen der Icons oder der Trophäenliste), sondern erst extrem verzögert ankommen.

Um es genauer zu beschreiben: Wenn ich die Soundbar einschalte, bzw. aus- und wieder einschalte passt alles perfekt. Nur mit der Zeit verzögert sich dann der Sound immer mehr, bis es eben auffällt und nach einiger Zeit ganz extrem wird. Es ist aber nicht immer so oder fällt vielleicht nicht immer auf. Wir haben schon alle Geräte mal über Nacht vom Strom genommen, das hat zumindest scheinbar kurz geholfen, aber dann ging es wieder los. Die Soundbar manuell umzustellen - also die Synchronität anzupassen (man kann die ms einstellen), bringt auch nur für einen kurzen Moment was, egal was man einstellt - es verzögert sich immer weiter.

An den Geräten, die angeschlossen sind, wurde nichts verändert. Die Frage nun - was könnte das denn plötzlich sein?

Edit: Es ist übrigens ein optisches Kabel zwischen TV und Soundbar. Ich werde heute Abend mal schauen, ob ich TV und Soundbar auf die Werkseinstellungen zurücksetzen kann. Vielleicht hat sich irgendwas verstellt - oder wir aus Versehen. Dann mal weitersehen.

Edit2: Evtl. habe ich jetzt eine Lösung gefunden. Ich hatte gelesen, dass man beim TV unter den Audioeinstellungen die Soundausgabe von automatisch auf PCM stellen soll. Und nun scheint es auch direkt zu passen. Wenn es so bleibt, wäre es ja super. ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SakuraHime« (20. September 2017, 20:28)


.