Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 12. Januar 2018, 09:40

Violet Evergarden


Zitat

Violet Evergarden erzählt die Geschichte von Violet, welche auf dem Schlachtfeld Worte hörte, die sie nicht vergessen kann. Diese Worte, deren Bedeutung sie noch nicht kennt, stammten von jemandem, den sie sehr liebte. Einige Zeit verging auf dem Kontinent Telesis und der große Krieg, welcher den Kontinent in eine Nord- und Südhälfte teilte, endete, während die Menschen eine neue Generation begrüßen konnten.

Ein junges Mädchen namens Violet Evergarden, das früher einmal als „Waffe“ bekannt war, verließ das Schlachtfeld, um ein neues Leben im CH Postal Service zu starten. Ihre neue Reise beginnt nun als „Auto Memories Doll“, wodurch sie mit vielen verschiedenen Menschen, Emotionen und Formen der Liebe in Kontakt kommt. Das alles nur, um nach der Bedeutung der Worte zu suchen, die sie einst hörte.
Quelle: anisearch.de

Die Anime-Offensive von Netflix geht nach Devilman: Crybaby mit Violet Evergarden direkt in die nächste Runde! Ein äußerst vielversprechender Anime! Bisher ist nur eine Folge erschienen - die Episoden erscheinen wöchentlich - aber so viel kann man schon mal sagen: Optisch ist das Teil ein ziemliches Brett! Und auch inhaltlich gefällt mir die Richtung bisher sehr gut, auch wenn man natürlich nach 20 Minuten noch keine allzu großen Aussagen tätigen kann. Ich freue mich aber schon auf den 18.01. - denn dann erscheint die zweite Folge! :)

2

Freitag, 12. Januar 2018, 14:23

Ergänzend dazu:
Violet Evergarden ist der erste Anime, der einen Simuldub bekommt.

Die Synchro soll in München bei SDI Media engefertigt werden und die ersten Sprecher sind auch bekannt.

Benedikt Gutjan als Benedict Bleu
Laura Maire als Cattleya Baudelaire
Karim El Kammouchi als Claudia Hodgins
Paul Sedlmeir als Gilbert Bougainvillea
Paulina Rümmelein als Violet Evergarden

Quelle: https://www.synchronkartei.de/serie/39315

3

Freitag, 12. Januar 2018, 17:10

Allein wegen der Animations-Qualität schon einen Blick wert, hoffe die Story kann da auch so ein hohes Niveau halten!
Setting hat auf jeden Fall etwas. Netflix macht sich gerade echt wieder schmackhaft für mich, sollen nicht 30 oder mehr Anime Titel dieses Jahr Einzug halten?

Auch interessant das man so früh schon eine deutsche Synchronsfassung anbieten wird, vorbildlich! :)

4

Freitag, 12. Januar 2018, 17:54

Netflix macht sich gerade echt wieder schmackhaft für mich, sollen nicht 30 oder mehr Anime Titel dieses Jahr Einzug halten?

Das ist richtig! Dieses Jahr will Netflix auch den Anime-Markt übernehmen, was bisher auch ziemlich gut aussieht. Devilman wird als Meisterwerk gefeiert und Violet Evergarden hat scheinbar das selbe Potenzial.

Auch interessant das man so früh schon eine deutsche Synchronsfassung anbieten wird, vorbildlich!

Und die deutsche Synchronisation ist wirklich gut. Sehr gut sogar. Da können andere Anbieter noch was lernen ;)

5

Freitag, 12. Januar 2018, 18:13

Das ist richtig! Dieses Jahr will Netflix auch den Anime-Markt übernehmen, was bisher auch ziemlich gut aussieht. Devilman wird als Meisterwerk gefeiert und Violet Evergarden hat scheinbar das selbe Potenzial.


Devilman ist ja wirklich eine uralte Serie, bin gespannt auf die neue Umsetzung. :) Ist die erste Folge zu Velvet Evergarden schon bei Netflix verfügbar?

Und die deutsche Synchronisation ist wirklich gut. Sehr gut sogar. Da können andere Anbieter noch was lernen


Ja das ist immer so eine Sache, zuletzt hatte aber Peppermint mit Erased zum Beispiel gute Arbeit abgeliefert. Schaue auch am liebsten mit Subs. :)

6

Freitag, 12. Januar 2018, 18:43


Das ist richtig! Dieses Jahr will Netflix auch den Anime-Markt übernehmen, was bisher auch ziemlich gut aussieht. Devilman wird als Meisterwerk gefeiert und Violet Evergarden hat scheinbar das selbe Potenzial.


Also ich hab eigendlich das komplette Gegenteil gehört, die Animationen sollen wohl teilweise fürchterlich sein und die Story viel zu gerusht umgesetzt. Netflix selber überzeugt mich mehr oder weniger genauso wenig wie die anderen Pseudo-Anbieter auch. Das Lineup ist einfach viel zu klein, das einzige was ich wirklich gut finde ist nach wie vor Crunchyroll. 30 Serien wären selbst für ein Jahr immer noch relativ wenig Neuzugänge (vor allem wenn man bedenkt das sicher der Großteil wieder alte Serien sein werden), da muss schon mehr kommen.

Hatte Violet Evergarden letztes Jahr schon auf der AnimagiC gesehen, ist wirklich einer der Titel auf die ich mich dieses Jahr am meisten freue. Kyoto Animation ist ja generell eines meiner Lieblingsstudios.

.